Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: Zukunft des Forums  (Gelesen 2233 mal)

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4593
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Zukunft des Forums
« Antwort #15 am: August 16, 2018, 12:12:44 Vormittag »
Die Themen aus geschlossenen Foren dürfen halt nicht ins Archiv, sonst sind sie nachträglich lesbar. Das wollen wir ja nicht. Ansonsten könnt ihr gerne Hausputz betreiben.

Amber

  • Trägerin des Schmökerkampfordens 1. Klasse
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2425
  • Happy Fluffy Tutu
Antw:Zukunft des Forums
« Antwort #16 am: August 16, 2018, 06:23:38 Vormittag »
Die Themen aus geschlossenen Foren dürfen halt nicht ins Archiv, sonst sind sie nachträglich lesbar. Das wollen wir ja nicht. Ansonsten könnt ihr gerne Hausputz betreiben.

Ich geh damit mal in den Bereitschaftsraum.

Defender34

  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 2209
Antw:Zukunft des Forums
« Antwort #17 am: August 16, 2018, 11:44:01 Vormittag »
Spiele würde ich auch behalten, vielleicht auf ein paar reduzieren. Denn meine Erfahrungen aus meiner Forenbio sagen, dass Spiele immer geliebt werden. :)

Oriane

  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2348
Antw:Zukunft des Forums
« Antwort #18 am: August 16, 2018, 12:25:22 Nachmittag »
Etwas verspätet, aber ich wollte auch noch eben meinen Senf dazu geben.
Ich bin in letzter Zeit auch sehr inaktiv geworden, was das Schreiben von eigenen Beiträgen angeht, einfach weil so wenig los ist und weil ich mal wieder eine Phase von großer Schreibunlust durchlaufe, was sich auch drauf auswirkt, dass ich weniger im Thema Star Trek drin bin. Und selber ein Thema lostreten, da bin ich nicht so gut drin. Trotzdem schaue ich eigentlich täglich hier rein und lese mir auch alles neue durch. Und trotz der Differenzen, die manchmal enstehen mag ich den familiären Touch des Forums sehr, da geht es mir wie den meisten anderen hier. Ein großes, unübersichtliches Forum ist nichts für mich.

Von daher könnte ich es verstehen, wenn du das Forum mangels Beteiligung einstampfen möchtest, Emony, wenn es dich zu sehr nervt, dich ständig nur um Spam-Bots etc. kümmern zu müssen. Schade fände ich es trotzdem, weil ich das Forum sehr lieb gewonnen haben in den letzten Jahren und ich noch nie eine vergleichbare Plattform gesehen habe.  :keks:

Verkleinern und ein bisschen ausmisten halte ich auch für eine gute Idee. Wir laufen einfach ein bisschen auf Sparflamme, bis wieder mehr los ist. Man weiß nie, wie es sich entwickelt.

werewolf01

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 297
Antw:Zukunft des Forums
« Antwort #19 am: August 16, 2018, 06:33:29 Nachmittag »
Hallo,

zwar bin ich hier auch recht inaktiv geworden, einfach weil mir die Zeit fehlt durch Studium, Praktikum, betreuungsbedürftige Oma, andere Hobbys und Tiere. Außerdem habe ich seit dreieinhalb Monaten einen Partner und verwende die freie Zeit lieber für die Beziehung.
Lange Rede, kurzer Sinn, ich schreibe kaum noch, weder FFs noch im Forum, aber ich lese immer gerne mit und mir würde definitiv etwas fehlen.

LG
werewolf

Wolf

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 806
  • Satzbau-Ingeneur
    • Ao3
Antw:Zukunft des Forums
« Antwort #20 am: August 16, 2018, 07:12:15 Nachmittag »
Ich fände es wirklich schade, klar bin ich im Augenblick selbst nicht sonderlich aktive.  Aber ich habe gerade extreme Probleme im privaten. Ich würde vor allem das Archiv vermissen mit den Reviews die auch was bringen und die enge die die Mitglieder hier zueinander haben.  Der Austausch untereinander und das gemeinsame Fangirling und Fanboying. 
Würde ich endlich meine Probleme in den Griff bekommen und wüsste ich mehr über Foren im allgemeinen würde ich meine Hilfe gerne anbieten.  Kleine Sachen kriege ich vielleicht auch so hin.

RogerVanDyke

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 120
Antw:Zukunft des Forums
« Antwort #21 am: August 16, 2018, 07:46:51 Nachmittag »

Also ich muss sagen, dass ich auch nicht der Aktivste bin, aber ich sehe das Forum begleitend zum Treknation Story Archiv und ich schätze es wenn ich hier mal fragen kann, wie der Ein oder Andere miene Auslassungen sieht. Gerade beim entwickeln der Stories, der Challenge und anderer Themen finde ich das Forum als Ort der Begegnung schon sehr wichtig.

Ich würde es sehr bedauern, wenn es nicht mehr weitergeführt wird.

