Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: Star Wars  (Gelesen 7134 mal)

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Star Wars
« Antwort #30 am: September 18, 2014, 10:13:53 Vormittag »
Star Wars ist ein Teil meiner Jugend. Für mich kam der erste Teil gerade richtig in unsere Kinos um sich dafür begeistern zu können.

Zugegeben, mit etwas Abstand muss man zugeben, das der Plot - vordergründig - sehr simpel scheint. Dass er es nicht ist bemerkt man, wenn man Parallelen zur klassischen, griechischen Tragödie zieht. Es gibt, neben dem klassischen Motiv des Hasses, der zum Untergang führt (Ilias) sogar den Chor, der bei frühen Theateraufführungen die Handlung kommentiert haben (in den Filmen: C3-PO und R2-D2, die stehen oft tatsächlich wie der klassische Chor abseits und kommentieren die Geschehnisse).
Natürlich wurde dieses klassische Theater-Thema in den Filmen sehr modern erzählt, doch im Grunde ist es thematisch durchaus vergleichbar - inklusive Schwertkämpfe.

Was mich mit 12, 14 und 17 Jahren fasziniert hat ist die (selbst für heutige Verhältnisse) fantastische Tricktechnik der Episoden 4-6. Daran können sich selbst moderne Filme dieser Tage noch messen lassen.

Es heißt (vielleicht nicht ganz zu Unrecht) eine Geschichte sei nur so gut wie ihr Bösewicht - und da hat die Original-Trilogie einen deutlichen Pluspunkt gegenüber anderen Filmen des Genres: Darth Vader. Jeder Fan des Genres kennt ihn - und fast jeder ist von dieser düsteren Erscheinung fasziniert.
Weniger bekannt bei Kino-Fans (dafür aber beim geneigten SF-Fan): Den Vorspann mit der Laufschrift gab es nicht erst bei SW - der ist übernommen worden von BUCK ROGERS (dem Schwarz-Weiß Original). Und auch dort wirkte er bereits entsprechend.

Warum gerade jüngere Fans von den Filmen begeistert sind dürfte neben der Tricktechnik daran liegen, dass es Lucas geschafft hat, bekannte Märchen- und Filmgestalten in die Zukunft zu versetzen.
Da gibt es die Prinzessin (die wie immer gerettet werden will), den Schwarzen Ritter, den Zauberer Merlin (Obi-Wan), den Minnesänger/Knappen, den Cowboy, und nicht zuletzt für den Slapstick: Dick und Doof (unsere beiden Blechkameraden). Irgendwie erkennt man diese bekannten Typen sofort wieder - und man mag sie. (Episode 4-6)

Bei Episode I war ich entsetzt - das war ein Tritt in den Hintern der ursprünglichen Fans. Diese Muppetshow im All sollte lediglich dem Kommerz Vorschub leisten und die jüngsten Zuschauer (natürlich mit Eltern) in die Kinos locken.
Eins haben die Macher allerdings erreicht: Man hasst den späteren Darth Vader schon zu dem Zeitpunkt.

Episode II und Episode III gingen dann zum Glück wieder mehr in Richtung der ursprünglichen Trilogie.
Insgesamt hätte ich es sehr begrüßt, wenn man die Handlung des ersten Films in einer zehnminütigen Rückblende erzählt hätte und dann mit dem Auslöser und dem Beginn der Klon-Kriege eingestiegen wäre und sich drei Filme lang darauf konzentriert hätte. Das Thema Anakin/Padme steht mir etwas zu sehr im Vordergrund - hier wäre weniger IMO mehr gewesen.

Die ersten drei Episoden (Episode I - III) sehe ich weniger oft, die Episoden IV - VI immer noch regelmäßig.

