Neuigkeiten

Damit auch immer Sommer keine Langeweile aufkommt, haben wir für euch die High 5 Challenge, die bis 30. November läuft!

Thema: FanFiction-Artworks by ulimann644  (Gelesen 40038 mal)

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3236
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #585 am: Juni 27, 2018, 09:19:57 Nachmittag »
Ich habe diese leeren Flächen unter den Zentren der Scheiben noch etwas mit Leben gefüllt:


Und hier etwas näher dran:

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #586 am: Juni 27, 2018, 09:47:54 Nachmittag »
jaaaa.... das sieht richtig cool aus, so.
wird es denn auch interior-views geben?

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3236
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #587 am: Juni 28, 2018, 12:51:14 Nachmittag »
jaaaa.... das sieht richtig cool aus, so.
wird es denn auch interior-views geben?

Ich bin froh, dass die Station, mit über 3,5 Millionen Polygonen, AUSSEN fertig ist. ;) Ich habe schon mal Überlegt, ob ich einen Innenbereich für die Scheiben anfertigen soll. Doch ich will ja keinen Film oder Comic erstellen, sondern die Station auf meinen Covers zeigen. Oder in der Totalen auf Wallpapers, wo solche Details untergingen. Vielleicht baue ich das irgendwann, doch da müsste ich schon sehr viel Langeweile haben, was kaum zu befürchten steht. ;)

Allerdings habe ich ein Reparaturdock im Turm, dass man bei geöffneten Schutztoren sehen kann. Diese Schutztore werden natürlich nur zum Ein- und Ausflug geöffnet. Das Dock kann ich zeigen. Mit einem Test am Ende, wo ich ein Schiff der AKIRA-KLASSE (464 Meter Länge bei 316 Metern Breite) reingesetzt habe - da war das Dock noch nicht fertig.



David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #588 am: Juni 28, 2018, 01:21:03 Nachmittag »
gelungene Bilder.
Jetzt kann man sich - dank der Akira klasse - die Dimensionen auch noch besser vorstellen.
Die Details in der "Wartungshalle" sind mal wieder sehr beeindruckend.

Kontikinx1404

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 172
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #589 am: Juni 28, 2018, 07:36:28 Nachmittag »
Wenn ich mir die Akira Klasse so in der Station ansehe, habe ich mich gerade gefragt ob da auch zwei solcher Schiffe hinereinander reinpassen würden? Es macht zumindest so den eindruck.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3236
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #590 am: Juni 28, 2018, 08:40:06 Nachmittag »
Wenn ich mir die Akira Klasse so in der Station ansehe, habe ich mich gerade gefragt ob da auch zwei solcher Schiffe hinereinander reinpassen würden? Es macht zumindest so den eindruck.

Sogar drei. Das Dock ist etwas mehr als 1600 Meter lang, bei einem freien Raum, in der Breite, von 550 Metern. Zwei Schiffe der SOVEREIGN-KLASSE oder der GALAXY-KLASSE gleichzeitig wären auch kein Problem. U.a. ein Grund, weshalb es zwei Pforten (600m x 300m) gibt. Das Dock war von Beginn an darauf ausgelegt, um mehrere Raumschiffe gleichzeitig in Stand zu setzen/halten.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3236
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #591 am: Juli 09, 2018, 10:55:14 Nachmittag »
Ich habe mal probehalber aus einem einfachen Spline einen Drehkörper erstellt, der - ganz grob - die ungefähre Form meiner Station FORTRESS-ALPHA wiedergibt. Diese Station hatte ich in einer der ersten ICICLE-Episoden erwähnt.
Allerdings liegt der Zeitpunkt für den Bau noch in weiter Ferne - da stehen zuvor noch andere Projekte an. Zumindest für mein WIKI aber möchte ich zumindest eine grobe Silhouette haben, die ich vielleicht mit einem Vektor-Malprogramm, wie InkScape weiter bearbeiten kann.

Den oberen Pilz werde ich vermutlich etwas nach unten strecken und den mittleren dafür vielleicht etwas stauchen. Ob die Hülle der unteren Sektion diese Form beibehält ist auch noch ungewiss. Die Unterseiten der oberen und mittleren Sektion werde ich dabei vermutlich auch über eine gewisse Strecke eben halten, bevor sie in den "Stiel" übergehen. Das war mit dem Spline, zumindest auf die Schnelle, nicht so gut machbar. Und mehrere Objekte, die Zeit gekostet hätten, die ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht aufwenden wollte, hatte ich für diesen Ausblick dann auch nicht im Sinn.
 
