Neuigkeiten

Frohes neues Jahr, euch allen!

Entdecke die dunkle Seite in dir und mach mit bei der Schurken Challenge!

Thema: Wörter, die ihr nicht leiden könnt  (Gelesen 8443 mal)

Ijan'kato

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1054
  • Tropifrutti-Fusseldödel: 1a Wahrheitsschleimometer
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #90 am: Januar 19, 2018, 01:09:50 Nachmittag »
Scully, hast du ein Beispiel des Hyperlativs? Meinst du sowas wie "übelst"?

BlueScullyZ

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 580
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #91 am: Januar 19, 2018, 02:47:02 Nachmittag »
Ja, übelst ist so ein Beispiel. Andere fallen mir gerade nicht ein. Aber Wikipedia kannte ein schönes Beispiel dafür: Alle Tiere sind gleich, aber einige Tiere sind gleicher als andere. (George Orwell – Farm der Tiere) Oder auch "vollstens" - davon kann ich mich auch nicht ganz freisprechen. Ich guck irgendwann mal das durch, was ich noch an Korrekturen habe und stell dann mal die Liste hier rein.

Persephone

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 105
  • Captain Kirk hat immer Brückentag
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #92 am: Januar 20, 2018, 01:54:47 Nachmittag »
Ich habe im Freundeskreis diverse Menschen, die sich mit Vorliebe an den Wörtern "einzigste" und "frühs" bedienen. Mir rollen sich die Fußnägel auf, wenn ich das auch nur höre.

Im NC17-Bereich gibt es auch ein paar Formulierungen, die ich nicht mehr lesen kann. Die waren beim ersten Mal schon vollkommen Fehl am Platz und werden durch häufigeres Anwenden auch nicht besser.

Ijan'kato

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1054
  • Tropifrutti-Fusseldödel: 1a Wahrheitsschleimometer
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #93 am: April 05, 2018, 09:22:57 Nachmittag »
Bin ich eigentlich der einzige Mensch auf diesem Planeten, dem gezielt das Frühstück wieder retour kommt, wenn er für sexuelle Aktivitäten die Umschreibung "es jemandem besorgen" liest? Ich warte noch auf den Tag, an dem das Wort "Boysahne" als "kreativer" Begriff für "Sperma" Einzug in die Fanfictionwelt erhält, denn das wird der Tag sein, an dem ich in Würde den Stift niederlegen werde. Und das wird so ziemlich der selbe Tag sein, an dem "iwie" und "eig" zum realitätsnahen und zeitgemäßen Stilmittel für Geschichten gekürt werden.

 :-\

Oriane

  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2351
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #94 am: April 05, 2018, 09:35:02 Nachmittag »
Ich warte noch auf den Tag, an dem das Wort "Boysahne" als "kreativer" Begriff für "Sperma" Einzug in die Fanfictionwelt erhält, denn das wird der Tag sein, an dem ich in Würde den Stift niederlegen werde.

 :lol:  :lol:  :lol:

"es jemandem besorgen" find ich gar nicht sooo schlimm, gibt sehr viel schlimmeres finde ich. Aber die Boysahne ist ein fantastisch beschissenes Wort  :argh: :D

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3300
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #95 am: April 06, 2018, 08:52:59 Vormittag »
Mädels, was für Geschichten lest ihr...?? :o :P ;)

Letztens kam mir das Wort Kapitänin unter (für einen weiblichen Captain). Da höre ich auf zu lesen und schließe das File mit Lichtgeschwindigkeit. Und das darf auch bitte keinen Menschen wundern.

YKirk

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 344
    • http://meine-fanfiction.de/
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #96 am: April 06, 2018, 09:56:54 Vormittag »
Mädels, was für Geschichten lest ihr...?? :o :P ;)

Diese Frage drängt sich mir allerdings auch auf.

Wobei ich mit der sog. Jugendsprache auch nichts anfangen kann, ist schon schlimm genug wenn jemand so Redet, aber wenn so auch noch geschrieben wird.....

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1787
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #97 am: April 06, 2018, 09:59:49 Vormittag »
Mädels, was für Geschichten lest ihr...?? :o :P ;)

Die richtigen. :D Ist aber mit ein Grund, warum ich zu 90% im englischsprachigen Raum unterwegs bin. Weil Sexszenen auf Deutsch oft hölzern und schrecklich klingen. Eben welchen solchen Wörtern.

