Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: Buch-Cover und andere Artworks von MFB  (Gelesen 3289 mal)

MFB

  • Yeoman
  • *
  • Beiträge: 91
    • Meine Star Trek-FanFiction-Romane zum kostenlosen ebook-Download.
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #15 am: Dezember 09, 2015, 09:33:10 Vormittag »
Wie oder wo kann man sich sowas denn machen lassen??

Zitat von: Drago
Wenn du Romane sagst, dann meinst du, das die richtig bei einem Verlag verkauft werden? Muss man dafür nicht so eine Art Lizenz haben?

Mit "Roman" meine ich einfach nur die literarische Form. Kurzgeschichten sind es sicher keine, "Leadership" und "Pillars of Heaven" könnte man noch als Novellen bezeichnen, aber grundsätzlich haben sie typische Erzählform eines Romans.

Meine Geschichten - obwohl ich sie in Taschenbuchform bei einer Druckerei bei mir in der Stadt drucken lasse - sind aber formell immer noch "nur" Fan-Fiction, das heißt ich darf keinerlei Profit damit machen. Daher biete ich die Bücher auch strikt auf den Cent genau zu den Druckkosten + Versandkosten an. Ich mache also keinen Gewinn dabei, eigentlich sogar Verlust, da ich die Druckkosten ja vorfinanziere. Da ich meine Romane auch vollständig online kostenlos auf meinem Blog zum Download zur Verfügung stelle, steht im Grunde jedem frei, sich selbst eine gedruckte Variante zusammenzustellen, aber es ist grundsätzlich nicht nötig, die Geschichte selbst bleibt für den Leser absolut gratis. Ich biete mit den Taschenbüchern nur ein optionales Service an, falls jemand sich nicht selbst den Aufwand machen möchte, die Bücher zu gestalten, drucken und binden zu lassen.

Ich lasse immer nur kleine Auflagen drucken, meistens 12 Stück pro Buch, "The Romulan War" ist der einzige meiner Romane, bei dem ich aufgrund der Nachfrage eine zweite Auflage mit 8 Stück drucken lies. Von "A Decade of Storm" und "Leadership" sind aber auch noch kaum Exemplare übrig, daher biete ich die nur noch im Set an. Falls Interesse besteht, hier sind die Druckkosten für die Taschenbücher:

  Star Trek: Where the End begins (2-Bücher-Set) € 24,60
  Star Trek Enterprise: The Pillars of Heaven € 7,48
  Star Trek Enterprise: The Romulan War € 10,19
  Star Trek Kelvin: A Decade of Storm + Leadership (4-Bücher-Set) € 38,50

Versandkosten kommen noch hinzu, diese werden dann nach Anfrage berechnet. Hier ist halt zu bedenken, dass ich aus Österreich verschicke, insofern fallen diese für Versand nach Deutschland etwas höher aus.

Wer sich meine Romane als schicke und professionell gestaltete Taschenbücher ins Regal stellen möchte, kann mich einfach kontaktieren, entweder hier im Forum über private Mitteilung oder per Mail: rumschreiber@gmx.at.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #16 am: Dezember 12, 2015, 12:16:26 Nachmittag »
Die Sache mit dem Planet war die, dass beide Seiten angestrahlt werden, ich habe mich daher entschlossen, ihn so zu drehen, dass die blaue Seite dem blauen Nebel zugeneigt ist.

Das war meine erste Vermutung. Als separater Bereich betrachtet passt diese Ausrichtung: Nebel/Planet (ohne Raumschiffe) auch sehr gut.

BTW: Wenn du einen Planeten mit einer bestimmten Ausrichtung/Farbgebung an Lichtreflexen brauchst. Ich rendere dir gerne einen (oder auch mehr) und stelle ihn/sie als PNG zu Verfügung.
Das hat den Vorteil, dass du von der Farbe der Wolken, über die Farbe der Atmosphäre und des Wassers, bis zur Aufteilung der Landmassen und die Beleuchtungsfarben und deren Intensität so ziemlich alles wünschen kannst.

