Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: STAR TREK - BREAKABLE  (Gelesen 3498 mal)

Gabi

RE: STAR TREK - BREAKABLE
« Antwort #15 am: Juli 22, 2014, 04:14:11 Nachmittag »
Zitat von: 'ulimann644' pid='18707' dateline='1406026593'
Lustigerweise ist BREAKABLE die einzige meiner Geschichten, bei der ich nicht zuerst die Geschichte und seine Charaktere hatte - sondern lediglich ein Raumschiff.

Das glaube ich gerne. Ich gestehe, ich musste ein wenig schmunzeln, als ich diese begeisterte Beschreibung gelesen habe. In den weiteren Kapiteln (ich bin mittlerweile durch alle eingestellten durch) ist es mir teilweise ein wenig zu viel mit den Raumschiff- und technischen Beschreibungen geworden. Sie sind alle fraglos gut durchdacht und gut geschrieben, aber für meinen ganz persönlichen Geschmack etwas zu viel. Ich muss dazu aber auch anmerken, dass ich jemand bin, dem sehr viel an den ST-Entdeckungselementen, den Charakteren und deren Interaktion und sehr wenig an Militärischem liegt.


Zitat
Im Frühjahr 2015 soll die Geschichte fertig sein - in diesem Jahr wird mindestens noch ein Kapitel, evt. sogar zwei (von geplanten 3) erscheinen.

Habe jetzt gerade noch die vorherigen Posts gelesen. Wie Schafi auch irritiert mich beim Lesen die Großschreibweise der Raumschiffe. Ich stolpere da jedesmal ein wenig im Lesefluss (auch wenn es Perry Rhodan zertifiziert ist ;) )


Da bin ich dann gespannt darauf. Logischerweise bin ich natürlich mal wieder für die "Bösen". Die sind irgendwie interessanter als die "Guten" ;) .


Zitat
Zitat
Der erste Abschnitt in der Minenkolonie hat mir ausgesprochen gut gefallen. Deine Beschreibung ist sehr bildhaft und gibt die Stimmung ausgezeichnet wieder.

Mir persönlich fehlen solche Stimmungsbilder sehr oft - selbst in vielen kommerziellen Geschichten. Andererseits will ich es auch nicht übertreiben un JRR Tolkien Konkurrenz machen. So suche ich stets einen gesunden Mix.

Ich meinte jetzt nicht nur den Planeten, sondern auch T'Pols Gefühle. Das Innenleben der Charaktere zu  Beschreiben ist IMO das A und O einer guten Geschichte. Wenn ich als Leser das Gefühl habe, dass ich immer nur von außen drauf schaue und die Charaktere so sehe wie sie mir der Autor durch entsprechende Adjektive anbietet, dann fehlt mir da etwas.
Ich muss die Charaktere aus den Charakteren selbst heraus verstehen können.

Zitat
Zitat
Ich mag es gerne, wenn nur auf wenige Personen eingegangen wird und aus dieser Perspektive die Geschichte gesponnen wird.
Du hast hier einen bewundernswerten Stil in Deiner Erzählung.

Erst einmal herzlichen Dank (ich bekomme ganz rote Ohren). :boogie:

Ernsthaft? ;) . Nach allem, was ich so von Dir hier an Posts lese, denke ich mir, dass Du von Deiner Art zu schreiben recht überzeugt bist. Du schreibst gut und Du weißt das auch :D .
Ich lese Deine FFs gerne, auch wenn sie wegen der Betonung auf dem Technischen/Militärischen und auf OCs eigentlich nicht die Sparte bedienen, die ich normalerweise bevorzuge. Aber mir gefällt Dein Stil sehr gut, daher werde ich immer wieder auf Deine FFs zurückkommen.

Ich habe gerade die vorherigen Posts gelesen. Wie Schafi auch, irritiert mich die Großschreibung Deiner Raumschiffnamen. Ich stolpere da jedes Mal im Lesefluss drüber (auch wenn es Perry Rhodan zertifiziert ist) ;)

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
RE: STAR TREK - BREAKABLE
« Antwort #16 am: Juli 23, 2014, 08:16:55 Vormittag »
Zitat von: 'Gabi' pid='18713' dateline='1406038451'

Das glaube ich gerne. Ich gestehe, ich musste ein wenig schmunzeln, als ich diese begeisterte Beschreibung gelesen habe. In den weiteren Kapiteln (ich bin mittlerweile durch alle eingestellten durch) ist es mir teilweise ein wenig zu viel mit den Raumschiff- und technischen Beschreibungen geworden. Sie sind alle fraglos gut durchdacht und gut geschrieben, aber für meinen ganz persönlichen Geschmack etwas zu viel. Ich muss dazu aber auch anmerken, dass ich jemand bin, dem sehr viel an den ST-Entdeckungselementen, den Charakteren und deren Interaktion und sehr wenig an Militärischem liegt.


