Neuigkeiten

Frohes neues Jahr, euch allen!

Entdecke die dunkle Seite in dir und mach mit bei der Schurken Challenge!

Thema: Sternzeiten  (Gelesen 1024 mal)

JoeBestan

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 540
    • FanFiktion. de
Sternzeiten
« am: August 14, 2014, 10:03:14 Nachmittag »
Eine Frage an alle.
Wie rechnet man Sternzeiten in ein normales Datum um?

Beispiel:
Sternzeit XXX ist der 12.9.2371.

Kann mir da wer weiterhelfen?

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4101
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Antw:Sternzeiten
« Antwort #1 am: August 14, 2014, 10:24:48 Nachmittag »
Eine grobe Orientierung und ein paar wichtige Hintergrundinfos gibt's auf Memory Alpha.

Ich verwende meist diesen Stardate-Rechner.

Gabi

Antw:Sternzeiten
« Antwort #2 am: August 15, 2014, 11:21:36 Vormittag »
Eine grobe Orientierung und ein paar wichtige Hintergrundinfos gibt's auf Memory Alpha.

Ich verwende meist diesen Stardate-Rechner.

Der link ist klasse, VGer! Ich hatte mir früher mal eine Theorie zurechtgelegt, wie die Stardates sich zusammensetzen. Aber erst letzte Woche habe ich das Thema auf MA gelesen und da klang es dann wieder eher so, als gäbe es keinen schlüssigen Zusammenhang.
Der Rechner ist eine prima Idee. Den werde ich mir merken.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3300
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Sternzeiten
« Antwort #3 am: August 15, 2014, 03:45:55 Nachmittag »
Eine grobe Orientierung und ein paar wichtige Hintergrundinfos gibt's auf Memory Alpha.

Ich verwende meist diesen Stardate-Rechner.

Ich selbst nutze einen ähnlichen Rechner.
Der Haken an denen ist dass das Jahr 0000 erst im Jahr 2323 liegt und Sternenzeit 4620 (Beispiel) nicht wirklich im 23. Jahrhundert, wie es sein sollte, sondern im 24. Jahrhundert. Für die Jahre vor 2350 kann man diese Rechner - da zu ungenau gegenüber dem Canon - so ziemlich vergessen und für die Jahre vor 2333 ganz, da diese Zeiten noch vierstellig sind und nicht ins 24. Jahrhundert passen.

Hier bleibt nur eine eigene Form der Berechnung, wenn die Sternenzeit einigermaßen übereinstimmen soll. Spielen die Geschichten eher nach 2350 fällt diese Missweisung nicht mehr ganz so auf und die Werte sind einigermaßen verträglich.

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1787
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:Sternzeiten
« Antwort #4 am: August 15, 2014, 04:06:01 Nachmittag »
Ich mache es meistens so, dass ich mir ansehe, wann genau im Canonzeitraum meine Story spielen soll. (z.B. 7. Staffel TNG), dann schaue ich mir die Sternzeit der Episoden an und bastele mir daraus meine eigene Sternzeit, ab wann die Geschichte einsetzt. :)

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3300
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Sternzeiten
« Antwort #5 am: August 15, 2014, 10:50:01 Nachmittag »
Ich mache es meistens so, dass ich mir ansehe, wann genau im Canonzeitraum meine Story spielen soll. (z.B. 7. Staffel TNG), dann schaue ich mir die Sternzeit der Episoden an und bastele mir daraus meine eigene Sternzeit, ab wann die Geschichte einsetzt. :)

Ich nutze einen Mix aus dieser Methode und dem Rechner.
Ist zwar auch nicht 100% aber besser als nichts.

JoeBestan

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 540
    • FanFiktion. de
Antw:Sternzeiten
« Antwort #6 am: August 17, 2014, 08:19:14 Nachmittag »
Der link ist klasse, VGer! Ich hatte mir früher mal eine Theorie zurechtgelegt, wie die Stardates sich zusammensetzen. Aber erst letzte Woche habe ich das Thema auf MA gelesen und da klang es dann wieder eher so, als gäbe es keinen schlüssigen Zusammenhang.
Der Rechner ist eine prima Idee. Den werde ich mir merken.



Du findest ihn klasse, ist ja toll!
Dann hat es sich gelohnt den Thread aufzumachen. :lach: