Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: Eure OCs und Eure Phantasie...  (Gelesen 6613 mal)

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Eure OCs und Eure Phantasie...
« am: Januar 03, 2014, 06:02:14 Nachmittag »
Ich mach dieses Thema einfach mal als eine Art Sammelthread auf, weil so viele hier ihre eigenen OCs kreieren und weiterentwickeln. Ich selbst bin ja ein total visueller Typ, und ich brauche immer ein Gesicht zum Charakter, auch wenn ich mit Photoshop-Manips nicht so talentiert bin wie manche anderen hier (ja, ulimann, Du bist gemeint! ;) ) mache ich mir so meine Gedanken. Bin gespannt, wie alle anderen hier das handhaben. Habt Ihr für Eure OCs ein konkretes Gesicht, vielleicht sogar eine konkrete Person oder einen konkreten Schauspieler, vor Augen, oder kreiert Ihr sie rein aus Eurer Phantasie, vor dem inneren Auge quasi, oder ist Euch die Optik eh nicht so wichtig wenn Ihr einen Charakter kreiert?  Oder, anders gefragt: welche Schauspieler und Schauspielerinnen würden Eure OCs spielen, wenn Eure FF die nächste große Star Trek Serie wäre? ;)

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #1 am: Januar 03, 2014, 06:23:11 Nachmittag »
Na ja, für mich stellt sich das Problem jetzt nicht so stark, da ich recht viel mit Nebencharakteren aus den Serien arbeite. Und da ich mich zumindest ein ganz kleines bisschen an den Canon halten will, hat Captain Watters nun mal auszusehen, wie er aussieht ;)

Bei OCs dagegen orientiere ich mich überhaupt nicht an Schauspielern, etc. Es wäre einfach ein zu großer Zufall, wenn ein OC ausgerechnet so aussieht wie ein bekannter Schauspieler des beginnenden 21. Jahrhunderts ;)

Ob ich bei meinen eigenen OCs ein Bild im Kopf habe? Ja, irgendwie schon, aber wirklich greifbar ist dieses Bild nicht.
Aber ich denke, dass einem bei bestimmten Spezies gewisse Einschränkungen gegeben sind - beispielsweise fällt mir auf Anhieb kein blonder Vulkanier ein, während mir bei blonden Romulanern höchstens Sela in den Sinn käme. Kurzum: Blond ist Syvak ganz sicher nicht ;)

Telai

  • Gelangweilte Q
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1811
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #2 am: Januar 03, 2014, 07:15:26 Nachmittag »
Ach ja!
Also bei mir ist das so, zu den wirklich wichtigen Leuten, Foster, Salik, Tanela, etc., das weiß ich genau, in meinem Hinterkopf, wie die Leute ausschauen. Einfach, weil ich mir, wenn ich schreibe, insbeondere die Mimik sehr detailliert vostelle, ebnso den Augenkontakt zwischen den Charakteren.
So gesehen...

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #3 am: Januar 03, 2014, 07:24:48 Nachmittag »
Zitat von: 'Schafi95' pid='13222' dateline='1388769791'
Bei OCs dagegen orientiere ich mich überhaupt nicht an Schauspielern, etc. Es wäre einfach ein zu großer Zufall, wenn ein OC ausgerechnet so aussieht wie ein bekannter Schauspieler des beginnenden 21. Jahrhunderts ;)

Ob ich bei meinen eigenen OCs ein Bild im Kopf habe? Ja, irgendwie schon, aber wirklich greifbar ist dieses Bild nicht.

Haha, ja, absolut. Um ehrlich zu sein, als ich meine XA/V&W-Reihe zu schreiben begonnen habe, hatte ich auch keine konkreten Bilder im Kopf, das kam erst so mit der Zeit und meist eher zufällig, bewusst gesucht hatte ich nie so wirklich. Das erste riesige Aha-Erlebnis diesbezüglich hatte ich beim Schauen von Doctor Who, als Clara Oswin Oswald (d.h. Jenna Louise Coleman) zum ersten Mal als Companion des Doctors auftauchte, da habe ich in mich hinein gequietscht und mir gedacht: verdammt, diese Grübchen, dieses Grinsen, genau so hatte ich mir meine Maggie Janeway vorgestellt. Und wiederum per Zufall habe ich vor einiger Zeit eine britische Schauspielerin namens Kaya Scodelario entdeckt, die dem was ich mir vorstelle auch sehr nahe kommt. Lustigerweise ist gerade Maggie dieenige, die ich rein optisch am Klarsten vor Augen habe (immer schon hatte!) und die mir beim Schreiben am schwersten fällt, weil ich ihren Charakter und ihre Persönlichkeit und die sich daraus entwickelnden Handlungen einfach nicht zu fassen kriege.