Als Anhalt: Die großen Quadrate, im Hintergrund, entsprechen einem Kilometer Höhe und Breite (die Tiefe ist hier nicht sichtbar). Die Kleinen entsprechen 100 Metern.
Als Größenvergleich habe ich links unter dem Rand der oberen Pilzsektion mein AKIRA-KLASSE Schiff, die USS KANEDA, eingefügt.
Die Station wird am Ende einen lichten Durchmesser von 7500 Metern haben, bei einer Höhe von 6900 Metern. Sie ersetzt in meinem FF-Verse, im Jahr 2386, die dann veraltete Sternenfasis-375, an annähernd derselben Position im All.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3236
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #592 am: Juli 13, 2018, 10:18:30 Vormittag »
Zwischendurch habe ich das nächste Cover für SMALLVILLE-EXPANDED erstellt. In zwei Versionen. Abhängig davon, welcher Plot den Vorzug bekommt, werde ich eins davon für die achte Episode nehmen. Der Police-Officer auf dem Cover - Celenia Alessandra Munzon, dargestellt von Jessica Camacho -  wird in der Episode eine tragende Rolle spielen.

   

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3236
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #593 am: Juli 31, 2018, 02:43:20 Nachmittag »
Mal wieder eine Andorianerin (davon habe ich ja auch noch nicht so viele... ;) :D )

Die Varinea Thren des MU, die Mom von Ahy´Vilara Thren, mit deren Spiegelbild Valand im Primäruniversum verheiratet war. Etwas skurril ist: Später, im Jahr 2382, lernt Valand (eben der aus dem Primäruniversum) auch die Tochter DIESER Varinea Thren kennen. :omg:
Momentan arbeite ich an den familiären Verwicklungen der MU-Thren-Damen, denn, anders als ihre Mom, kann MU-Ahy´Vilara dem Neuen Terranischen Imperium nicht viel abgewinnen.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3236
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #594 am: August 07, 2018, 08:54:54 Nachmittag »
Nachdem ich die Zeitlinie für mein FF-MU massiv ausgebaut habe, dachte ich mir, ich entwickele mal ein grobes Konzept für den Imperialen Palast des Terranischen Imperiums, der zur Zeit von Zefram Cochrane
(Imperator Zefram I) gebaut worden ist. Dort, wo heute der Élysée-Palast steht.


Es gibt insgesamt vier Hauptportale (dort wo die unteren Bereiche, mit den darüber liegenden Balkonen, vorspringen). Das Gebäude ist mit diesen Eingängen exakt nach den vier Windrichtungen ausgerichtet.
Vom südlichen Balkon aus kann man sowohl zum Place de la Concorde, als auch zum Eiffelturm blicken.
Dieser Balkon ist nur über eins der Schlafzimmer, das zu den Privatgemächern des jeweiligen Imperator oder der jeweiligen Imperatrice gehört, zu erreichen.
Die Privatgemächer liegen in den oberen Etagen des Zentral-Pyramidenstumpfs, der durch Panzerschotts von den vier Außenflügeln abgeschottet werden kann. Unter den Privatgemächern des Herrschers bzw. der Herrscherin, liegen Konferenzräume und die Kommandozentrale, in der alle Fäden und Informationen zusammenlaufen.
Über dem Privatbereich liegen die Arbeitsräume der Höchsten Autorität des Imperiums. Dazu kommen diverse Räume, die den Vergnügungen und der Entspannung des Imperators/der Imperatrice dienen. Dazu gehört, unter Anderem, eine marmorne Säulenhalle mit einem Swimmingpool in römischem Stil, ein Dampfbad, ein Ruheraum und eine Sauna.
Fast die Hälfte der gesamten unteren Etage des zentralen Pyramidenstumpfs wird von der Halle der Imperatoren eingenommen. Sie ist ausschließlich durch den östlichen Haupteingang zu erreichen.
In den vier Außenflügeln liegen, neben anderen Abteilungen, die Zentralen des Flottenstabes und des Geheimdienstes (Sektion-31), sowie die Büros der Stabs-Chefs und der Admiralität der Imperialen Sternenflotte. Außerdem beinhalten sie die Quartiere, Trainings- und Ausbildungsstätten der Imperialen Palastgarde.
« Letzte Änderung: August 07, 2018, 09:04:31 Nachmittag von ulimann644 »