MFB

  • Yeoman
  • *
  • Beiträge: 91
    • Meine Star Trek-FanFiction-Romane zum kostenlosen ebook-Download.
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #17 am: Dezember 12, 2015, 12:51:46 Nachmittag »
BTW: Wenn du einen Planeten mit einer bestimmten Ausrichtung/Farbgebung an Lichtreflexen brauchst. Ich rendere dir gerne einen (oder auch mehr) und stelle ihn/sie als PNG zu Verfügung.
Das hat den Vorteil, dass du von der Farbe der Wolken, über die Farbe der Atmosphäre und des Wassers, bis zur Aufteilung der Landmassen und die Beleuchtungsfarben und deren Intensität so ziemlich alles wünschen kannst.

Danke für das Angebot!  :) Aber ich habe das Cover schon ein wenig nachbearbeitet, den Planeten ersetzt, die Ausrichtung der Enterprise und die Beschleunigungsstreifen leicht verändert und T'Paus Haare etwas verlängert.

Kleines Update also im Anhang:

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #18 am: Dezember 12, 2015, 01:18:41 Nachmittag »
Wow - gefällt mir eindeutig besser. :thumbsup:

MFB

  • Yeoman
  • *
  • Beiträge: 91
    • Meine Star Trek-FanFiction-Romane zum kostenlosen ebook-Download.
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #19 am: Januar 16, 2016, 05:27:03 Nachmittag »
Ich habe vor kurzen begonnen, den Enterprise-Roman "Sailing on Forbidden Seas" zu schreiben. Heute habe ich mal eine kleine Schreibpause eingelegt und dafür wieder bisschen mit Photoshop gearbeitet und einen ersten Entwurf für das Cover meines übernächsten Romans erstellt.

Inspiriert vom Filmposter von "The Transporter Refueld" habe ich mit Kirks Silhouette ein bisschen experimentiert, sie als Platz für zusätzliche Elemente genutzt und ich muss sagen, dass mir der gewünschte Effekt ziemlich gut gelungen ist. Das "Action-Motiv" musste ich vorab extra erstellen, habe mit vielen Brushes gearbeitet um es so aussehen zu lassen, als streife das Shuttle irgendwo entlang. Dann habe ich die Ebenen aufgeteilt und einige hinter die Silhouette und einige vor die Silhouette von Kirk gesetzt.

Ein paar Überarbeitungen werde ich daran sicher noch machen, es dürfte Jahre dauern, bis "Where Angels fear to tread" fertig wird. Den Hintergrund werde ich zumindest noch ändern (vielleicht belasse ich es sogar bei einem weißen Hintergrund wie bei genanntem Filmposter) sowie die Schriftart des Titels.

Aber für einen ersten Entwurf, den ich heute innerhalb weniger Stunden erstellt habe, sieht das schon recht gelungen aus. :)

EDIT: Nun eine adaptierte Variante mit weißem Hintergrund, was das Cover dem Filmposter von "Transporter Refueled" noch ähnlicher macht, aber auch Klasse hat. Ganz anders als der Stil meiner bisherigen Roman-Cover, aber das Design hat war.
« Letzte Änderung: Januar 17, 2016, 09:55:08 Vormittag von MFB »

Fleetadmiral J.J. Belar

  • Fleetadmiral
  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 235
    • http://www.SF3DFF.de.
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #20 am: Februar 14, 2016, 04:30:46 Nachmittag »
Also deine Cover gefallen mir immer wieder.
Nebenbei bemerkt, ebenso wie deine Geschichten.
Mich begeistert, die Bandbreite mit der du deinen Szenen herstellst. Da ähnelt keines dem anderen.
Auch wenn mitunter deine Bilder ein wenig pixelig sind, da du ja auf Screenshots zurückgreifst tut das der Qualität der Bilder keinerlei abbruch.
Dein neues Bild gefällt mir in der weissen Version am besten.
Das wirkt edler.

Ich wünschte, du würdest ab und an auch mal ein Wallpaper machen.

Liebe Grüße
J.J.