Und wenn wir schon beim Thema sind: Joseph Gordon Levitt (wenn auch etwa 10 Jahre jünger) wäre meine ideale Besetzung für Teddy und Jack. Auch das ist mir erst kürzlich eingefallen, ganz zu Beginn hatte ich mir sie sogar rothaarig vorgestellt, aber aufgund der letzten Ereignisse - ich will ja nicht spoilern, wer der Vater ist, aber da der Vater der ist, der er ist, sage ich mal, das isses, so lächerlich es auch klingt :redface: ;) .

Viel schwieriger fällt es mir, mir die Canon-Charaktere die ich verwende in ihrer älteren Version vorzustellen, das ist richtig mühsam. Vor allem, wenn ich an Naomi denke - Scarlett Pomers ist die Schauspielerin, die Naomi als Kind gespielt hat, und sie sieht inzwischen so aus und der kurz in der Serie aufgetauchten "erwachsenen Naomi" überhaupt nicht ähnlich. Und wenn ich mir überlege, dass die Naomi in XA schon jenseits der 60 ist wohingegen Scarlett Pomers und ich ziemlich gleichalt sind, fällt es mir umso schwerer sich das vorzustellen... ich weiß auch nicht. Hmpf grmpf.

Zitat von: 'Schafi95' pid='13222' dateline='1388769791'
Aber ich denke, dass einem bei bestimmten Spezies gewisse Einschränkungen gegeben sind (...)

Das auf jeden Fall. Deshalb habe ich wohl noch immer kein "richtiges" Bild von Marek Stermann im Kopf, es funktioniert einfach nicht, wenn ich an ihn denke sehe ich eine jüngere Version von Gul Dukat oder Garak, und wenn ich versuche mir seine Schwester Cora vorzustellen, dann sehe ich nur Tora Ziyal ohne die Nasenrillen-Dingse. Verdammt. :redface:

(Edith sagt: VGer kann nicht rechtschreiben!)

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #4 am: Januar 03, 2014, 07:48:33 Nachmittag »
Zitat von: 'VGer' pid='13227' dateline='1388773488'

Und wenn wir schon beim Thema sind: Joseph Gordon Levitt (wenn auch etwa 10 Jahre jünger) wäre meine ideale Besetzung für Teddy und Jack. Auch das ist mir erst kürzlich eingefallen, ganz zu Beginn hatte ich mir sie sogar rothaarig vorgestellt, aber aufgund der letzten Ereignisse - ich will ja nicht spoilern, wer der Vater ist, aber da der Vater der ist, der er ist, sage ich mal, das isses, so lächerlich es auch klingt :redface: ;) .


Also wenn ich das in einem der letzten Kapitel richtig verstanden habe, deutet doch so ziemlich vieles auf Harry Kim als Vater hin, wenn es in dem Kapitel, das ich gerade im Kopf habe, nicht sogar explizit erwähnt wird :weirdface:

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #5 am: Januar 03, 2014, 07:52:38 Nachmittag »
Zitat von: 'Schafi95' pid='13230' dateline='1388774913'
wenn es in dem Kapitel, das ich gerade im Kopf habe, nicht sogar explizit erwähnt wird :weirdface:


Japp, im aktuellsten Teil ("Kalte Krieger") wird das Geheimnis endgültig gelüftet :D

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #6 am: Januar 03, 2014, 08:13:28 Nachmittag »
Zitat von: 'VGer' pid='13227' dateline='1388773488'

Viel schwieriger fällt es mir, mir die Canon-Charaktere die ich verwende in ihrer älteren Version vorzustellen, das ist richtig mühsam. Vor allem, wenn ich an Naomi denke - Scarlett Pomers ist die Schauspielerin, die Naomi als Kind gespielt hat, und sie sieht inzwischen so aus und der kurz in der Serie aufgetauchten "erwachsenen Naomi" überhaupt nicht ähnlich. Und wenn ich mir überlege, dass die Naomi in XA schon jenseits der 60 ist wohingegen Scarlett Pomers und ich ziemlich gleichalt sind, fällt es mir umso schwerer sich das vorzustellen... ich weiß auch nicht. Hmpf grmpf.


Gerade wenn die Charaktere in der Serie als Kinder aufgetreten sind, ist es schwierig, deren Aussehen mit dem Aussehen der Darsteller Jahre später abzugleichen - wenn ich mir ansehe, wie Wil Wheaton heute aussieht, bezweifle ich auch, dass W.C. so ausgesehen hätte, wenn er zehn oder fünfzehn Jahre älter gewesen wäre.

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #7 am: Januar 03, 2014, 08:21:54 Nachmittag »
Zitat von: 'Schafi95' pid='13232' dateline='1388776408'

Gerade wenn die Charaktere in der Serie als Kinder aufgetreten sind, ist es schwierig, deren Aussehen mit dem Aussehen der Darsteller Jahre später abzugleichen - wenn ich mir ansehe, wie Wil Wheaton heute aussieht, bezweifle ich auch, dass W.C. so ausgesehen hätte, wenn er zehn oder fünfzehn Jahre älter gewesen wäre.


Ja, aber das gilt umgekehrt genauso. Es gab ja immer wieder mal Folgen mit Zukunftsvisionen, wo die Charaktere bzw. ihre Schauspieler einfach "auf alt hergerichtet" wurden. Wenn man das damit vergleicht, wie sie heute aussehen, ist das auch ziemlich krass wie wenig die Vorstellung auf das echte Leben zutrifft...



:D

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #8 am: Januar 03, 2014, 08:31:36 Nachmittag »
Jepp. Patrick Steward ist mir auch gerade in den Sinn gekommen. Im Anhang ein Bild aus dem Jahr 1984 (entschuldigt die schlechte Qualität) und hier ein Bild von 2012 - also fast 30 Jahre später. Nur die Verteilung der Haare hat sich ein wenig verändert ;)

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #9 am: Januar 03, 2014, 08:32:25 Nachmittag »
Nachtrag: Wegen dem von dir verlinkten Bild müsstest du auch mal gucken - laut meinem Bowser ist das nicht korrekt in deinen Post eingebunden.

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #10 am: Januar 03, 2014, 08:34:25 Nachmittag »
Ich verstehe das mit den Bildern manchmal einfach nicht :rolleyes:

Kurz und gut, ich meinte dieses Bild ... oder auch dieses.

Wenn ich mir jedoch im Vergleich Kate Mulgrew ansehe, zuerst als Captain Janeway, dann als Admiral Janeway, und dann wie sie heute aussieht, dann wird mir etwas anders :redface:

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #11 am: Januar 03, 2014, 08:42:44 Nachmittag »
Zitat von: 'VGer' pid='13236' dateline='1388777665'

... oder auch dieses.


Aus "Der Wüstenplanet" habe ich auch gerade ein Bild eingebracht ;)

Aber Sir Patrick hat sich in den letzten Jahrzehnten wirklich nicht sonderlich verändert.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #12 am: Januar 04, 2014, 03:02:05 Nachmittag »
Zitat von: 'VGer' pid='13217' dateline='1388768534'

Ich mach dieses Thema einfach mal als eine Art Sammelthread auf, weil so viele hier ihre eigenen OCs kreieren und weiterentwickeln. Ich selbst bin ja ein total visueller Typ, und ich brauche immer ein Gesicht zum Charakter, auch wenn ich mit Photoshop-Manips nicht so talentiert bin wie manche anderen hier (ja, ulimann, Du bist gemeint! ;) ) mache ich mir so meine Gedanken. Bin gespannt, wie alle anderen hier das handhaben. Habt Ihr für Eure OCs ein konkretes Gesicht, vielleicht sogar eine konkrete Person oder einen konkreten Schauspieler, vor Augen, oder kreiert Ihr sie rein aus Eurer Phantasie, vor dem inneren Auge quasi, oder ist Euch die Optik eh nicht so wichtig wenn Ihr einen Charakter kreiert?  Oder, anders gefragt: welche Schauspieler und Schauspielerinnen würden Eure OCs spielen, wenn Eure FF die nächste große Star Trek Serie wäre? ;)


Danke für die Blumen.

Wenn ich einen OC kreiere, dann habe ich ihr/sein Gesicht zumeist direkt vor meinem inneren Auge.
Ich kenne Leute, die zuerst den Schauspieler suchen, und danach den FF-Charakter anlegen.

Bei meinen Charakterbildern habe ich deswegen immer eine Menge Arbeit, weil ich das umgekehrt handle. Ich sehe den Charakter vor mir und suche denn eine Person, die diesem Charakter am nächsten kommt.
Darum halte ich es für wichtig, die Bilder zu Charakteren nicht zu sehr auf die Goldwaage zu legen, denn es kann immer zwischen einem Charakter und dem Bild dazu kleine Widersprüche und Abweichungen geben. In dem Fall zählt das, was ich schreibe, weniger das Charakterbild.

Das Ganze funktioniert mal mehr, mal weniger...
Bei Captain Tar´Kyren Dheran hatte ich sofort RD Anderson vor meinem geistigen Auge. Die Gefahr ist hier aber, dass Leute, die das Bild sehen, sich automatisch einen Jack O´Neill auf ST-Ebene vorstellen, was mein Captain charakterlich aber gar nicht hergibt.
Dheran ist weitgehend anders gestrickt. Von daher kann das Visualisieren von Charakteren möglicherweise auch mal nach Hinten losgehen.

