Neuigkeiten

Frohes neues Jahr, euch allen!

Entdecke die dunkle Seite in dir und mach mit bei der Schurken Challenge!

Thema: Voyager Relaunch  (Gelesen 2827 mal)

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5169
RE: Voyager Relaunch
« Antwort #15 am: Januar 16, 2014, 04:43:30 Nachmittag »
Zitat von: 'ViJay' pid='13873' dateline='1389886180'

Macht mich fertig, aber ich bin mir fast sicher, dass es eine Art 2-Klassen-Gesellschaft in Star Trek gibt: Die Sternenflotte und (lapidar) der Rest... Aber ist nur meine Meinung! :)


Aussagen über "außerhalb der Sternenflotte" sind halt generell etwas schwieriger - eben weil man fast ausschließlich die Sternenflotte zu sehen bekommt.
Ich gehe aber davon aus, dass auf den "Hauptwelten" der Föderation bessere medizinische Versorgung vorherrscht, als in irgend einer abgelegenen Kolonie.
Wird nicht auch irgendwo mal erwähnt, dass irgendein Vulkanier durch medizinische Entwicklungen für eine erhebliche längere Lebensspanne der Menschen gesorgt hat?

ViJay

  • Crewman
  • Beiträge: 6
RE: Voyager Relaunch
« Antwort #16 am: Januar 16, 2014, 04:47:47 Nachmittag »
Zitat von: 'Schafi95' pid='13876' dateline='1389887010'

Zitat von: 'ViJay' pid='13873' dateline='1389886180'

Macht mich fertig, aber ich bin mir fast sicher, dass es eine Art 2-Klassen-Gesellschaft in Star Trek gibt: Die Sternenflotte und (lapidar) der Rest... Aber ist nur meine Meinung! :)


Aussagen über "außerhalb der Sternenflotte" sind halt generell etwas schwieriger - eben weil man fast ausschließlich die Sternenflotte zu sehen bekommt.
Ich gehe aber davon aus, dass auf den "Hauptwelten" der Föderation bessere medizinische Versorgung vorherrscht, als in irgend einer abgelegenen Kolonie.
Wird nicht auch irgendwo mal erwähnt, dass irgendein Vulkanier durch medizinische Entwicklungen für eine erhebliche längere Lebensspanne der Menschen gesorgt hat?


Jetzt wo du es sagst: Da klingelt was latent im Hinterstübchen...

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3300
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
RE: Voyager Relaunch
« Antwort #17 am: Januar 17, 2014, 09:29:04 Vormittag »
In meinen FF habe ich es so gehalten, dass die durchschnittliche menschliche/andorianische Lebenserwartung bei etwa 130-140 (also etwa doppelt so hoch, wie heute) Jahren liegt, aber auch 150 Jahre keine Seltenheit sind (da die Verluste der Sternenflotte diesen Durchschnitt nach unten drücken).

Die Lebensspanne anderer humanoider Lebewesen lege ich hier und da noch etwas höher an - z.B. Trill (um die 200 Jahre) oder eben Vulkanier (wie alt die werden können weiß der Fuchs...)

So sind menschliche/andorianische Jungeltern mit 60-70 Jahren bei meinen Geschichten keine Seltenheit im 24. Jahrhundert. Captain Dheran wird mit 48 zum ersten Mal Vater und zum zweiten Mal mit 56. Und seine Frau ist noch drei Jahre älter als er.

Gegen Ende der 80er fangen dann langsam die ersten "Zipperleins" an und die ersten äußerlichen Alterserscheinungen tauchen auf (erste graue Haarsträhnen - kann eher sein, muss aber nicht):
- Er: (Hält sich im Gefecht mit schmerzverzerrter Miene das Bein)
- Sie: "Oh Gott, haben sie dich getroffen?"
- Er: "Nein, aber ich habe einen verdammten Wadenkrampf."

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5169
RE: Voyager Relaunch
« Antwort #18 am: Januar 17, 2014, 12:05:31 Nachmittag »
Zitat von: 'ulimann644' pid='13928' dateline='1389947344'

Gegen Ende der 80er fangen dann langsam die ersten "Zipperleins" an und die ersten äußerlichen Alterserscheinungen tauchen auf (erste graue Haarsträhnen - kann eher sein, muss aber nicht):
- Er: (Hält sich im Gefecht mit schmerzverzerrter Miene das Bein)
- Sie: "Oh Gott, haben sie dich getroffen?"
- Er: "Nein, aber ich habe einen verdammten Wadenkrampf."


:rofl:

Ich denke, die von dir für Menschen angesetzte Lebenserwartung könnte durchaus hinkommen - schon allein, weil ja in der ersten TNG-Folge ein knapp 140-jähriger Doktor McCoy auf dern Enterprise rumhüpft ;)
Aber für mich hat sich diese Frage noch nicht in dem Ausnamß gestellt. Ein kleines Stückchen über 100 sind ja kein Alter - zumindest für einen Vulkanier ;)

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3300
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
RE: Voyager Relaunch
« Antwort #19 am: Januar 18, 2014, 10:52:47 Vormittag »
Zitat von: 'Schafi95' pid='13932' dateline='1389956731'

Aber für mich hat sich diese Frage noch nicht in dem Ausnamß gestellt. Ein kleines Stückchen über 100 sind ja kein Alter - zumindest für einen Vulkanier ;)


Genau.
Wie sagte Polly (T´Pol) doch mit 67 so schön zu Tucker: "Ich bin NICHT alt...!!"

BTW:
Der kleine "Wadenkrampf-Dialog" wird sich in der geplanten TIMELINE-Episode: "Finale auf Krendara" wiederfinden (zwischen Dheran und seiner Frau, beide mittlerweile Admirals a.D., die dann 86 bzw. 89 Jahre alt sein werden).
Dennoch wird´s weniger eine lustige, als eine nachdenkliche Episode werden, da in dieser Episode beide unwiderruflich abtreten. Einen Lichtblick wird es aber dennoch geben, da es ein direkter Nachfahre Dherans sein wird, der die Geschichte seiner Vorfahren, auf dem Planeten Krendara, erfahren wird.

ViJay

  • Crewman
  • Beiträge: 6
RE: Voyager Relaunch
« Antwort #20 am: Januar 20, 2014, 06:21:46 Nachmittag »
Korrigiert mich, aber die nächsten Voyager-Bücher kommen im Mai und Juni, oder?!
:help: :D

Schafi95

  • Putzschaf
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 5169
RE: Voyager Relaunch
« Antwort #21 am: Januar 20, 2014, 06:24:31 Nachmittag »
Zitat von: 'ViJay' pid='14139' dateline='1390238506'

Korrigiert mich, aber die nächsten Voyager-Bücher kommen im Mai und Juni, oder?!
:help: :D


Müsste so sein - zumindest scheinen die Cross-Cult-Veröffentlichungstermine für 2014, die Choga hier mal reingestellt hat, noch aktuell zu sein.