Harald

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4593
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Zukunft des Forums
« Antwort #22 am: August 16, 2018, 09:09:12 Nachmittag »
Ich freu mich, dass doch so vielen das Forum fehlen würde. Aktuell räumen wir einfach ein bisschen auf, um wieder Ordnung und Platz für Neues zu schaffen.  :D

BlueScullyZ

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 580
Antw:Zukunft des Forums
« Antwort #23 am: August 21, 2018, 12:46:50 Nachmittag »
*Staub von der Schulter des Avatars klopf* Melde ich mich auch mal zu Wort, auch wenn ich derzeit ebenfalls mit ausdauernder Inaktivität glänze.

Ich fand es einerseits sehr schön hier im Forum. Wie schon erwähnt wurde, war die gemütliche Atmosphäre zwischen einigen Usern hier wirklich unglaublich angenehm und heimelig. Man wurde super aufgenommen und doofe Fragen schien es für einen Nooby wie mich nicht zu geben. Für jemanden, der sich schwer damit tut, sich in neue Gruppen zu integrieren, wirklich das absolute Non-Plus-Ultra und wegen dieser tollen Erinnerung würde mir wohl auch etwas fehlen, wenn das Forum irgendwann nicht mehr da wäre.

Dass ich irgendwann weg war lag vor allem daran, dass sich meine private Situation ziemlich gewandelt hatte und zeitlich noch der Fakt dazu kam, dass ich keine Star Trek FFs mehr geschrieben habe. Ich bin in mehreren Fandoms aktiv und in diesem Jahr juckte mit eben ein anderer Handlungsort in den Fingern. Euch dann mit Schreibfragen aus fremden Gefilden zu "belästigen" kam mir falsch vor und meinen Frust und meine Unzufriedenheit mit mir selbst und meiner damaligen Situation wollte ich hier auch nicht abladen, da ich das ohnehin im halböffentlichen Rahmen ungerne breittrete. Daher war auch das "Zehn Vorne" selten mit Posts von mir gefüllt. Ich tausche mich gerne zu Themen aus, aber für den allgemeinen Plausch bin ich schlichtweg ungeeignet ^^''
Allerdings sind die reinen Thementhreads - ob zu Star Trek (wo ich bin bis heute jenseits von TOS nicht auskenne) oder zum Schreiben - ziemlich ... tot. Und teilweise hat das ja auch gute Gründe. Wie Schafi95 schon sagt, muss und sollte man nicht jedes Thema tausendfach beleuchten. Wozu weiter über ein Thema debattieren, wenn andere schon alles dazu gesagt haben? Wenn Fragen aufkamen wurden die ja rege diskutiert, was mir auch teilweise viel Spaß bereitet hat. Aber einzelne(!) Meinungsäußerungen sind mir entweder aufgrund der Kompromisslosigkeit oder aber wegen der ständigen Anpreisung eigener literarischer Ergüsse (einer der wenigen Punkte, die ich im FF.de-Forum unglaublich gut finde ist das Verbot von Werbung für eigene Geschichten außerhalb der dafür vorgesehenen Bereiche) nicht besonders positiv in Erinnerung geblieben (wobei ich sicherlich manchmal auch fatalistische Tendenzen gezeigt habe) und das hatte meiner Motivation damals den Rest gegeben.

Unterm Stricht bleibt der angesprochene harte Kern, der nun einmal innerhalb dieser Gruppe selten zu neuen Erkenntnissen gelangen wird, dafür aber eine nette, im Sinne von liebe und umgängliche, Gemeinschaft ist und vor allem, neben Austausch über Privates, sich über die Neuerungen des Fandoms unterhält - siehe den Thread zu Star Trek 4, was dann die Hochzeiten markiert.
Auch ich glaube nicht, dass besonders viele und besonders langzeitmotivierte neue User dazu kommen - auch ich war ja keiner davon - aber man sieht ja an Wolf oder Cola, dass doch ein paar immer mal hängen bleiben, obwohl Foren eine mehr und mehr sterbende Form der Internetkultur sind, weil sie eben doch etwas bieten, was FB und Co nicht können. So eine richtige Gemeinschaft und ein Austausch, der länger hält als eine Timeline lang ist. Vielleicht ist es kein universeller Knotenpunkt für alle Trekkies, aber doch ein gemütlicher ruhiger Hafen für alle im Strudel der Social-Media-Fandomseiten gestrandeten Fans, die einfach nur ganz in Ruhe Fan sein wollen.

Wenn die Bots das größte Problem sind: Ich kenn mich mit der Forensoftware ja nicht aus, aber gibt es vielleicht hierfür auch so etwas wie Blacklist? Für WBB und phpBB gibts solche AddOns, da werden Mailadressen der Benutzer gegen solche Listen geprüft und das verhindert doch sehr potent die Anmeldung von Bots und irgendwelchen Spammern.
« Letzte Änderung: August 21, 2018, 12:52:34 Nachmittag von BlueScullyZ »