MFB

  • Yeoman
  • *
  • Beiträge: 91
    • Meine Star Trek-FanFiction-Romane zum kostenlosen ebook-Download.
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #21 am: Februar 15, 2016, 03:46:53 Nachmittag »
Also deine Cover gefallen mir immer wieder.
Nebenbei bemerkt, ebenso wie deine Geschichten.
Mich begeistert, die Bandbreite mit der du deinen Szenen herstellst. Da ähnelt keines dem anderen.
Auch wenn mitunter deine Bilder ein wenig pixelig sind, da du ja auf Screenshots zurückgreifst tut das der Qualität der Bilder keinerlei abbruch.

Vielen Dank für das Lob! :) Dass manche Cover in der Großdarstellung etwas pixelig wirken liegt halt darin, dass ich sie alle für den Print vorbereite und ich sie zuerst sicherheitshalber größer erstelle als notwendig. Ist ein Nebeneffekt, der aber dann, wenn die Cover auf A5 gedruckt sind, nicht mehr erkennbar ist. Insofern ist es besser, wenn man meine Cover am Computer besser nicht voll aufzoomt. :D

Zitat
Ich wünschte, du würdest ab und an auch mal ein Wallpaper machen.

Normalerweise richte ich meine Grafiken hochformatig aus, aber zwei Wallpaper basierend auf meinen Cover-Motiven kann ich anbieren. :)


ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #22 am: Februar 15, 2016, 05:35:05 Nachmittag »
Zwei tolle Werke, die sich sehr gut als Bildschirmhintergrund verwenden lassen. :thumbsup:

Nerys

  • Optidramisten-Queen
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 3100
  • Optidramisten-Queen
    • Insel der Musik
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #23 am: März 02, 2016, 04:37:13 Nachmittag »
Verrätst du wie/wo du deine schönen Taschenbücher drucken lässt? Wie formatiert du deine Texte dafür? Welche Auflösung sollte das Cover haben?

MFB

  • Yeoman
  • *
  • Beiträge: 91
    • Meine Star Trek-FanFiction-Romane zum kostenlosen ebook-Download.
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #24 am: März 03, 2016, 08:19:51 Vormittag »
Verrätst du wie/wo du deine schönen Taschenbücher drucken lässt? Wie formatiert du deine Texte dafür? Welche Auflösung sollte das Cover haben?

Hallo Nerys!

Ich lasse meine Taschenbücher mittels Digitaldruck in Kleinstuaflage (meistens 12 Stück) bei einer kleinen Druckerei hier in Graz anfertigen. Früher habe ich das direkt beim Chef dort beauftragt, inzwischen haben sie aber ein sehr gutes Online-Bestellformular, das auch alle Infos zur Aufbereitung (Randanschnitt und Dicke des Buchrückens) vorgibt. Die Druckerei bietet allerdings nur Abholung und Nachnahmeversand innerhalb Österreichs an. Dafür sind die Preise wirklich top.
(http://www.oeh-servicecenter.at/digitaldruck/broschueren-buecher-druckauftrag)

Für den Druck übermittle ich den Umschlag und den Buchkern als getrennte Dateien.

Den Buchkern erstelle ich ganz normal in Word. Ich war schon in der Schule gut in Textverarbeitung und habe mir da schon für mein erstes Buch eine passende Vorlage für den Druck im A5-Format zurechtgelegt mit abwechselnden Seitenzahlen links und rechts und Einrückung "innen" an den Seiten, damit der Text nicht zu dicht an der Klebebindung steht. Ich verwende für den Fließtext die Schriftart "Plantagenet Cherokee" in Größe 10. Und ganz wichtig einen Zeilenabstand  von 1,2. Das macht das Lesen gleich viel angenehmer, denn der Zeilenabstand ein bisschen größer ist. Ist das Buch fertig und die Formatierung nochmal überprüft, erstelle ich gleich aus Word heraus ein PDF und achte darauf, dass sämtliche Schriftarten eingebettet sind, damit bei der Druckerei nichts schief geht.

