Neuigkeiten

Frohes neues Jahr, euch allen!

Entdecke die dunkle Seite in dir und mach mit bei der Schurken Challenge!

Thema: No gos in Fanfiction  (Gelesen 23121 mal)

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5169
Re: No gos in Fanfiction
« Antwort #30 am: Mai 21, 2013, 09:07:13 Nachmittag »
Also muss ich es jetzt auf Slash setzen (sorry, dass ich hier in den Story-Tags noch nicht so drin bin - auf FF.de war es irgendwie einfacher  :engel: )

ChogaRamirez

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 659
    • http://chogaramirez.wordpress.com/
Re: No gos in Fanfiction
« Antwort #31 am: Mai 21, 2013, 09:11:18 Nachmittag »
Zitat von: "Emony"
Wobei David Mack auch keinen Menschen gewarnt hat und ich fand diese Beziehung ja sowas von genial.  <3

Das musst du mir jetzt mal erklären!

Ranya

  • 668 - The neighbour of the Beast
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 2299
  • 668 - The neighbour of the beast
Re: No gos in Fanfiction
« Antwort #32 am: Mai 21, 2013, 11:58:01 Nachmittag »
Zitat von: "Emony"
Don't like, don't read. Gell, meine Süße?^^ :engel:
Hab dir nie nen Phaser auf die Brust gesetzt und dich gezwungen meinen Kram zu lesen. ;)
Du hast ja Recht - und du weißt, dass ich es auch nicht schlecht fand ;)
Es ist auch übertrieben zu sagen, dass es ein No-go ist. Ich nehme meine Aussage zurück ;)

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4596
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Re: No gos in Fanfiction
« Antwort #33 am: Mai 22, 2013, 07:40:47 Vormittag »
Zitat
Das musst du mir jetzt mal erklären!

Naja, in David Macks Vanguard kommt ja auch Slash vor. Zwischen einer Vulkanierin und einer Klingonin in Menschengestalt.^^  <3 Und da gibt es auch keine Slash Warnungen im Buch, speziell für Homophobes. 8-)

ChogaRamirez

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 659
    • http://chogaramirez.wordpress.com/
Re: No gos in Fanfiction
« Antwort #34 am: Mai 22, 2013, 03:02:54 Nachmittag »
Ah, okay.
Ich habe Vanguard bisher nicht gelesen.

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5169
RE: No gos in Fanfiction
« Antwort #35 am: Juni 17, 2013, 08:49:23 Nachmittag »
Ich würde gerne noch mal auf die Frage zurückkommen, ob es sich bei einigen Passagen meiner FFs jetzt um Slash handelt oder nicht. Hier mal die Links zu den betroffenen Passagen:

http://www.treknation.net/viewstory.php?sid=677&chapter=13 (zweiter Abschnitt von unten)
http://www.treknation.net/viewstory.php?sid=697&chapter=8 (gibt noch ein paar Stellen, bin aber gerade zu faul, die rauszusuchen).

Schon mal danke im Voraus :keks:

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4596
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
RE: No gos in Fanfiction
« Antwort #36 am: Juni 17, 2013, 09:32:50 Nachmittag »
Also, ja, wenn die beide das selbe Geschlecht haben, IST das Slash. ;)

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5169
RE: No gos in Fanfiction
« Antwort #37 am: Juni 17, 2013, 09:36:40 Nachmittag »
Zitat von: 'Emony' pid='2707' dateline='1371497570'

Also, ja, wenn die beide das selbe Geschlecht haben, IST das Slash. ;)


Ja, ist es. Ich hadere halt etwas daran, dass es ja nur einen verschwindend geringen Teil der FF ausmacht und Leser evtl. mit einem größeren Slash-Anteil rechnen, wenn ich die FFs auf Slash setze (auch wenn es durchaus positiv für die Anzahl der Aufrufe sein kann :angel: )
Trotzdem Danke :keks:

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4596
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
RE: No gos in Fanfiction
« Antwort #38 am: Juni 18, 2013, 09:15:31 Vormittag »
Du kannst ja im Vorwort erwähnen, dass nur ein winziger Teil deiner Story dich im Subplot etwas auf ein Slash-Pairing bezieht, ähnlich wie in den Vanguard Büchern. Das verstehen dann die meisten, denke ich. ;)

