Neuigkeiten

Entdecke die dunkle Seite in dir und mach mit bei der Schurken Challenge!
 :comp2: Abgabeschluss ist der 30. April 2019 :surfen:

Thema: Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction  (Gelesen 1225 mal)

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4626
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction
« am: Januar 24, 2014, 08:05:10 Vormittag »
Hab eben was interessantes zum Thema Rechtliche Fragen rund um FanArt und Fanfiction gefunden.

Dachte, dass das vielleicht den einen oder anderen von euch interessiert. :)

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5169
RE: Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction
« Antwort #1 am: Januar 24, 2014, 12:22:39 Nachmittag »
Danke für den Link :keks:

Ich habe mir zu dem Thema durchaus schon selbst Gedanken gemacht, schon allein, weil ich nur ungern Post von den Anwälten Paramounts bekommen würde ;)

Halten wir kurz fest: Im Grunde wären also Abmahnungen wegen dem Schreiben von FFs möglich - auch wenn es die entsprechenden Unternehmen i.d.R. unterlassen, da FFs und Fanarts z.T. als Werbung gesehen werden oder zumindest kein größerer finanzieller Schaden für die Rechteinhaber entsteht.
Ein weiterer Grund gegen Abmahnungen ist sicherlich auch der Aufschrei, der durch die entsprechenden Fandoms gehen würde, falls es zu entsprechenden Abmahnungen kommt. Und dieser Aufschrei sollte - zumindest in größeren Fandoms - ein ganz enormer sein. Und ich bezweifle, dass es die Rechteinhaber nicht darauf anlegen würden, zumal sie ja durchaus Vorteile haben könnten (wie weiter oben angedeutet).
Von daher hoffe ich einfach mal, dass es nicht so weit kommt, dass irgendjemandem hier mal eine Abmahnung wegen seiner Fanfics ins Haus flattert.

Eine Frage, die ich als relativer FF-Neuling aber noch habe, ist folgende: Wie sah das eigentlich rechtlich aus, bevor FF-Archive ans Netz gingen? Mailing-Listen sollten ja eigentlich eher weniger Probleme gemacht haben, wenn ich das richtig sehe.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3354
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
RE: Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction
« Antwort #2 am: Januar 24, 2014, 02:30:48 Nachmittag »
Was FF-Autoren klar sein muss:
FF sind in jedem Fall - in engster Auslegung - illegal, da dabei immer die Rechte anderer beschnitten werden. Bestenfalls werden sie geduldet, was aber jederzeit von den Rechteinhabern widerrufen werden könnte. (Da man letztlich kostenlose Werbung für die Freunde macht, werden die aber gegen non-kommerzielle Fangeschichten kaum vorgehen)

Dasselbe trifft auf FanArts zu, wenn Copyright geschütztes Material verwendet wird. Darunter fallen zum Glück NICHT Fotos von Personen des öffentlichen Lebens, wenn unter Verwendung von deren Köpfen z.B. etwas künstlerisch Neues entsteht - so, wie andorianische Charaktere, vor einem selbsterstellten Sternennebel, den man, mit Hilfe eines Schauspielergesichts erstellt hat.

Anders ist es, bei Privatpersonen.
Deren Gesichter darf man nicht ohne deren Erlaubnis verwenden.

Ich habe die persönliche Erfahrung gemacht, dass Schauspieler sich weitgehend geschmeichelt fühlen, wenn man sie zur Visualisierung von FF-Charakteren heranzieht. So schrieb mir z.B. Sarah Stork eine nette Nachricht (nachdem ich sie um Erlaubnis fragte, mit dem Bild der Andorianerin anbei, bei dem sie das Gesicht hergibt), dass sie den Charakter der Tia´Lynara Dheran (Captain Dherans Schwester) cool finde, und sie nichts dagegen habe, diese Andorianerin zu verkörpern.
Was bisher schlimmstenfalls passierte war, das gar kein Feedback erfolgte - negative Reaktionen gab es bisher nie.

Wirklich legal wären letztlich nur Original-Fictions, bei denen man alles selbst entwickelt. Wobei nicht automatisch Würfelraumschiffe tabu sind, da sie in ST vorkamen, denn die gab es - mit bio-positronischen Wesen bemannt !! - schon in Perry Rhodan.
Auch Kugelraumschiffe sind natürlich zulässig, denn auf geometrische Formen kann kein Einzelner (z.B. die Macher von Perry Rhodan) als alleiniger Nutzer pochen.
Wichtig ist nur, dass es dann keine zu vielen weiteren "zufälligen" Ähnlichkeiten zu Drittwerken gibt (einige werden sich zwangsläufig nicht vermeiden lassen, denn ein Kampfschiff braucht nun einmal - hüben, wie drüben - auch Offensiv und Defensiv-Systeme, eine Steuerzentrale, etc. pp.).

anke

  • Crewman
  • Beiträge: 24
RE: Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction
« Antwort #3 am: Januar 26, 2014, 11:10:36 Nachmittag »
Es gibt übrigens tatsächlich einige Autoren/Produzenten, die keine Fan-Works zu ihren Werken möchten, am bekanntesten ist in dieser Hinsicht wohl Anne Rice. In den großen Sammelarchieven wie fanficiton.net sind diese Fandoms dann auch gesperrt. Aber wie schon geschrieben, sehen die meisten das wohl ganz entspannt. Und hieß nicht sogar mal, die Autoren bei TNG hätten sich die ein oder andere Anregung aus fanfiction geholt?

YKirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • ***
  • Beiträge: 356
    • http://meine-fanfiction.de/
RE: Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction
« Antwort #4 am: Januar 26, 2014, 11:31:12 Nachmittag »
Nicht nur die TNG Autoren sich von FF "inspirieren" lassen haben weiß ich nicht. Aber die Lizenzinhaber für ST Romane Rekrutieren ihre Autoren aus FanFiction Autoren die ihnen besonderst auffallen.  Wenn man also zu gut wird kann es durch aus sein das man von denen Post bekommt, dann aber nicht das man aufhören soll sondern gegen Bezahlung weiter machen soll (OK dann muss man auf Englisch schreiben). Also denke ich mal das die nicht gleich die Abmahnkeule schwingen würden, damit machen die sich unterm Strich ihren Autorennachwuchs nur mit Kaput.

Nerys

  • Optidramisten-Queen
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 3099
  • Optidramisten-Queen
    • Insel der Musik
RE: Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction
« Antwort #5 am: Januar 27, 2014, 05:35:17 Vormittag »
Zitat von: 'YKirk' pid='14409' dateline='1390775472'

Nicht nur die TNG Autoren sich von FF "inspirieren" lassen haben weiß ich nicht.

??? :bones:

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5169
RE: Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction
« Antwort #6 am: Januar 27, 2014, 08:43:39 Vormittag »
Zitat von: 'anke' pid='14407' dateline='1390774236'

Es gibt übrigens tatsächlich einige Autoren/Produzenten, die keine Fan-Works zu ihren Werken möchten, am bekanntesten ist in dieser Hinsicht wohl Anne Rice. In den großen Sammelarchieven wie fanficiton.net sind diese Fandoms dann auch gesperrt.


Wobei ich es aber noch für human halte, lediglich darauf hinzuweisen, dass man keine FFs zu seinen Werke will - anstatt schlicht und einfach kommentarlos abzumahnen.

J.K. Rowling fühlt sich durch FFs übrigens geehrt, verweist jedoch darauf, dass sie ihre Bücher primär für Kinder geschrieben habe und bittet dementsprechend, keine sexuellen oder gotteslästerlichen Thematiken einzubauen ;)

Zitat
Und hieß nicht sogar mal, die Autoren bei TNG hätten sich die ein oder andere Anregung aus fanfiction geholt?


Mir ist nur bekannt, dass die Produzenten hin und wieder einen Trek-Romanautor (u.a. David Mack) das Drehbuch haben schreiben lassen :shrug:

YKirk

  • Lieutenant Junior Grade
  • ***
  • Beiträge: 356
    • http://meine-fanfiction.de/
RE: Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction
« Antwort #7 am: Januar 27, 2014, 12:15:38 Nachmittag »
Zu den Drehbüchern grade bei den spezial sachen von ent Staffel eins erfahren das es ein Programm gab wo Fans Drehbücher einschicken konnten und wenn die den Machern gefallen haben tatsächlich gedreht wurden und die Autoren dann in den Starb der Drehbuch Autoren aufgenommen wurden. Also haben die Autoren sich nicht nur inspirieren lassen nein sie haben sogar Fans zu Autoren gemacht.

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5169
RE: Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction
« Antwort #8 am: Februar 04, 2014, 12:34:56 Nachmittag »
Auch wenn es das Thema des Threads nicht hundertprozentig trifft:
Ich habe gerade einen recht interessanten Artikel zum aktuellsten Urteil des LG Köln betreffend dem Einstellen von copyrightgeschützten Bildern gefunden.
Falls jemand Interesse haben sollte, hier der Link.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3354
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
RE: Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction
« Antwort #9 am: Februar 04, 2014, 02:29:27 Nachmittag »
Zitat von: 'Schafi95' pid='14912' dateline='1391513696'

Auch wenn es das Thema des Threads nicht hundertprozentig trifft:
Ich habe gerade einen recht interessanten Artikel zum aktuellsten Urteil des LG Köln betreffend dem Einstellen von copyrightgeschützten Bildern gefunden.
Falls jemand Interesse haben sollte, hier der Link.


Ich habe mich mit einem Kollegen unserer Rechtsabteilung unterhalten, der das Urteil als abstrus bezeichnet hat. Er ist der Ansicht, dass die nächsthöhere Instanz dieses Urteil wieder aufhebt, da technisch nicht umsetzbar, und wegen der absolut verqueren Auslegung der Nutzungsbedingungen.
Aber das ist halt Köln - bekannterweise "Narrenhochburg"...

Abseits davon ist man auf der sicheren Seite, wenn die Credits AUF dem Bild stehen. In dem Falle gibt es nichts zu beanstanden, da die Credits in jeder denkbaren Darstellung enthalten sind.

Nerys

  • Optidramisten-Queen
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 3099
  • Optidramisten-Queen
    • Insel der Musik
RE: Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction
« Antwort #10 am: Februar 04, 2014, 04:51:12 Nachmittag »
Ich finds vor allem abstrus vom Eigentümer des Bildes. Wenn ihm die Vorgaben von Pixelio zu wenig für seine geheiligten Werke sind, muss er selber ein Copyright oder ein Wasserzeichen anbringen - oder gar nicht erst dort hochladen.
« Letzte Änderung: Februar 04, 2014, 04:52:45 Nachmittag von Nerys »

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4101
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Antw:Rechtliche Fragen rund um FanArt und FanFiction
« Antwort #11 am: Dezember 01, 2014, 10:51:40 Nachmittag »
Thema verschoben von Schmökerecke nach Schreibtisch. mod/VGer.