Die Musik von John Williams (Indiana Jones, Jurassik Park, E.T.) tut bei den Filmen ihr Übriges. Williams schafft es jede Szene so zu hinterlegen, dass man selbst mit geschlossenen Augen wüsste, worum es geht. Man hört die Emotionen und die jeweilige Stimmung in jeder Szene - etwas, das nicht Viele schaffen. Für mich persönlich macht der Soundtrack eines Films einen nicht unwesentlichen Teil aus - und damit, Williams für die Musik zu engagieren, hatten die Macher bereits die halbe Miete im Sack. Die Tracks zu den Episoden IV - VI habe ich in der Erweiterten Fassung und die spiele ich immer wieder ab. Es gibt nur wenige andere Soundtracks, die ähnlich oft bei mir laufen.

Defender34

  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 2209
Antw:Star Wars
« Antwort #31 am: September 18, 2014, 12:11:05 Nachmittag »
Ich gestehe, ich habe weder die alten Filme, noch die neuen gesehen. Sie haben mich nie wirklich gereizt. Die Musik, klar, die hat es schon in sich. Aber die Filme? Damit habe ich es bis heute nicht. Obwohl mir ja Ewan "Anakin" schon gefällt. Nur hat er es noch nicht geschafft, mich zu überzeugen.
Von den Clone Wars bin ich ganz und gar nicht begeistert. Da kenne ich zumindest Ausschnitte. Das war es dann auch schon.  :-[

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Star Wars
« Antwort #32 am: September 18, 2014, 07:37:55 Nachmittag »
Ich gestehe, ich habe weder die alten Filme, noch die neuen gesehen. Sie haben mich nie wirklich gereizt. Die Musik, klar, die hat es schon in sich. Aber die Filme? Damit habe ich es bis heute nicht. Obwohl mir ja Ewan "Anakin" schon gefällt. Nur hat er es noch nicht geschafft, mich zu überzeugen.
Von den Clone Wars bin ich ganz und gar nicht begeistert. Da kenne ich zumindest Ausschnitte. Das war es dann auch schon.  :-[

Clone Wars ist für mich schnell zusammengefasst:
Negativ: Die Plots, die definitiv für Mädels und Jungs ab 12 geschrieben worden sind.
Positiv: Grandioses CGI - sowohl was die Animationen betrifft, als auch die jeweiligen Handlungsorte, oder die Szenenbeleuchtung.

Oriane

  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2348
Antw:Star Wars
« Antwort #33 am: September 18, 2014, 10:51:49 Nachmittag »
Bei Clone Wars fand ich es ganz schön, dass auch mal andere Facetten des SW-Universums beleuchtet werden, da die beiden Trilogien ja einen sehr eingeschränkten Blickwinkel haben. Klar ist in drei oder von mir aus sechs Filmen nicht die Zeit, sich großartig umzugucken, deswegen hat mir Clone Wars stellenweise wirklich ganz gut gefallen. Auch einzelne, längere Plots sind nicht übel.

@Defender: Witzig, dass du die Musik kennst, ohne je einen der Filme gesehen zu haben. Allerdings bin ich damals auch über die Musik zum Film gekommen. Wir hatten mit dem Orchester ein Star Wars Medley im Programm, daher kam es, dass ich mir die Filme angeschaut habe. Und es sieht so aus, als könnte es schon wieder passieren, dass mich Williams zum Filmegucken bringt. Zum Februarkonzert haben wir nämlich Jurassik Park im Programm. Nicht ganz so toll wie Star Wars, aber trotzdem klasse!  ^^

Gabi

Antw:Star Wars
« Antwort #34 am: September 18, 2014, 10:55:16 Nachmittag »
Zum Februarkonzert haben wir nämlich Jurassik Park im Programm. Nicht ganz so toll wie Star Wars, aber trotzdem klasse!  ^^

Sag das nicht. Ich war damals in der Mitternachtspremiere (Sam Neill Fan halt), und ich bin am nächsten Tag in die Nachmittagsvorstellung grad nochmal rein - und zwar nur wegen der Musik! (okay, ich weiß ... OFF TOPIC ;))

Oriane

  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2348
Antw:Star Wars
« Antwort #35 am: September 18, 2014, 11:06:53 Nachmittag »
Vielleicht spielen wir es auch einfach nicht so gut, wie das Jurassic Park-Orchester - ich habe mir das Original noch nicht angehört, aber vielleicht sollte ich das mal tun, so wie du davon schwärmst  ^^

So und jetzt  :ot:

Btw. wir haben keinen back to topic smiley mehr, oder?