Das MU gibt in Hinsicht auf das Militärische natürlich etwas mehr her. Man merkt hier wohl gleichfalls, dass mich die neue Schiffsklasse, gerade anfangs, sehr begeistert hat... ;)

Zitat von: 'Gabi' pid='18713' dateline='1406038451'

Da bin ich dann gespannt darauf. Logischerweise bin ich natürlich mal wieder für die "Bösen". Die sind irgendwie interessanter als die "Guten" ;) .


Am Ende - das wissen wir durch TOS - wird das Böse obsiegen (bei mir etwa um 2250), klar. Aber die Rebellen werden es dem Imperium bis dahin  bestimmt nicht leicht machen.

Zitat von: 'Gabi' pid='18713' dateline='1406038451'

Ich meinte jetzt nicht nur den Planeten, sondern auch T'Pols Gefühle. Das Innenleben der Charaktere zu  Beschreiben ist IMO das A und O einer guten Geschichte. Wenn ich als Leser das Gefühl habe, dass ich immer nur von außen drauf schaue und die Charaktere so sehe wie sie mir der Autor durch entsprechende Adjektive anbietet, dann fehlt mir da etwas.
Ich muss die Charaktere aus den Charakteren selbst heraus verstehen können.


Das wirst du in dieser Form in allen meinen Geschichten wiederfinden, denn mir geht es sehr um die Charaktere meiner Geschichten. Darum springe ich gerne in sie hinein, und lasse den Leser mitfühlen (mitleiden).

Ein wichtiger Aspekt ist für mich stets die Frage, was eine Person antreibt, und warum das so ist. Davon ausgehend baue ich dann den Charakter auf und lege seine Handlungen fest.

Zitat von: 'Gabi' pid='18713' dateline='1406038451'

Ernsthaft? ;) . Nach allem, was ich so von Dir hier an Posts lese, denke ich mir, dass Du von Deiner Art zu schreiben recht überzeugt bist. Du schreibst gut und Du weißt das auch :D .


Mist, erwischt... ;)
Okay, vielleicht war´s etwas übertrieben, aber richtig ist, dass ich mich schon sehr über dieses Lob gefreut habe. So wie über jedes andere Lob, oder auch folgerichtige Vorschläge und konstruktive kritik, meiner Leser.

Zitat von: 'Gabi' pid='18713' dateline='1406038451'

Ich lese Deine FFs gerne, auch wenn sie wegen der Betonung auf dem Technischen/Militärischen und auf OCs eigentlich nicht die Sparte bedienen, die ich normalerweise bevorzuge. Aber mir gefällt Dein Stil sehr gut, daher werde ich immer wieder auf Deine FFs zurückkommen.


Vermutlich kommen dir Episoden, wie "ICICLE-2: Freundschaften", "Das Sonneninferno" oder "Kadettenjahre-1" eher entgegen. Dort gibt es sehr wenig bis gar keinen Technikklamauk, und/oder militärische Aspekte.

Zitat von: 'Gabi' pid='18713' dateline='1406038451'

Ich habe gerade die vorherigen Posts gelesen. Wie Schafi auch, irritiert mich die Großschreibung Deiner Raumschiffnamen. Ich stolpere da jedes Mal im Lesefluss drüber (auch wenn es Perry Rhodan zertifiziert ist) ;)


Was diese Formatierung betrifft bin ich klar vorbelastet.
Ich finde nun nicht, dass sie den Lesefluss stört - ich bin vielmehr der Ansicht, dass bei nicht so eindeutigen Schiffsnamen, die evt. auch für etwas Anderes stehen könnten (Beispiel: ANDORIA oder RIGEL), oder gerade Schiffsnamen die sich aus mehreren Wörtern zusammensetzen (Beispiel: THORN PRIKKER oder RALPH THORSTEN) die Identifizierung als Schiff, und nicht als Planetensystem, Planet, Mond, Person leichter fällt. Hier wird sofort klar, was der Autor meint, und man muss nicht zweimal hinschauen, um zu erkennen, dass nicht der Mond Andoria gemeint ist, sondern das Raumschiff ANDORIA.

Amber

  • Trägerin des Schmökerkampfordens 1. Klasse
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2425
  • Happy Fluffy Tutu
Antw:STAR TREK - BREAKABLE
« Antwort #17 am: Juni 08, 2018, 08:58:50 Vormittag »
Coolio, Glückwunsch! :cheer:  :party2:

Ich wage es mal, bin gespannt, da ich ja eigentlich nicht soooo auf die "harten" Sachen stehe. Aber mir hatte dein Beitrag für die TNG-Drabble-Challenge gefallen. :) Oh, und ich mag Shran.  8)

Bericht folgt!
« Letzte Änderung: Juni 08, 2018, 09:05:03 Vormittag von Amber »

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:STAR TREK - BREAKABLE
« Antwort #18 am: Juni 09, 2018, 11:20:24 Vormittag »
Coolio, Glückwunsch! :cheer:  :party2:

Vielen Dank.

