Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: Rezepte  (Gelesen 5356 mal)

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
Antw:Für den großen Hunger
« Antwort #15 am: Oktober 03, 2014, 04:17:18 Nachmittag »
Oh, ein Rezeptethread ... hatten wir das nicht schon mal irgendwo? Gute Idee jedenfalls!


Jepp, haben wir, weshalb ich die beiden Themen jetzt auch zusammengeführt habe.

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Antw:Für den großen Hunger
« Antwort #16 am: Oktober 03, 2014, 04:17:45 Nachmittag »

Jepp, haben wir, weshalb ich die beiden Themen jetzt auch zusammengeführt habe.

Danke. Und ich hab' jetzt Hunger.

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
Antw:Für den großen Hunger
« Antwort #17 am: Oktober 03, 2014, 04:20:20 Nachmittag »
Danke.


Immer gerne, dafür bin ich ja schließlich da  :mopp:


Und ich hab' jetzt Hunger.


Keks?  :keks:

Oriane

  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2348
Antw:Rezepte
« Antwort #18 am: Oktober 03, 2014, 04:35:04 Nachmittag »
Apropos Kekse, ich geh jetzt Cookies backen. Je nachdem ob es klappt, kann ich euch das Rezept zur Verfügung stellen  ^^

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Antw:Rezepte
« Antwort #19 am: Oktober 03, 2014, 06:12:04 Nachmittag »
Mhhh Kekse ... was Kekse backen angeht bin ich ja erwiesenermaßen schwerstbehindert (und: geh gusch Bub! nicht lachen Schafi!) – kochen kann ich richtig gut, aber backen geht gar nicht (stört mich jetzt zwar nicht sooo, da ich generell kein Fan von Mehlspeisen und Desserts bin, aber trotzdem) ... :( ... hab dennoch ein Keksrezept gefunden, das sogar mir gelingt:

Schokolade-Cookies, ca. 20 Stück

Rezept von Ferran Adrià (einer der berühmtesten Köche der Welt) aus dem Kochbuch "El Menjar de la Família" (keine Ahnung ob's das auch auf Deutsch gibt? jedenfalls hier die Übersetzung)

1 Löffel Butter
1 Löffel Mehl
1 Ei
1 Vanilleschote
120g dunkle Schokolade (gerieben)
45g weiße Schokolade (grob gehackt)
80g Zucker
Prise löslicher Kaffee
Prise cinq épices (keine Ahnung ob's das hier zu kaufen gibt, ist so ähnlich wie Lebkuchengewürz)

Vanilleschote auskratzen, mit dem Zucker vermischen, Ei dazuschlagen und schaumig rühren.
Butter schmelzen und mit der geriebenen Schokolade mischen.
Mit einer Spachtel vorsichtig die beiden Massen unterheben, dann die restlichen Zutaten zugeben.
Die gesamte Masse zu einer etwa 4-5cm dicken Wurst formen und in Zellophan einwickeln.
Ab in den Tiefkühler damit, zumindest bis sie gefroren ist (oder auf Vorrat, falls überraschend Besuch oder Heißhunger kommt).
Den Keksteig ohne auftauen in ca. 1cm dicke Scheiben schneiden und auf ein Backblech mit Backpapier legen.
Bei 180° für 10 Minuten backen.



... und weil man zu Keksen auch Gin Tonic braucht, hier noch ein sehr wichtiges Rezept ...



uroage Saufkopfpastasauce

(Ja, dieses Rezept wurde um ungefähr drei Uhr früh und ziemlich vernichtet erfunden, aber seither sehr oft im nüchternen Zustand nachgekocht und für gut befunden. Einfach perfekt für die Momente im Leben, in denen man selige Pasta mit viel Sauce braucht und absolut nichts mehr zuhause hat.)

1 Stamperl Gin
2 Gin Tonics (gut gemischt)
1 Limette
1/2 Stange Porree
3 große fleischige Tomaten
1 Packung Räucherlachs

Porree (zur Not geht auch eine Zwiebel) kleinschneiden und in die Pfanne hauen. Räucherlachs dazugeben und zerfetzen. Mit Gin und Limettensaft ablöschen. Tomaten würfelig kleinschneiden und dazugeben. Gin Tonics mischen. Einen trinken, den anderen in die Pfanne. Einkochen und etwas blubbern lassen, evtl mit ganz bisserl Mehl oder Maizena binden. Nudeln dazu (am besten sind Tagliatelle oder Fettuccine, zur Not gehen auch Spaghetti), haben fertig. Das wirklich Geile daran, ist dass man nicht zusätzlich würzen muss weil das die Aromen vom Gin und vom Tonic übernehmen.

Guten Appetit!

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
Antw:Rezepte
« Antwort #20 am: Oktober 03, 2014, 06:40:18 Nachmittag »
Mhhh Kekse ... was Kekse backen angeht bin ich ja erwiesenermaßen schwerstbehindert (und: geh gusch Bub! nicht lachen Schafi!)


Jetzt erst recht! :lol: Aber dann musst du das Kekse backen halt Harry und Maggie (oder Teddy und Melis oder Jack und Marek) überlassen  ;)


Aber das Cookie-Rezept klingt selbst für jemanden, der das Kochtalent eines Schafes hat, durchaus umsetzbar. Werde ich also mal ausprobieren, wenn ich die Küche für mich habe  :D


@Oriane: Und, sind die Cookies was geworden?

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4593
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Rezepte
« Antwort #21 am: Oktober 03, 2014, 06:46:03 Nachmittag »
Oh, das Keks-Rezept hört sich toll an. Werde ich sicher auch mal testen. :D
Mein Sohn Tobi wird die sicher lieben, bei all der Schoki. ;)

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Antw:Rezepte
« Antwort #22 am: Oktober 03, 2014, 06:46:45 Nachmittag »
Jetzt erst recht! :lol: Aber dann musst du das Kekse backen halt Harry und Maggie (oder Teddy und Melis oder Jack und Marek) überlassen  ;)

Um es mit den Worten unseres Lieblingscardassianers zu sagen: "Sag das nicht, mein Schatz, sonst denkt er wieder an Sex mit deiner Mutter. Es gibt Dinge, die wollen wir einfach nicht wissen!"  :-[ :love:

Aber das Cookie-Rezept klingt selbst für jemanden, der das Kochtalent eines Schafes hat, durchaus umsetzbar. Werde ich also mal ausprobieren, wenn ich die Küche für mich habe  :D

Also, bei mir sind sie jedes Mal was geworden, außer das eine Mal wo ich mit meiner besten Freundin geskypt habe und aus den 10 Minuten backen irgendwie 40 geworden sind ...   :-\ ... Im Kochbuch ist sogar eine Bildanleitung, so wie eine Bravo-Foto-Love-Story nur mit Keksen, die könnte ich Dir einscannen wenn Du sie brauchst ...

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
Antw:Rezepte
« Antwort #23 am: Oktober 03, 2014, 06:52:37 Nachmittag »
Um es mit den Worten unseres Lieblingscardassianers zu sagen: "Sag das nicht, mein Schatz, sonst denkt er wieder an Sex mit deiner Mutter. Es gibt Dinge, die wollen wir einfach nicht wissen!"  :-[ :love:


Ach ja, die beiden sind halt knuffig  :love:


Im Kochbuch ist sogar eine Bildanleitung, so wie eine Bravo-Foto-Love-Story nur mit Keksen, die könnte ich Dir einscannen wenn Du sie brauchst ...


Na ja, im Moment haben erst mal die Muffins nach der Methode "Fertigbackmischung" Vorrang  ;)
I.d.R reichen mir auch die Textanleitungen, aber danke für das Angebot  :keks:

JoeBestan

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 540
    • FanFiktion. de
Antw:Rezepte
« Antwort #24 am: Oktober 03, 2014, 07:04:54 Nachmittag »
Um es mit den Worten unseres Lieblingscardassianers zu sagen: "Sag das nicht, mein Schatz, sonst denkt er wieder an Sex mit deiner Mutter. Es gibt Dinge, die wollen wir einfach nicht wissen!"  :-[ :love:



Wo kommt das Zitat her?
Ist das aus einer FF, wenn ja sag mir bitte welche.

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Antw:Rezepte
« Antwort #25 am: Oktober 03, 2014, 07:11:38 Nachmittag »
Wo kommt das Zitat her?
Ist das aus einer FF, wenn ja sag mir bitte welche.

Jap, ist aus einer (meiner) Fics: V&W – neuer Prolog (sorry für den externen Link, aber hier im Archiv werde ich die Überarbeitung erst hochladen wenn sie fertig ist).

Ach ja, die beiden sind halt knuffig  :love: 

Ach ja ... das sind sie  :love:
Bitte haltet mich davon ab, unbedingt eine Keksbackfic mit den beiden schreiben zu wollen! Gaaah! Dabei wollte ich eigentlich ab sofort und bis auf weiteres chronologisch vorgehen, und erstmal dafür sorgen dass Tante Kate und Mareks zukünftige Schwiegermutter geboren werden ...  ::)

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
Antw:Rezepte
« Antwort #26 am: Oktober 03, 2014, 07:17:00 Nachmittag »
Ach ja ... das sind sie  :love:
Bitte haltet mich davon ab, unbedingt eine Keksbackfic mit den beiden schreiben zu wollen! Gaaah! Dabei wollte ich eigentlich ab sofort und bis auf weiteres chronologisch vorgehen, und erstmal dafür sorgen dass Tante Kate und Mareks zukünftige Schwiegermutter geboren werden ...  ::)


Los! Schreib schon! Gibt auch Kekse dafür  :keks:

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Antw:Rezepte
« Antwort #27 am: Oktober 03, 2014, 07:24:57 Nachmittag »
Los! Schreib schon! Gibt auch Kekse dafür  :keks:

Was jetzt? Janeway-Kekse oder Borg-Kekse? Und wenn ja, wer soll gebacken werden? ;)

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
Antw:Rezepte
« Antwort #28 am: Oktober 03, 2014, 07:46:10 Nachmittag »
Was jetzt? Janeway-Kekse oder Borg-Kekse? Und wenn ja, wer soll gebacken werden? ;)


Ich will Jack-und-Marek-Kekse  ;)

Nerys

  • Optidramisten-Queen
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 3100
  • Optidramisten-Queen
    • Insel der Musik
Antw:Rezepte
« Antwort #29 am: Oktober 03, 2014, 07:52:37 Nachmittag »
Diese Kekse schaffe sogar ich, obwohl Teig und ich sich grundsätzlich nicht vertragen: Schoko-Chili-Kekse  :keks:

Und hier ist eins von meinen Lieblingsrezepten: Thailändische Cocos-Suppe mit Fisch

Zutaten für 2 Portionen

250 g Fisch (Wels, Tilapia...)
250 ml Kokosmilch
300 ml Fischfond oder Wasser
2 EL Fischsauce
1 Chilischote
Stück Ingwer oder Galgant ca. 1 cm
1 großer Paradeiser
1-2 Stangen Zitronengras
1 1/2 EL Zitronen- oder Limettensaft
1/2 TL Zucker
Korianderblätter zum Garnieren

Zubereitung

Den Fisch in kleine mundgerechte Würfel schneiden. Danach den Ingwer oder Galgant putzen und fein hacken, den Chili (je nach Schärfe die Menge variieren) waschen und in Ringe schneiden. Den Paradeiser (wenn er groß ist, genügt einer, sonst zwei) entkernen und in Stücke schneiden. Das Zitronengras putzen und einmal mit dem Schnitzelhammer draufhauen, damit es besser den Geschmack abgibt.
In einem Topf zunächst den Fond mit der Kokosmilch vermischen, das Ganze erwärmen und Ingwer, Chili, Zitronengras, Fischsauce, den Zitronensaft und den Zucker wird hinzufügen. Gut umrühren. Fünf Minuten kochen lassen. Danach Fisch und Paradeiser beigeben und weitere fünf Minuten kochen lassen. Koriander schneiden und die fertige Suppe (wenn der Fisch gut durch ist) damit bestreuen.

Schmeckt auch mit Huhn unt entsprechend Hühnersuppe statt Fischfond.
« Letzte Änderung: Oktober 03, 2014, 07:58:42 Nachmittag von Nerys »