Racussa

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 252
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #98 am: April 06, 2018, 06:16:50 Nachmittag »
Kapitänin sieht seltsam aus; allerdings scheint es durchaus möglich zu sein. Zumindest das Militär in Österreich verwendet aber gleichbleibenden Dienstgrad mit vorangestellter Geschlechterdifferenzierung (Frau Hauptmann - Herr Hauptmann). allerdings oute ich mich hier gleich als überfeminisierungsfreundlich (wie käme ich sonst zur 'Admirälin').

Ich hoffe doch, dass in der Zukunft (oder zumindest bei den Romulanern) auch Männer sich in der weiblichen Form mitgemeint fühlen.

Lady Q

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 104
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #99 am: April 06, 2018, 06:34:50 Nachmittag »
Ich freue mich ehrlich gesagt auf den Tag, in dem jeder Captain mit Ma'am angesprochen wird.  ;D

Ansonsten bin ich ganz bei Racussa :)

YKirk

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 344
    • http://meine-fanfiction.de/
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #100 am: April 06, 2018, 11:31:19 Nachmittag »
Das mit dem Frau Hauptmann - Herr Hauptmann ist bei der Bundeswehr meines Wissens genau so. In der Feuerwehr (zumindest Hessen) gibt es aber Männlein/Weiblein Dienstgrade: Feuerwehrfrau-Anwärterin / Feuerwehrmann-Anwärter zum Beispiel. 

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3300
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #101 am: April 07, 2018, 09:58:13 Vormittag »
Kapitänin sieht seltsam aus; allerdings scheint es durchaus möglich zu sein. Zumindest das Militär in Österreich verwendet aber gleichbleibenden Dienstgrad mit vorangestellter Geschlechterdifferenzierung (Frau Hauptmann - Herr Hauptmann). allerdings oute ich mich hier gleich als überfeminisierungsfreundlich (wie käme ich sonst zur 'Admirälin').

Für mich ist dieses Gendering irgendwie befremdlich.
Das betrifft übrigens auch diese unsäglichen Diskussionen um traditionelle Hymnentexte. Umso mehr, weil die moderne Frau IMO intelligent genug ist zwischen Tradition und Diskriminierung zu unterscheiden.
Der Bohei um diese Texte liegt IMO einzig und allein darin begründet, dass sich manche Frauen unbedingt durch öffentliche Kritik an solchen traditionellen Texten profilieren wollen - denen geht es großteils, davon bin ich fest überzeugt, in keinster Weise um die Sache selbst.

Ich warte noch auf den Tag, an dem einer sich darüber aufregt, dass es politisch inkorrekt ist, dass Ampeln nur Rot, Gelb und Grün leuchten... >:(

Diese Form von Frau Hauptmann / Herr Hauptmann nutze ich gelegentlich selbst. Meistens nutze ich aber eher Rang-Name, also Admiral Kathryn Janeway, statt Frau Admiral (wobei Letzteres schon irgendwie auch schräg klingt).

BTW: Ich hoffe wirklich, du benutzt Admiralin - nicht Admirälin... :keks:

Ich hoffe doch, dass in der Zukunft (oder zumindest bei den Romulanern) auch Männer sich in der weiblichen Form mitgemeint fühlen.

Bei einer fiktiven Spezies (nicht unbedingt auf Romulaner bezogen) deren Regierungsform einer Art von Matriarchat entspräche und bei der diese weiblichen Rangbezeichnungen traditionell in Gebrauch sein könnten, da wäre das wirklich sehr interessant und auch absolut nachvollziehbar.

Aber bitte nicht mit der Brechstange, denn bei Gefreitin, Hauptfrau und Oberstleutnantin - da breche ich. Und zwar das Lesen der Geschichte ab.

Wolf

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 806
  • Satzbau-Ingeneur
    • Ao3
Antw:Wörter, die ihr nicht leiden könnt
« Antwort #102 am: Mai 01, 2018, 02:47:55 Nachmittag »
Das mit dem Frau Hauptmann - Herr Hauptmann ist bei der Bundeswehr meines Wissens genau so. In der Feuerwehr (zumindest Hessen) gibt es aber Männlein/Weiblein Dienstgrade: Feuerwehrfrau-Anwärterin / Feuerwehrmann-Anwärter zum Beispiel.

Hier in Thüringen auch.
Die Kapitänin kling aber trozdem komisch. Meinereiner begleitet gerade offiziell den Rang einer Feuerwehrfrau. Höhö  :keks: Bald hoffentlich Hauptfeuerwehrfrau.
Und was die persönliche Präferenz angeht werde ich sogar lieber als Feuerwehrmann angesprochen, eben aus Tradition. Meine Chefin besteht aber z. B auf das unwohlklingende "Wehrleiterin" als Titel...

 Vielleicht  ist man es auch nicht gewohnt.