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1787
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
RE: No gos in Fanfiction
« Antwort #39 am: Juni 18, 2013, 02:21:40 Nachmittag »
Es gibt bei mir zwei Arten von No-Gos.
Die einen beziehen sich auf Dinge, die in Fanfics für mich sowas von nicht gehen und in den Bereich des Geschmacklosen abdriften, sodass ich die gesamte Fanfiction am liebsten vom Angesicht der Erde tilgen möchte und es gibt Dinge, die ich persönlich ungern lese, bei denen ich aber einräumen kann, dass sie einen gewissen künstlerischen Wert haben.

Zu ersterem gehören:
- Real Person Fics: Nein, einfach nur nein! Es ist okay, die Charaktere zu pairen, aber lasst die Schauspieler raus, danke! Das ist weder witzig, noch erotisch, das ist peinlich und widerlich! Und es ist auch rücksichtslos den Darstellern gegenüber.

- OoC: Warum überhaupt Fanfiction schreiben, wenn die Charaktere nicht wiedererkennbar sind? Da kann man sich gleich mit eigenen Charakteren die Zeit vertreiben. Und ja, auch wenn das Ganze "witzig" sein soll oder eine Parodie, ist das keine Entschuldigung.

- AU: Da muss ich aber eine Einschränkung machen. Wenn das AU in irgendeiner Weise, mit dem Originaluniversum zu tun hat (Paralleluniversum, Dinge anders gelaufen) finde ich das durchaus faszinierend. Wenn man aber meint, die Charaktere in ein anderes Zeitalter zu versetzen, ohne das irgendeine Notwendigkeit dafür besteht und auch keine Verbindung zum Originaluniversum, dann find ich das nur blöd. (Kann sein, dass es dafür einen anderen "Code" gibt.

- Gore: Psychospielchen und sexuelle Gewalt sind okay, wenn es gut geschrieben ist. Auf Metzelgewalt und spritzende Organe kann ich verzichten.

-Missachtung einfachster Rechtschreib- und Grammatikregeln: Ich lese Fanfics in meiner Freizeit. Ich muss nicht noch leiden müssen.

Zu zweiterem gehören_

- Slash: Während ich nichts gegen das Genre an sich habe, gehört es nicht zu meinen Lesevorlieben.

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5169
RE: No gos in Fanfiction
« Antwort #40 am: Juni 18, 2013, 02:29:16 Nachmittag »
Zitat von: 'Emony' pid='2715' dateline='1371539731'

Du kannst ja im Vorwort erwähnen, dass nur ein winziger Teil deiner Story dich im Subplot etwas auf ein Slash-Pairing bezieht, ähnlich wie in den Vanguard Büchern. Das verstehen dann die meisten, denke ich. ;)


Gute Idee! Setze ich sofort in die Tat um :keks:

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1787
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
RE: No gos in Fanfiction
« Antwort #41 am: Juni 18, 2013, 02:32:22 Nachmittag »
Upsi, die Debatte vollkommen übersehen, aber das halte ich für eine gute Lösung.

Nerys

  • Optidramisten-Queen
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 3099
  • Optidramisten-Queen
    • Insel der Musik
RE: No gos in Fanfiction
« Antwort #42 am: Juli 02, 2013, 06:39:27 Nachmittag »
Ich glaub das kam schon zur Sprache, aber ich finds nicht mehr: Zu blumige schwülstige Beschreibungen gewisser Körperpartien.

In einer FF, die ich gerade gelesen habe, kam mir "die von Sehnsuchtstropfen benetzte Liebesgrotte" unter :argh:
« Letzte Änderung: Juli 02, 2013, 06:40:02 Nachmittag von Nerys »

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4596
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
RE: No gos in Fanfiction
« Antwort #43 am: Juli 02, 2013, 06:41:06 Nachmittag »
Oh mein Gott, das klingt ja furchtbar. :crazy:

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5169
RE: No gos in Fanfiction
« Antwort #44 am: Juli 02, 2013, 06:50:01 Nachmittag »
Das ist ja schon eine so verdrehte Beschreibung, dass es mich nicht wundern würde, wenn man uns das im Deutschunterricht vorstzt :argh: