Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: Momentane Schreibprojekte  (Gelesen 30702 mal)

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1772
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Momentane Schreibprojekte
« am: Juli 21, 2013, 01:51:57 Nachmittag »
Dachte der Thread ist, so wie er ist doof und unnütz und würde ihn deswegen gerne "umbenennen". Hier könnt ihr eure momentanen Schreibprojekte vorstellen, wenn ihr das mögt.

Ich habe zur Zeit 2 Projekte am Laufen. Das eine ist der Dominionkriegzyklus, den ich hier zu veröffentlichen gedenke. Er besteht aus 4-5 Fanfics, die erzählen, wie ich den Dominionkrieg gerne gesehen hätte. Jadzia wird nicht sterben, Damar auch nicht. Ist ein DS9/TNG Crossover

An meiner Seite
: Teil 1 - schafft die Grundvoraussetzungen für die Charakterkonstellationen, erzählt wie Picard und Bev zusammenkommen und wie die Crew von DS9 die Seuche auf Bajor bekämpft.

Tochter der Propheten: Teil 2: Spielt direkt nach dem 5-Teiler in der 6. Staffel von DS9. Sie haben die Station zurückerobert, Damar lebt noch. Dax und Bashir werden auf eine Mission geschickt und gleichzeitig erzählen einige bajoranische Vedeks was von einer Prophezeiung.

Kriegslieder: Teil 3: Erzählt die TNG Seite von Tochter der Propheten. Bev wird auf ein anderes Schiff versetzt und geht prompt verschollen. Wie sie rauskommt? Sie hat Glück.

Antlitz des Feindes: Teil 4: Spielt kurz nach Tochter der Propheten, der Krieg geht zuende, aber... das stand im Teaser.
DRAMA!

Dann habe ich noch ein riesen Fantasyromanprojekt am Laufen, was ich Themayazyklus nenne.
Kurzfassung: Es gibt viel Krieg, eine Magierin und eine Priesterin sind mittendrin und müssen die Welt zerstören, um sie zu retten.
Mehr Infos
« Letzte Änderung: August 12, 2013, 12:43:49 Nachmittag von CAMIR »

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4593
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
RE: Teaser
« Antwort #1 am: Juli 21, 2013, 09:23:04 Nachmittag »
Hui, sieht spannend aus.

Aber ob Jean-Luc schluchzen würde ... ? Irgendwie sehe ich ihn nicht, als ein Mann, der anfängt zu weinen. Ich mein, selbst als sein geliebter Neffe gestorben ist, war er zwar am Boden zerstört, aber wirklich geweint hat er nicht. Auch nicht als Data gestorben ist ...

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1772
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
RE: Teaser
« Antwort #2 am: Juli 21, 2013, 09:26:51 Nachmittag »
Guter Hinweis... irgendwie meine ich mich zu erinnern, dass er geheult hätte, als sein Neffe starb. Man wird alt. :/

Vllt sollte ich dazufügen - aber gut das ist eine lahme Entschuldigung, weil mir das erst heute Nachmittag beim Schwimmen kam, also sozusagen Retcon ist - dass er hierbei von seiner Partnerin und Mutter seines Kindes redet. Ich hab beschlossen "An meiner Seite" in den Zyklus aufzunehmen.

Im Sommer beim Schwimmen schreib ich irgendwie immer meine ST Epen, das hat Tradition.
« Letzte Änderung: Juli 21, 2013, 09:27:14 Nachmittag von CAMIR »

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1772
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
RE: Momentane Schreibprojekte
« Antwort #3 am: August 12, 2013, 12:44:08 Nachmittag »
Hab den Thread mal "umfunktioniert". :)

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4593
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
RE: Momentane Schreibprojekte
« Antwort #4 am: August 12, 2013, 02:48:48 Nachmittag »
Bin schon sehr gespannt auf den 5 Teiler. Und ich freu mich vor allem, dass du die Stories (ich durfte ja vor Jahren schon in die alten Fassungen reinlesen) doch weiter bzw. neu schreibst. :)

Ich arbeite zurzeit eigentlich vorwiegend an Starfleet Academy zusammen mit Ranya und an Familienbande. Komplett geplant hab ich den dritten Teil meiner Reboot Serie. Aber anfangen will ich diese Story erst, wenn Familienbande abgeschlossen ist.

Davon abgesehen hab ich vor einigen Wochen eine DS9 Story angefangen, die nach der Serie spielt, den Großteil der Relaunchbücher ignoriert, und im wesentlichen Kiras und O'Briens Geschichte erzählt. Ich wollte schon so lange eine solche Story schreiben, war mir aber nicht sicher, ob sie glaubwürdig sein würde oder ob man mich dafür steinigen würde.^^

Und dann hab ich da noch diese Weihnachtscrossover Story, von der ich aber nicht weiß, ob ich sie abschließen werde... Ich hoffe, dass meine Muse dafür im Herbst/Winter zurückkommt. Zurzeit liegt die Story auf Eis.

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1772
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
RE: Momentane Schreibprojekte
« Antwort #5 am: August 12, 2013, 03:17:08 Nachmittag »
Ich brauche bisweilen jemanden der mir in den Allerwertesten tritt, aber ich sollte dieses Mal weiter kommen. Freut mich wenn ich zumindest dir damit eine Freude machen kann.

Deine Projekte klingen auch nicht schlecht, vor allem das DS9 mit Kira und Miles.

Nerys

  • Optidramisten-Queen
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 3100
  • Optidramisten-Queen
    • Insel der Musik
RE: Momentane Schreibprojekte
« Antwort #6 am: August 12, 2013, 05:30:06 Nachmittag »
Kriegslieder ist ein toller Titel!! Und der ganze Dominionkrieg-Mehrteiler klingt wirklich spannend.

Meine aktuellen Projekte sind die folgenden.

Dunkle Träume: Eine DS9-Geschichte, die nach Serienende angesiedelt ist. Kira hat nunmehr das Kommando über die Station. Die vielen Veränderungen machen ihr zu schaffen. Ihrem neuen Ersten Offizier Commander Nicolai Kalinin passt es gar nicht, jemandem unterstellt zu sein, der nicht der Sternenflotte angehört. Als wäre das nicht genug, wird sie in ihren Träumen zunehmend von Ereignissen ihrer Jugend gejagt, die sie lange Zeit tief in ihrem Inneren vergraben hat.

Starship Concorde: Meine eigene kleine Serie. Am Anfang des 25. Jahrhunderts übernimmt Captain Kira Juno, die Ziehtochter von Kira Nerys das Kommando über die U.S.S.Concorde. Im ersten Abenteuer Fuchsjagd halten die Hirogen, alte Bekannte der U.S.S. Voyager Einzug in den Raum der Föderation. Das zweite Abenteuer Der Erbe der Cardassianer wird in die Vergangenheit Bajors führen, um die Gegenwart zu retten.

Und dann ist da noch ein Non-Star Trek Projekt. Eine 3 Musketiere Fanfiction.

Je suis une femme: Anne de Breuil, die spätere Mylady de Winter, wächst als Mitglied einer Adelsfamilie auf dem elterlichen Weingut auf. Der tyrannische Vater, der lieber einen Sohn gehabt hätte, will das fünfzehnjährige freiheitsliebende Mädchen an den Sohn eines befreundeten Gutsbesitzers verheiraten. Aus Angst von einem Gefängnis ins nächste gebracht zu werden, flieht Anne und muss sich fortan alleine in einer harten von Männern dominierten Zeit durchschlagen. All ihre Hoffnungen und Träume sind verdammt daran zu zerbrechen. Anne selbst erzählt ihre Geschichte.

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4593
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
RE: Momentane Schreibprojekte
« Antwort #7 am: August 12, 2013, 06:01:14 Nachmittag »
Hach, Dunkle Träume ist soooooooooo genial! :wolke7:

Die Story über Juno muss ich auch irgendwann noch lesen. Ich brauche bajoranische Tage! 2 Stunden mehr pro Tag, wäre schon mal echt gut. :D

Außerhalb von Star Trek hab ich auch noch zwei WIPs von denen ich aber nicht weiß, ob ich je die Zeit finde, sie zu ende zu schreiben.

Zum einen ist das eine Merlin Story 'And Death shall have no dominion', in der Merlin Arthur davor zu retten versucht, ein Vampir zu werden.^^ Ich hab mich an non Slash versucht und stecke deshalb fest. Vielleicht hätte ich nen Slash draus machen sollen, dann käme ich wieder voran... *seufz*

Und dann hab ich noch 'Jenseits der Sterne', eine Obi-Wan/Padmé Romanze, die nach RotS spielt. Ich habe beschlossen, dass eine Frau wie Padmé nicht an so was Lächerlichem wie einem gebrochenen Herzen stirbt! Das ist doch unfassbar blöde! Geht gar nicht. Allerdings hänge ich irgendwo auf Seite 40 aufwärts fest, weil mich das Star Trek Fieber wieder viel zu doll gepackt hat...

Telai

  • Gelangweilte Q
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1811
RE: Momentane Schreibprojekte
« Antwort #8 am: August 12, 2013, 07:26:26 Nachmittag »
Hu! Coole Projekte habt ihr alle! ^^
Aber ich will auch erzählen an was ich mir gerade die Zähne ausbeiße.

