Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: Chicago Fire  (Gelesen 1348 mal)

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4594
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Chicago Fire
« am: Dezember 11, 2015, 11:04:59 Nachmittag »
Habe eine neue Leidenschaft für mich entdeckt. Läuft schon ein paar Jahre. Aktuell ist Staffel 4. Habe aber erst angefangen. Bin jedoch bereits nach den ersten paar Episoden absolut begeistert. Chicago Fire heißt die Serie, in der es um eine Feuerwehrwache in Chicago geht. Die Charaktere sind interessant und natürlich dürfen diese Helden auch allerhand erleben.

Endlich hab ich nach drölfzig Jahren ein Gegenstück zu meiner Emergency Room Sucht gefunden.  :love:

Schaut das noch jemand?

Oriane

  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2348
Antw:Chicago Fire
« Antwort #1 am: Dezember 12, 2015, 06:31:43 Nachmittag »
Ich habe die Serie eine Weile geschaut, fand sie auch vor allem der interessanten und unterschiedlichen Charaktere wegen sehr gut.
Aber irgendwann ist sie in der Schublade verschwunden, weiß gar nicht mehr warum. Vielleicht lohnt es sich, nochmal anzufangen  ^^

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4594
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Chicago Fire
« Antwort #2 am: Dezember 13, 2015, 01:48:24 Vormittag »
Also ich hab jetzt die ersten 7 Episoden gesehen und bin total Feuer und Flamme.  :lol:

Defender34

  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 2209
Antw:Chicago Fire
« Antwort #3 am: Dezember 13, 2015, 01:20:53 Nachmittag »
Es gibt ja dutzende Feuerwehrserien. Chicago Fire ist nur mal wieder eine "Neuauflage".
Mich hat die Serie bisher nicht überzeugt.
Dabei sind gerade diese Serien in den USA und aus den USA so ein Renner. Denn, die "RL"- Feuerwehrleute werden seit 9/11 wie Helden gefeiert. Da war es auch nur noch eine Frage der Zeit, bis wieder mal ein Serienhit "geboren" wurde. :)

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4594
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Chicago Fire
« Antwort #4 am: Dezember 13, 2015, 04:21:58 Nachmittag »
Die anderen Serien hab ich nie gesehen, von daher ist das für mich was Neues. :D

Es gibt ja auch duzende Krankenhausserien, für mich ist und bleibt Emergency Room die einzig wahre. ;)  :heart:

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Antw:Chicago Fire
« Antwort #5 am: Dezember 13, 2015, 06:34:02 Nachmittag »
Wo spielt's das? Netflix?

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4594
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Chicago Fire
« Antwort #6 am: Dezember 14, 2015, 09:41:03 Vormittag »
Ich schau das über Amazon. Keine Ahnung, ob es das bei Netflix gibt. Das hab ich nicht.

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Antw:Chicago Fire
« Antwort #7 am: Dezember 14, 2015, 01:18:09 Nachmittag »
Cool! Wenn's auf Prime gratis ist, dann weiß ich schon was wir als nächstes schauen :) Gibt ja nichts Lustigeres, als solche Serien zu schauen mit jemandem der sich in dem Metier wirklich auskennt ;)

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4594
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Chicago Fire
« Antwort #8 am: Dezember 14, 2015, 04:44:25 Nachmittag »
Kostenlos isses aber leider nicht da.

Zitat
Gibt ja nichts Lustigeres, als solche Serien zu schauen mit jemandem der sich in dem Metier wirklich auskennt.

Oh ja, das stimmt. :D

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4594
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Chicago Fire
« Antwort #9 am: Januar 05, 2016, 06:11:58 Nachmittag »
Hab neulich mal wieder fünf Folgen hinter einander angeschaut. Ich glaube so langsam, ich sollte mir die Staffeln auf Blu-Ray kaufen. :D Ich liebe die Serie zunehmend. :heart:

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4594
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Chicago Fire
« Antwort #10 am: März 07, 2016, 06:34:08 Nachmittag »
Hab mir jetzt die ersten zwei Staffeln auf Blu-Ray besorgt. Die Serie macht süchtig. Herrlich. Genau das, was ich zurzeit brauche.  :love:

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4594
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Chicago Fire
« Antwort #11 am: März 19, 2016, 11:32:00 Vormittag »
Die ersten zwei Staffeln hab ich jetzt gesehen und bin immer noch total begeistert. Allerdings endet die 2. Staffel mit einem gemeinen Cliffhanger!  :'(

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Antw:Chicago Fire
« Antwort #12 am: November 29, 2016, 03:52:20 Nachmittag »
Zwei Staffeln sind derzeit auf Netflix, wir sind gerade irgendwo gegen Ende der Ersten. Die Serie ist genau das Richtige zum Abschalten - total sympathisch und total seicht. Ärgerlich ist nur, dass die Serie unheimlich schlecht recherchiert ist und die Feuerwehr/Rettungs-Handlung deshalb total hanebüchen ist und rein gar nichts mit der Realität zu tun. Schon klar, Drama und künstlerische Freiheit und Blah, dabei stört die Realität halt, aber Chicago Fire ist da eher auf Baywatch/Bergdoktor-Niveau als auf Emergency-Room-Niveau.  ;)

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4594
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Chicago Fire
« Antwort #13 am: November 29, 2016, 08:11:23 Nachmittag »
Dabei haben die angeblich auch Profis zur Beratung. Vielleicht ist die Feuerwehr in den USA deutlich anderes als hier oder eben in der Schweiz.^^ Ich schau es jedenfalls sehr gerne. :D

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Antw:Chicago Fire
« Antwort #14 am: November 30, 2016, 04:39:13 Vormittag »
Wenn da Profis als Berater am Werk sind, beneide ich sie wirklich nicht um ihren Job, denn offensichtlich wird jeder ihrer Einwände von den Produzenten/Schreiberlingen mit einem "fuck it, ich will das aber so, weil Drama!" abgeschmettert. Oder aber es sind alles Vollpfeifen, die aus gutem Grund nicht mehr in ihrem Job arbeiten sondern sich irgendwo als Berater wichtig machen ... ;)

Schon klar, dass es große Unterschiede im System zwischen Europa und USA gibt - gerade was so Sachen wie Bausubstanz und Schusswunden angeht. Aber sich mitten in einem verrauchten Raum die Brandschutzmaske runterreißen um mit zornverzerrtem Gesichtsausdruck und ganz ohne Atemnot den Praktikanten anzubrüllen, das ist auch jenseits des Atlantiks ungesund. Und als Sani hysterisch "OH MEIN GOTT WIR VERLIEREN IHN ER WIRD STERBEN DER ARME WAS WIRD AUS SEINEN KINDERN!!" zu kreischen, ist auch jenseits des Atlantiks höchst unprofessionell, vor allem wenn man einen Patienten mit offenem Bauchtrauma lieber ohne Prämedikation nasal intubiert statt mal einen Druckverband anzulegen und Volumen zu geben oder jeden Bewusstlosen erbarmungslos in Rückenlage auf der schicken Stryker-Trage durch die Gegend karrt ... ja klar wird er dann sterben. Und während eines Einsatzes locker flockig mit den Kollegen über Liebeskummer, Kinderwunsch, Familienprobleme, kurz und gut irgendetwas was nichts mit dem Einsatz zu tun hat, zu plauschen, das geht schon mal gar nicht.

Nicht falsch verstehen, ich mag die Serie auch gern, vor allem wegen der Charaktere. Aber es gibt andere Serien, die den "fachlichen" Aspekt besser machen (Emergency Room, House, Grey's Anatomy, sogar Medicopter und das will was heißen!), und gerade das ist für mich der Unterschied zwischen einer beliebigen Soap und einer "Milieuserie". Klar, Feuerwehr und Rettung ist spannender als ein 0815-Bürojob, aber dann bitte richtig. Es muss ja kein Lehrfilm werden, aber ... bei Star Trek machen wir uns so viele Gedanken darüber, was plausibel sein könnte und was nicht, und das obwohl da der spekulative "suspension of disbelief" Faktor zum Tragen kommt (die Ferno-Trage im Weltall!), von daher ärgert mich sowas, wenn es doch im realen Leben wurzelt und so leicht recherchiert werden könnte.
« Letzte Änderung: November 30, 2016, 06:49:06 Nachmittag von VGer »