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3236
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #595 am: August 08, 2018, 07:04:53 Nachmittag »
Blöd, wenn der Bau nicht mit dem übereinstimmt, was man bisher geschrieben hat.
Ich werde obiges Gebäude wohl eher für das Hauptquartier der Imperialen Flotte nehmen. Den Palast baue ich von Grund auf anders, Etwas kleiner und so, dass er weitgehend mit dem, was ich bisher darüber schrieb übereinstimmt.

Bisher habe ich die untere Etage (einige Detailänderungen werden sicherlich noch folgen). Mal sehen, wie ich die Arbeit am Rest modular auf ein Minimum reduzieren kann.


[UPDATE:]

Zwei weitere Ebenen sind dazugekommen.

« Letzte Änderung: August 08, 2018, 10:16:11 Nachmittag von ulimann644 »

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3236
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #596 am: August 09, 2018, 05:24:54 Nachmittag »
Etwas mehr Details.
Das Äußere des Gebäudes ist soweit fertig (kleinere Änderungen an der Fassade vorbehalten). Der Kasten ist so aufgebaut, dass ich bei Bedarf die Innenräume später hinein bauen kann. Vorgenommen habe ich mir, zumindest die "Halle der Imperatoren" irgendwann mal zu modellieren.

Eingedenk der Tatsache, dass dieser Bau nicht so lange nach dem Dritten Weltkrieg entstand, ist das Gebäude eher zweckmäßig und nicht zu überbordend angelegt. Die Ressourcen dürften um 2100 noch nicht so üppig gewesen sein, zumal man drauf und dran war, mit Hochdruck eine Invasionsflotte zu bauen, die im Jahr 2102 Vulkan überfallen hat.
Hier zwei Ansichten, in Full-HD, einmal vom Hauptportal aus gesehen und einmal mit Blick auf den Innenhof - so wie ich ihn in "Retter des Imperiums - Part 1" beschrieben habe.

   

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3236
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #597 am: August 24, 2018, 11:09:00 Vormittag »
Bei der Überarbeitung von "Das Sonneninferno", vor zwei Wochen, kam mir die Idee, auch gleich das Cover auszuwechseln.
Zwei Punkte, die mich an dem alten Cover störten (das zu einer Zeit entstand, als meine Skills in Sachen PS und Rendern noch um Einiges begrenzter waren, als heute) waren dabei:
- In der Geschichte explodiert erin Stern eines Doppel-Sternen-Systems und auf dem Cover war nur ein Stern zu sehen (was natürlich sein kann).
- Der von Paramount/CBS verwendete Screenshot der EXCELSIOR-KLASSE zeigt nicht die Variante der Klasse, die ich in der Geschichte beschreibe,

Beides habe ich bei dem neuen Cover geändert, für das ich das hervorragende EXCELSIOR-Modell von Alexander Klemm a.k.a. Nightfever verwendet habe.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3236
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #598 am: August 25, 2018, 05:14:43 Nachmittag »
Ich dachte mir, dass ich mit meinem neuen Hintergrund auch mal ein Poster mit meiner RIGEL-KLASSE basteln könnte.
Hier ist das Ding.

All Artwork by me.

RIGEL-KLASSE - Lightwave 3D
Background - Photoshop


Und hier in Groß: (Download-Button drücken)
-> http://fav.me/dcl428l

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3236
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:FanFiction-Artworks by ulimann644
« Antwort #599 am: September 02, 2018, 10:38:53 Nachmittag »
Ich habe den klassischen Kamerawinkel für meine LUNA-CLASS genutzt um sie auch mal außerhalb eines Covers in Szene zu setzen. In diesem Fall handelt es sich um die USS OBERON / NCC-97334, das Flaggschiff der Sektorenflotte-Bajor, in meiner Fan-Fiction STAR TREK - ICICLE.

All artwork by me.

USS OBERON - Lightwave 3D
Background - Photoshop


Und in höherer Auflösung auf deviantART:
--> http://fav.me/dcluhhl