Ich wage es mal, bin gespannt, da ich ja eigentlich nicht soooo auf die "harten" Sachen stehe. Aber mir hatte dein Beitrag für die TNG-Drabble-Challenge gefallen. :) Oh, und ich mag Shran.  8)

Du magst Shran. (So, wie ich.)
Ich habe versucht seinen Charakter möglichst zu treffen, wobei ich ihn in Bezug auf das MU-Verse auch etwas angepasst habe.

Bericht folgt!

Ich freue mich darauf.

Ich möchte aber vorwegnehmen: Diese Geschichte ist schon etwas anders (auch etwas blutiger), als ENT oder die meisten anderen Geschichten, die ich geschrieben habe. Was ich auch betonen will, obwohl das, im Grunde, nicht nötig sein sollte: Viele der radikalen Ansichten und Meinungen der diversen Charaktere sind einzig dem MU geschuldet. Ich selbst stimme diesen z.T. radikalen, z.T sogar Menschen verachtenden (oder besser: Leben verachtenden) Ansichten nicht zu. Diese Story ist nur eine Fiktion, von vielen Fiktionen, die ich, als Hobby-Autor, erschaffen, oder, wie in diesem Fall, genutzt habe.

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1772
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:STAR TREK - BREAKABLE
« Antwort #19 am: Juni 10, 2018, 12:58:06 Vormittag »
Hey, Glückwunsch zu Beenden! Da ich langsam Enterprise auch mal geschaut kriege, schaffe ich es vielleicht, dann einen Blick reinzuwerfen, wenn ich auch die MU-Folgen kenne.
Ich hoffe Mirror-Porthos kommt auch vor. :D

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:STAR TREK - BREAKABLE
« Antwort #20 am: Juni 11, 2018, 11:15:57 Vormittag »
Hey, Glückwunsch zu Beenden! Da ich langsam Enterprise auch mal geschaut kriege, schaffe ich es vielleicht, dann einen Blick reinzuwerfen, wenn ich auch die MU-Folgen kenne.

Vielen Dank. :)
Meine Geschichte spielt im Jahr 2167, also schon einen Zacken nach "In a mirror, darkly".

Ich hoffe Mirror-Porthos kommt auch vor. :D

Dieser Riesen-Killerhund? ;)
Nicht wirklich. Archer ist zu der Zeit, in der BREAKABLE spielt, bereits seit 12 Jahren tot. Ob der Hund bis dahin überlebt hätte...??

Amber

  • Trägerin des Schmökerkampfordens 1. Klasse
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2425
  • Happy Fluffy Tutu
Antw:STAR TREK - BREAKABLE
« Antwort #21 am: Juni 17, 2018, 08:17:50 Vormittag »
Hey Uli,

bin jetzt im vorletzten Kapitel - immer noch spannend. Gibt dann ein Abschlussreview, also, nicht wundern, dass da von mir nichts mehr kam, bin aber noch dabei. :)

Du stehst auf taktische Beschreibungen, oder?   ^^ Bisher denke ich aber, du könntest es auf FSK16 setzen. Vielleicht würden dann auch mehr reinschauen, FSK18 schreckt doch manchen ab. Und so gewaltätig ist es bisher nicht - und auch die paar intimeren Szenen sind nich zu detailiert.  :)

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:STAR TREK - BREAKABLE
« Antwort #22 am: Juni 17, 2018, 11:50:28 Vormittag »
Hey Uli,

bin jetzt im vorletzten Kapitel - immer noch spannend. Gibt dann ein Abschlussreview, also, nicht wundern, dass da von mir nichts mehr kam, bin aber noch dabei. :)

Das freut mich. :)

Du stehst auf taktische Beschreibungen, oder?   ^^ Bisher denke ich aber, du könntest es auf FSK16 setzen. Vielleicht würden dann auch mehr reinschauen, FSK18 schreckt doch manchen ab. Und so gewaltätig ist es bisher nicht - und auch die paar intimeren Szenen sind nich zu detailiert.  :)

Die militärische Taktik ist bei einigen meiner Geschichten ein wesentlicher Bestandteil der Handlung. Da einige Leser, die sich von solchen Episoden angesprochen fühlen, gerne auch nachvollziehbare Taktiken und Strategien haben möchten, gebe ich mir Mühe, da gewissenhaft zu arbeiten. Aber natürlich sollen auch alle anderen Leser wissen, warum ein Manöver schwierig ist und warum es am Ende funktioniert, oder fehlschlägt. Einfach zu schreiben: "...funktionierte perfekt" oder "...klappte nicht" reicht mir nicht aus. Ich mache mir dazu wirklich auch tagelang Gedanken - denn die Operationen sollen sich echt anfühlen und nicht konstruiert (was sie zwar sind, aber sie sollen sich nicht so anfühlen).