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5168
Antw:Star Wars
« Antwort #36 am: September 18, 2014, 11:09:21 Nachmittag »
Btw. wir haben keinen back to topic smiley mehr, oder?


Zumindest habe ich noch keinen gefunden. Aber der hier  :ot: tut's ja auch  ;)

JoeBestan

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 540
    • FanFiktion. de
Antw:Star Wars
« Antwort #37 am: Oktober 13, 2014, 10:52:19 Vormittag »
So, jetzt aber wieder back to topic.

´Ne kurze Frage nur so aus Neugier:
Welcher ist euer Lieblings-Jedi, -Sith und -Kopfgeldjäger?


Meine sind:
Jango Fett, Revan und Darth Malgus.

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4593
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Star Wars
« Antwort #38 am: Oktober 13, 2014, 03:33:04 Nachmittag »
Ich mag eigentlich nur die Jedis. :D Obi-Wan und Qui-Gon sind mir neben Mace, Kit Fisto und Ayla die liebsten. Yoda ist auch cool.

Die Sith mag ich grundsätzlich nicht. Daher ... keinen Liebling. Und die Kopfgeldjäger sind mir egal.

Oriane

  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2348
Antw:Star Wars
« Antwort #39 am: Oktober 13, 2014, 05:59:31 Nachmittag »
Definitiv Obi-Wan und Yoda. Qui-Gon mochte ich auch, aber der war so schnell wieder tot, ihn konnte man irgendwie nie wirklich kennen lernen.
 Darth Maul fand ich immer cool, allerdings nur in einem Stück und nicht mit Einfallsloser unterer Metallhälfte.
Und für Kopfgeldjäger hatte ich nie viel übrig, allerdings sind die Piraten, die in Clone Wars öfters auftauchen interessant  ;)

JoeBestan

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 540
    • FanFiktion. de
Antw:Star Wars
« Antwort #40 am: Oktober 13, 2014, 06:34:37 Nachmittag »
Ahh, ja!
Hondo Onaka, dieser durchgeknallte Wequay. :knockout:

Oriane

  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2348
Antw:Star Wars
« Antwort #41 am: Oktober 13, 2014, 08:16:52 Nachmittag »
Stimmt, so hieß der! Ich fand das so klasse, wie er später mit Kenobi umgegangen ist, bzw. wie die zwei sich einerseits nicht ausstehen können, andererseits aber ganz gut zusammenarbeiten   ::) :D

JoeBestan

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 540
    • FanFiktion. de
Antw:Star Wars
« Antwort #42 am: November 03, 2014, 09:29:07 Nachmittag »
Eine Information für alle: Am Freitag, dem siebten November startet die Free-TV-Premiere von Star Wars Rebels auf dem Disney Channel.

An diesem und dem darauffolgenden Wochenende gibt es die ganzen Tage lang Star Wars.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Star Wars
« Antwort #43 am: April 18, 2015, 12:00:56 Vormittag »
Es gibt einen neuen Trailer, an dessen Ende es für den Fan eine (diesmal für mich positive) Überraschung gibt.

--> https://www.youtube.com/watch?v=yCXPRO8CllU

Oriane

  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2348
Antw:Star Wars
« Antwort #44 am: April 18, 2015, 12:32:09 Vormittag »
Den neuen Trailer finde ich viel gelungener, als den ersten. Jetzt bin ich wirklich gespannt auf den Film, besonders natürlich seit klar ist, das Han und Chewie mit dabei sind  ^^