Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: Wie weit ist Trebus/Dorvan V von der Erde entfernt?  (Gelesen 452 mal)

Lady Q

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 102
Wie weit ist Trebus/Dorvan V von der Erde entfernt?
« am: August 26, 2018, 08:09:50 Nachmittag »
...und wie lange braucht man bei Warp 6 oder Warp 9,8 dorthin?

Ich weiß, dass es gewaltig unterschiedliche Meinungen gibt, wie groß die Föderation ist, also welche Ausmaße sie einnimmt. Die in Episoden und Filmen gezeigten Zeiträume, um von A nach B zu kommen, sind ein bißchen arg unrealistisch.

Trotzdem wüsste ich gerne, wie lange man so unterwegs wäre. Ob es z.B. realistisch ist, in 8 Tagen von der Erde nach Trebus zu kommen? In meinem AU gibt es dann auch den Slipstreamantrieb, also nächste Frage: Kann man davon ausgehen, dass auch Personenbeförderungsschiffe recht zeitnah auf Slipstream umgerüstet werden?

Das sind so die Fragen, die mich an einem Sonntag abend davon abhalten, das nächste Kapitel zu schreiben ;)

LG
Lady Q

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Wie weit ist Trebus/Dorvan V von der Erde entfernt?
« Antwort #1 am: August 26, 2018, 10:05:52 Nachmittag »
...und wie lange braucht man bei Warp 6 oder Warp 9,8 dorthin?

Das ist sehr schwierig.
Für meine FF´s habe ich zu Beginn irgendwann generell festgelegt, wie weit die wichtigsten Systeme voneinander weg liegen, bzw. wie Groß für mich die Föderation ist (das kann natürlich nur eine LICHTE Länge, Breite und Höhe sein, das es da sicherlich Einbuchtungen und Ausbuchtungen geben wird). Das wird auch jeder für sich individuell anders festlegen.

Danach habe ich festgelegt, wie lange ein Raumschiff für die Strecke Erde-Andoria (es könnte auch jede beliebig andere Strecke sein, bei der man die Entfernung weiß oder festgelegt hat) ungefähr braucht,. Nicht Bleifuß, sondern eine Geschwindigkeit, bei der man wirtschaftlich fliegt, was den Maschinenverschleiß, bzw. den Energiebedarf angeht. Auch per Definition d.h. das wird auch jeder FF-Schreiber individuell festlegen.

Wenn ich nun weiß, dass ein Passagierschiff, für die rund 11,2 Lichtjahre nach Andoria etwa einen Tag braucht (ich glaube, ich habe da im Jahr 2361 etwa 30 Stunden veranschlagt), dann kann ich nun für jede beliebige andere Strecke ausrechnen, wie lange ein Passagierschiff zu diesen Zielen unterwegs ist. Es empfiehlt sich also, um sein eigenes Universum in sich logisch zu halten, eine Referenz festzulegen. Wobei ich selbst, bei steigender Entfernung, etwas Zeit draufschlage. Weil: Je länger eine Reise dauert, desto mehr unerwartete Unterbrechungen kann es geben (verspätete Anschlussflüge, technische Defekte, Magnetstürme, oder weiß der Fuschs...).

Ich weiß, dass es gewaltig unterschiedliche Meinungen gibt, wie groß die Föderation ist, also welche Ausmaße sie einnimmt. Die in Episoden und Filmen gezeigten Zeiträume, um von A nach B zu kommen, sind ein bißchen arg unrealistisch.

Wenn du für dein FF-Verse deine eigenen Maße nimmst und sie kennst, so kannst du Referenzen setzen. Siehe oben. Und dann gewinnst du eine Ahnung, wie lange ein Flug bei gewissen Warp-Faktoren braucht. Der Punkt ist, dass du dir dafür am Besten deine eigene Warp-Skala erstellst und für eine beliebige Strecke festlegst (ein oder zehn Lichtjahre sind da ein gutes Maß IMO) wie lange man für diese Strecke mit verschiedenen Warpfaktoren benötigt. Das vereinfacht die Sache erheblich. Der Canon ist da keine große (aber eine kleine) Hilfe. Wenn am Ende deine Werte, in sich, stimmig sind, ist am Ende unerheblich, ob jemand glaubt, dass man bei Warp 9,8 einen Tag eher oder später hätte da sein müssen.

Trotzdem wüsste ich gerne, wie lange man so unterwegs wäre. Ob es z.B. realistisch ist, in 8 Tagen von der Erde nach Trebus zu kommen? In meinem AU gibt es dann auch den Slipstreamantrieb, also nächste Frage: Kann man davon ausgehen, dass auch Personenbeförderungsschiffe recht zeitnah auf Slipstream umgerüstet werden?

BTW: Wo genau liegt Trebus? Wie weit ist das weg von der Erde? Die Canon-Definition ist etwas Wischi-Waschi.
Ungeachtet dessen mein Tipp: Lege es, für dein FF-Verse, fest. Definiere es, nach oben genannten Punkten. Dann passt es und es ist, innerhalb deines FF-Universums, dann auch realistisch. (Sofern du nicht mit popeligen Warp-5 in einer halben Stunde einmal quer durch die Milchstraße fliegst. DAS wäre dann doch ETWAS dran vorbei. ;))

Allgemein:
Ich habe anhand verschiedener Werte und Aussagen der verschiedenen Serien mal ermittelt, dass bei VOYAGER von Janeway um Einiges zu hoch griff für die Reisedauer. Nach einem gewissen Näherungsverfahren hätte die VOYAGER (ständig maximale Warp-Geschwindigkeit gerechnet, also Warp 9,985) etwa 7 bis 8 Jahre benötigt. Da das naturgemäß nicht machbar gewesen wäre hätte es zwar länger gedauert, aber keine 70 Jahre, sondern vielleicht maximal 20 Jahre. Eher noch etwas weniger.

Aus diesem (theoretischen) Maximalwert kann man ungefähr nachhalten: 1 Jahr Flug für 8000 bis 10.000 Lichtjahre. Etwa das Doppelte oder 2,5 mal die Zeit für eine halbwegs realistische Zeit, für diese Strecke. Wenn man das hat, und zudem die Entfernungen zwischen den Welten seines Universums kennt, kann man allein damit schon etwas anfangen.

Was den Slipstream-Antrieb betrifft:
Ich würde zwischen einem ausgereiften Serien-Antrieb (also nicht das erste Prototyp-Modell) auf Sternenflotten-Schiffen, bis zum Standard-Antrieb für alle Raumschiffe, wenigstens 5 bis 10 Jahre veranschlagen. Aber das soll jeder FF-Autor natürlich nach seinem Gutdünken machen. :keks:

[EDIT]
Die Entfernung kann man natürlich nur dann festlegen, wenn man die Größe der Föderation selbst festgelegt hat. Ich selbst nutze eine Karte als (ungefähre) Referenz. Allerdings klammere ich mich nicht sklavisch an das, was da zu sehen ist, schon weil die dritte Dimension nicht vorhanden ist. Was ich anders brauche, lege ich dann anders fest. Aber ein grober Anhalt ist besser, als gar keiner.

« Letzte Änderung: August 26, 2018, 10:29:59 Nachmittag von ulimann644 »