Star Trek: Legacy Teil 3
Der dritte Teil meiner Reihe und ich bin gerade mal beim Prolog. Momentan bin ich zu faul und kriege das erste Kapitel nicht fertig. *heul* :puppyeyes:

Star Trek: The Mirror's Legacy
Da ich im erwähnten dritten Teil etwas mit dem Spiegeluniversum schreibe, habe ich mir gedacht: Warum nicht einfach ne ganze Story schreiben die nur von der Vorgeschichte der Spiegel-Charaktere handelt?
Tja, dass mach ich jetzt, bin bei Kapitel 3. ^^

Q's Idee:
Diese Geschichte ist für den Art Trade. Habe leider erst den Prolog hochgeladen und kann mich selbst nicht begeistern, die Kapitel zu überarbeiten. :redface:

Guardian of the Shadows:
Ich habe ja erzählt, dass ich einen Fantasy-Roman schreiben will, B.z.W. schon damit angefangen habe.
Jap, in den Ferien hatte ich überhaupt nicht so viel Lust zu schreiben, deshalb ist es hier auch nicht sehr viel weiter gegeangen. *schulter zuck*

120 Drabbles, OneShots und Co.
Tja, dass ist ein Projekt von FF.de. Ich bemühe mich, 120 Star Trek Kurzgeschichten Gedichte, Drabbles oder sonstwas zu schreiben. Ist schwieriger als ich dachte, bis jetzt habe ich erst sieben 'Werke'.

Das war's.

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1772
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
RE: Momentane Schreibprojekte
« Antwort #9 am: August 12, 2013, 07:32:35 Nachmittag »
Zitat
Kriegslieder ist ein toller Titel!! Und der ganze Dominionkrieg-Mehrteiler klingt wirklich spannend.

Danke schön. :3

Zitat
Q's Idee:
Diese Geschichte ist für den Art Trade. Habe leider erst den Prolog hochgeladen und kann mich selbst nicht begeistern, die Kapitel zu überarbeiten. Redface

Lass dir nur Zeit, Motivation kann man nicht zwingen.

Ja, die Projekte klingen echt alle super.

Noch nicht angefangen, aber in meinem Kopf gibt es noch eine 21. Jahrhundert Version von "Die Reise zum Mittelpunkt der Erde", mit isländischen Linguisten, Vulkanologen und unfruchtbaren Wikingern

Eine Krimitrilogie im Universitätsmilieu

und eine Isländersaga des 19. Jahrhunderts, so ne Mischung aus Bildungsroman, Frauendrama und Western. :/

Nerys

  • Optidramisten-Queen
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 3100
  • Optidramisten-Queen
    • Insel der Musik
RE: Momentane Schreibprojekte
« Antwort #10 am: August 12, 2013, 08:37:28 Nachmittag »
Zitat von: 'Emony' pid='4912' dateline='1376323274'
Hach, Dunkle Träume ist soooooooooo genial! :wolke7:
:redface: :redface:

Ein geplantes Projekt ist neben der Geschichte für die aktuelle Challenge eine DS9-FF, in der Odo zur Station zurückkehrt, in der Hoffnung Kira wiederzusehen. Er war zu lange weg und kann nichts mehr tun als Blumen auf ihr Grab zu legen. Dort soll er einer jungen Frau begegnen, deren Augen und ihr Lächeln ihn frappant an seine verlorene Liebe erinnern. Mehr verrate ich mal nicht :D Die Idee lässt mich jedenfalls nicht in Ruhe.

Telai

  • Gelangweilte Q
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1811
RE: Momentane Schreibprojekte
« Antwort #11 am: August 12, 2013, 08:54:01 Nachmittag »
Zitat von: 'Nerys' pid='4924' dateline='1376332648'

Zitat von: 'Emony' pid='4912' dateline='1376323274'

Hach, Dunkle Träume ist soooooooooo genial! :wolke7:

:redface: :redface:

Ein geplantes Projekt ist neben der Geschichte für die aktuelle Challenge eine DS9-FF, in der Odo zur Station zurückkehrt, in der Hoffnung Kira wiederzusehen. Er war zu lange weg und kann nichts mehr tun als Blumen auf ihr Grab zu legen. Dort soll er einer jungen Frau begegnen, deren Augen und ihr Lächeln ihn frappant an seine verlorene Liebe erinnern. Mehr verrate ich mal nicht :D Die Idee lässt mich jedenfalls nicht in Ruhe.


Nein! Das DARFST du nicht tun! Odo gehört zu Kira!  :puppyeyes:
Hört sich aber sehr interessant an!

Oriane

  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2348
RE: Momentane Schreibprojekte
« Antwort #12 am: August 12, 2013, 08:57:49 Nachmittag »
Hui, ich will auch  :D
Da ich ja kein Star Trek (und auch sonst seehr selten FFs) schreibe, sondern nur lese, könnt ihr mal sehen, was ich denn überhaupt schreibe.

Verrückte Galaxis
Der Titel ist nur ein Arbeitstitel, mir fällt bisher kein besserer ein. Ich habe für ein Projekt damit angefangen und es geht im den Reporter Henry Winter, der sich aus zusammengesuchten Informationen immer wieder kuriose Geschichten und Intrigen zusammenreimt, die meistens überinterpretiert sind. Sein Chefredakteur hat das satt und schickt ihn zur Strafe auf einen öden und einsamen Planeten, wo er eine Reportage über  ein langwieriges Forschungsprojekt schreiben soll...

Quiet Conscience
Spielt im gleichen Universum wie verrückte Galaxis, aber zu einer anderen Zeit. Im Krieg wird eine experimentelle Spezialeinheit aus fünf Personen zusammengestellt, in der jedem einzelnen das Gewissen genommen wird. Auch die Erinnerung an diesen Vorgang werden ausgelöscht. Irgendwann kommen die fünf aber doch dahinter, dass mit ihnen etwas nicht stimmt und versuchen nun entgegen ihrer Befehle diejenigen, die ihnen das angetan haben und ihr Gewissen wiederzufinden.
Leider ist hier grade ein Großteil des Textes verschwunden und ich muss alles nochmal neu schreiben :(

Muschelträgerin
Tja, zu guter letzt mein Fantasy-Projekt. Es soll einmal drei Teile haben, mit den ersten beiden Teilen habe ich angefangen. Aber wie das bei Fantasy so ist, man kommt nicht voran und auch wenn man schon an die 100 Seiten hat, steht man irgendwie noch am Anfang. Jedenfalls lade ich den ersten Teil grade bei FF.de hoch um zu sehen, wie er so ankommt.

@Telai: Wenn du sagst, du schreibst auch Fantasy, würd mich interessieren, worums genau geht :keks:

Telai

  • Gelangweilte Q
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1811
RE: Momentane Schreibprojekte
« Antwort #13 am: August 12, 2013, 09:22:28 Nachmittag »
Also...
Wenn du so fragst Oriane...
Es geht um Cyral, eine junge Frau die in in der goldenen Stadt lebt. Diese Stadt ist die Hauptstadt eines Kontinentes, dessen Name ich noch nicht kenne. Sie ist eine Taschendiebin und schlägt sich im Untergrund eben dieser Stadt durch. Sie ist Waise und hält sich gerne im Schatten auf. Sie hat sich, unter anderem mit Auftragsmorden und als Söldner, einen gewissen Ruf eingefangen. Eines Tages wird der Kontinent von einer dunklen Bedrohung heimgesucht, aus den tiefen von Esmon, den Weiten der Dunkelheit. Land am Rande des Kontinenten. Ein dunkler Herrscher will mit einer Armee über den Kontinent herfallen. Es kommt zu Grenzgefechten. Cyral wird vom Kaiser erwählt, nach Esmorun zu reisen um dort gegen den dunklen Herrscher, in den Kampf zu ziehen. Ein Selbstmordunterfangen.
Aber Cyral lässt sich darauf ein, da ihr im Gegenzug angeboten wird, das Kopfgeld, dass auf die ausgesetzt ist zu erlassen.
Also zieht sie los und sucht ihren besten Freund auf, einen Kyrel namens Talon  den sie bittet, mit ihr zu kommen. Das macht er auch.
Die beiden suchen sich mitstreiter, einen Magier namens Markon und eine Heilerin namens, Esmena. Dann kommt im laufe der Reise, die die vier unternehemn, noch ein Elf der Finsternis und eine ganz normale Waldeelfe hinzu. Lesan und Leya. ZUsammen versuchen sie dann, den Kampf gegen den dunklen Herrscher zu gewinnen. Das wird aber alles andere als leicht.

Oriane

  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2348
RE: Momentane Schreibprojekte
« Antwort #14 am: August 12, 2013, 09:33:03 Nachmittag »
Klingt auf jeden Fall interessant. Ich glaube, du musst nur aufpassen, dass es keine 0815-Story wird, weil das, was ich momentan weiß, das Potential dazu hat, wie eigentlich aber jede Fantasy-Geschichte.
Wenn du das gut anstellst, kann denke ich viel aus der Idee werden.
Ich würds auf jeden Fall gerne lesen, wenn du mal zu schreiben kommst ;)

Um bei so Mosterprojekten voran zu kommen kann ich übrigens NaNo wärmstens empfehlen (ich geh mal davon aus, dass jeder hier weiß, was das ist). Auch wenn man nicht die 50.000 Wörter schafft, man kommt ein großes Stück weiter. Was mir auch immer hilft, sind die kleinen Word Wars von einer viertel oder halben Stunde :)