Das Cover bzw. den Umschlag erstelle ich in zwei Schritten. Zuerst erstelle ich in Photoshop nur das Bildmotiv ohne irgendwelchen Text. Bei meinem letzten Cover hatte ich ein Format von 1185 x 1665 Pixel, entspricht 140 dpi auf A5. Das ist zwar weit weg vom eigentlichen Ideal 300 dpi (2540 x 3570), aber es reicht wirklich aus für ein sehr gut aussehendes Ergebnis. Bei "The Pillars of Heaven" habe ich aufgrund einer Bildvorlage sogar eine noch etwas niedrigere Auflösung wählen müssen, aber ohne merkbaren Qualitätsverlust. So erstelle ich jedenfalls das Titelbild und auch gleich darauf basierend eine Buchrückseite, wobei ich hier mehr Platz für die Inhaltsangabe schon vorab berücksichtige.

Titelbild und Rückseitenmotiv füge ich dann in Corel Draw ein, wo ich den Umschlag als Gesamtes erstelle. Also ein Dokument im Format A5 hoch mal zweimal A5 quer plus Rückendicke (die mir das Online-Bestellformular nennt, wenn ich die Seitenzahl und Papierart für den Buchkern auswähle). Sind alle Bilder positioniert wähle ich noch eine Farbe für den Buchrücken und füge ihn als Farbfeld ein. Dann schreibe ich sämtlichen Text, den ich drauf haben will, suche mir passende Fonts aus. Wenn ich mit der Gestaltung fertig bin, exportiere ich die Datei direkt im Corel Draw in ein druckfähiges PDF mit 300 dpi-Bildern und gebe den Text als Kurven aus. Dann sieht das, was bei der Druckerei rauskommt, garantiert so aus, wie ich es am Bildschirm sehe. 2 Millimeter zusätzlichen Rand an allen Seiten darf man nicht vergessen. Den kann die dann Druckerei wegschneiden, damit das Covermotiv auch wirklich randabfallend - also ohne schmalen weißen Rand runherum - ist.

Soweit ein kleines Tutorial zu meinen Taschenbüchern.  :)

Nerys

  • Optidramisten-Queen
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 3100
  • Optidramisten-Queen
    • Insel der Musik
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #25 am: März 04, 2016, 07:29:54 Vormittag »
Vielen Dank für die ausführliche Info :)

MFB

  • Yeoman
  • *
  • Beiträge: 91
    • Meine Star Trek-FanFiction-Romane zum kostenlosen ebook-Download.
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #26 am: April 06, 2017, 02:05:32 Nachmittag »
Die Planungsphase meines nächsten Romans "Landing on Barbarous Coasts" ist nun abgeschlossen, weshalb ich nun auch weiß, welche Charaktere von besonderer Wichtigkeit sind. Da Shran im Gegensatz zum Erstentwurf etwas in den Hintergrund rückt und Travis Mayweather eine für mich selbst überraschend große Rolle einnehmen wird, habe ich eine entsprechende Ersetzung auf dem Cover, das ich schon vor einer Weile erstellt und hier präsentiert habe, vorgenommen.

Aber bei dieser einen Änderung ist es nicht geblieben, ich habe noch ein bisschen mit der oberen Hälfte des Motivs experimentiert und jetzt habe ich plötzlich 2 Varianten und mit beiden könnte ich gut leben. Eine Vergleichsgrafik der beiden Varianten nebeneinander findet ihr ihm Anhang und möchte nun euch gerne fragen, was ihr so meint.

Gabi

Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #27 am: April 06, 2017, 02:25:03 Nachmittag »
Mir persönlich sagt die Variante mit Blau mehr zu. Unabhängig jetzt von den Motiven des Hintergrunds, empfinde ich die Farbgebung darauf sehr viel harmonischer, wie sie über die blaue Flagge dann nach unten in den rötlichen Sand übergeht. Es wirkt für mich farblich runder.

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #28 am: April 06, 2017, 02:33:05 Nachmittag »
Wirkt irgendwie zu überladen IMO

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Buch-Cover und andere Artworks von MFB
« Antwort #29 am: April 06, 2017, 04:33:03 Nachmittag »
Mir gefällt der Entwurf mit dem blauen Part etwas besser, obwohl ich ansonsten Ton-in-Ton favorisiere.
Ich finde der Entwurf an sich stellt dabei eine konsequente Weiterentwicklung des Covers der Vorgänger-Geschichte dar.