Das geht manchmal schon so weit, dass ich den Radius (oder besser, die Länge eines Teilkurvenstücks) für die Umrundung eines Planeten bei vollem Impuls ausrechne um die etwaige Zeit zu ermitteln, die ein Verband dafür braucht. Oder ich ermittle schon mal, wie weit zwei Angriffsverbände von einander entfernt sein müssen, um bei einem gewissen Tempo nach einer exakt vorgegebenen Zeitspanne in Schussweite zu sein (wofür ich dann natürlich auch erst einmal die Schussweiten festlege). Yo - das finden vermutlich manche (oder viele) Leute übertrieben akribisch, doch wenn ich schon SF schreibe, dann sollen die Dinge, die nicht Fiktion sind, zumeist die astronomischen Details, oder eben die taktischen Manöver, schon in etwa stimmen. Die Fiktion wird dann mitunter auch eher, wider besseren Wissens, als "durchaus möglich" empfunden.

Bei der FSK-Frage war ich mir seinerzeit nicht sicher. Denn es gibt schon eine spürbare Gewaltzunahme bei meinen MU-Geschichten, im Vergleich zu den übrigen Geschichten. Da ich nicht sicher war, ob das noch FSK-16 sein kann, oder bereits FSK-18 ist, habe ich mich damals lieber auf die sichere Seite gestellt.

Wenn du am Ende immer noch meinst, es ist eher ab 16 dann würde ich dich bitten (oder einen der die Berechtigung hat) das auf FSK-16 zu ändern (Und dann bitte "Retter des Imperiums - Part 1" auch, denn schlimmer geht es da auch nicht zu.) :keks:
« Letzte Änderung: Juni 17, 2018, 11:52:31 Vormittag von ulimann644 »

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:STAR TREK - BREAKABLE
« Antwort #23 am: Juli 05, 2018, 07:14:08 Nachmittag »
Sodele, ich habe das Eingangspost angepasst und dort sowohl das Titelbild, als auch die Links zum aktuellen Sammelband, der die einzelnen Episoden zusammenfasst, eingefügt.
Dafür habe ich zwei Posts mit den Links zu Einzelkapiteln gelöscht, und im Eingangspost die alten Links und Titelbilder entfernt. Das der Sammelband die Inhalte der einzelnen Episoden (etwas überarbeitet und optimiert, was Widersprüche betrifft) enthält hoffe ich, dass das in Ordnung ist. Auch hier nochmal die Links zur fertigen Geschichte:


DOWNLOAD:
-->STAR TREK - BREAKABLE
-->STAR TREK - BREAKABLE (Reader optimiert)

Zum Inhalt:
Imperatrice Hoshi Sato hat während der letzten Jahre - nicht zuletzt durch überzeugende militärische Erfolge - ihre Machtposition gefestigt und herrscht unangefochten über 107 Welten des Terranischen Imperiums. Ein Großteil des Admiralstabes schlägt sich auf Hoshi Satos Seite und die Wenigen, die den nötigen Enthusiasmus für ihre Person vermissen lassen, werden kurzerhand beseitigt; nicht wenige davon von den eigenen Kollegen, die sich dadurch Aufstiegschancen erhoffen.
Beim einfachen Volk genießt die Imperatrice, schon bald nach ihrem Amtsantritt, große Beliebtheit. Nicht zuletzt deswegen, weil sie, nachdem ihre Macht endgültig konsolidiert ist, zahlreiche erfolgreiche Kampfeinsätze der umbenannten ISS DEFIANT / NCC-1764 selbst mitfliegt.
Anders, als ihre Vorgänger, ist sie sehr darauf bedacht nicht den engeren Kontakt zu ihren Frontoffizieren zu verlieren. Auf diese Weise gewinnt sie gleichzeitig Respekt und ist in der Lage gewesen die Stimmung unter ihren Schiffskommandanten auszuloten, was ihr ein sehr wichtiges, persönliches Anliegen ist.
Militärisch steht das Imperium, im Jahr 2167, besser da als je zuvor. Die Waffensysteme der DEFIANT sin zum Teil adaptiert worden. Durch diese überlegene Schlagkraft der terranischen Kriegsschiffe steht die Rebellion gegen das Imperium kurz vor der endgültigen Zerschlagung. Nur noch eine kleine Gruppe von Widerständlern, unter der Führung der beiden andorianischen Generäle, Thy´Lek Shran und Thy´Ron Dheran, stemmt sich gegen die endgültige Niederlage. Doch noch geben sich die Rebellen nicht geschlagen...

Viel Spaß beim Lesen
UK