Bei anderen Charakteren ist es ein Vorteil, dass man Vergleiche anstellt, denn meinen Klingon-Brigadier soll in etwa schon so sein, wie "Machete".
Auch Vilarai Ter´Kharyn (Claudia Black) hat einen gewissen Wiedererkennungswert in Richtung Aeryn Sun, und ein Wenig auch in Richtung Vala Maldoran (allerdings ohne Kleptomanie).

Zitat von: 'Schafi95' pid='13222' dateline='1388769791'

Na ja, für mich stellt sich das Problem jetzt nicht so stark, da ich recht viel mit Nebencharakteren aus den Serien arbeite. Und da ich mich zumindest ein ganz kleines bisschen an den Canon halten will, hat Captain Watters nun mal auszusehen, wie er aussieht ;)


Der Vorteil/Nachteil bei EC´s. Man kennt sie zumeist.
Einerseits muss man sich keinen Kopf machen, wie der Charakter aussieht - andererseits muss man in PS Hand anlegen, wenn man dem Charakter dann einen neuen Haarschnitt oder eine andere Haarlänge andichtet, wie bei Kira Nerys in DIVIDED, wo sie ihr Haar mittlerweile lang trägt.

Zitat von: 'Schafi95' pid='13222' dateline='1388769791'

Bei OCs dagegen orientiere ich mich überhaupt nicht an Schauspielern, etc. Es wäre einfach ein zu großer Zufall, wenn ein OC ausgerechnet so aussieht wie ein bekannter Schauspieler des beginnenden 21. Jahrhunderts ;)


Wie gesagt - es funzt mal mehr, mal weniger.

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #13 am: Januar 04, 2014, 03:13:45 Nachmittag »
Zitat von: 'ulimann644' pid='13260' dateline='1388844125'

Der Vorteil/Nachteil bei EC´s. Man kennt sie zumeist.
Einerseits muss man sich keinen Kopf machen, wie der Charakter aussieht - andererseits muss man in PS Hand anlegen, wenn man dem Charakter dann einen neuen Haarschnitt oder eine andere Haarlänge andichtet, wie bei Kira Nerys in DIVIDED, wo sie ihr Haar mittlerweile lang trägt.


Da hast du natürlich auch wieder Recht - auch was den Alterungsprozess der Charaktere angeht. Kira wird auch mit der selben Frisur wie in der Serie mit 80 Jahren anders aussehen, als in DS9.

Zitat
Wie gesagt - es funzt mal mehr, mal weniger.


Ich bin auch schon über eine FF gestolpert, in deren Personenverzeichnis der Autor jedem Charakter einen Schauspieler zugeordnet hat - ohne vorher entsprechende Manips anzufertigen. Und gerade so etwas ist mir dann doch etwas ... wenig.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
RE: Eure OCs und Eure Phantasie...
« Antwort #14 am: Januar 04, 2014, 03:43:26 Nachmittag »
Zitat von: 'Schafi95' pid='13263' dateline='1388844825'

Da hast du natürlich auch wieder Recht - auch was den Alterungsprozess der Charaktere angeht. Kira wird auch mit der selben Frisur wie in der Serie mit 80 Jahren anders aussehen, als in DS9.


Wahr.
Allerdings spielt DIVIDED nur 9 Jahre nach der letzten DS9-Folge, so dass man sagen kann, sie hat sich gut gehalten... ;)

Bei Namoro Kunanga, der von Michael Jace (turnt in DS9 auf der Brücke der USS ODYSSEY herum) verkörpert wird, habe ich extra ein Bild von Jace im Netz gesucht, auf dem er die exakte Anzahl an Jahren älter ist, so dass sein Aussehen des Jahres 2381 nicht nur glaubhaft wirkt, sondern es tatsächlich auch ist.

Zitat von: 'Schafi95' pid='13263' dateline='1388844825'

Ich bin auch schon über eine FF gestolpert, in deren Personenverzeichnis der Autor jedem Charakter einen Schauspieler zugeordnet hat - ohne vorher entsprechende Manips anzufertigen. Und gerade so etwas ist mir dann doch etwas ... wenig.


Man kann natürlich nicht von Jedermann/frau erwarten, dass er/sie ein Händchen für Manips hat. In dem Fall sollte der Autor aber IMO ganz darauf verzichten, Parallelen zu Schauspielern zu ziehen, sondern lieber in der Geschichte selbst seine Figuren adäquat beschreiben, und den Rest der Fantasie seiner Leser/innen überlassen.