Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: Orte als Tags  (Gelesen 445 mal)

Racussa

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 241
Orte als Tags
« am: April 17, 2018, 02:52:05 Nachmittag »
Danke. Mich würde Eure Meinung sehr interessieren. Möglicherweise würde ja nur ich so ein Feature sinnvoll finden... :keks:

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1772
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:Orte als Tags
« Antwort #1 am: April 17, 2018, 03:37:18 Nachmittag »
Ich suche zwar weniger nach Handlungsorten, aber nur weil ich das Feature nicht nutzen würde, halte iche s trotzdem für sinnvoll. Bin ein großer Fan davon, Geschichten so weit wie möglich einzugrenzen. Dann bekommt man wirklich nur das, was man will.
Mit "Ja" gestimmt.

Gabi

Antw:Orte als Tags
« Antwort #2 am: April 17, 2018, 03:47:36 Nachmittag »
LOL! Ich war ja echt versucht für "hab Angst" abzustimmen  :P

Cola

  • Crewman
  • Beiträge: 43
    • Alle CoPros mit Cosmi
Antw:Orte als Tags
« Antwort #3 am: April 17, 2018, 04:49:30 Nachmittag »
LOL! Ich war ja echt versucht für "hab Angst" abzustimmen  :P

Ich auch, das ist mein Grundzustand, wenn ich nicht bis zum Überlauf mit Koffein abgefüllt bin. :D
Aber hab auch mit Ja gestimmt, cool fände ich es definitiv. :)

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1772
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:Orte als Tags
« Antwort #4 am: April 17, 2018, 04:54:11 Nachmittag »
Oh Schreck! Eigentlich hätte ich auch mit "habe Angst" abstimmen sollen - es ist doch erschreckend nahe an meinem Promotionsthema dran. "Raumsemantik in Star Trek"... Ich sehe es schon überal.  :help:

Amber

  • Trägerin des Schmökerkampfordens 1. Klasse
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2425
  • Happy Fluffy Tutu
Antw:Orte als Tags
« Antwort #5 am: April 17, 2018, 06:40:14 Nachmittag »
Find ich super, die Idee. Hier mein "Yes!". :cheer:

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Orte als Tags
« Antwort #6 am: April 17, 2018, 08:19:25 Nachmittag »
Ich finde das grundsätzlich eine Gute Idee.
Weniger als Kriterium ob man die Geschichte liest, oder nicht, als wegen der zusätzlichen Infos für die Leser(innen).

USS-Stories

  • Yeoman
  • *
  • Beiträge: 95
Antw:Orte als Tags
« Antwort #7 am: April 17, 2018, 08:24:30 Nachmittag »
Ich habe ebenfalls mit Ja gestimmt. Zwar habe ich persönlich noch nie nach spezifischen Orten gesucht, halte es aber für zweckmäßig, auch diese Möglichkeit zu bieten.

Racussa

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 241
Antw:Orte als Tags
« Antwort #8 am: November 27, 2018, 05:26:30 Nachmittag »
Bevor das Thema zurecht ganz im Altdateienkorb landet, darf ich die Orte-Suchfunktion noch einmal zur Diskussion stellen?

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4593
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Orte als Tags
« Antwort #9 am: November 27, 2018, 05:40:32 Nachmittag »
Wie ist das mit den Orten gemeint? Quasi also Planeten als Schauplatz-Tags?
Cardassia, Bajor, Trill, Erde oder wie?

Das Problem hierbei sehe ich halt darin, dass Star Trek ja doch hauptsächlich im Weltall stattfindet (auf einer Sternbasis oder einem Raumschiff). Ich möchte eben sehr ungern am Ende jedes Schiff, Shuttle oder jede Sternbasis in die Liste aufnehmen (müssen).

Oder meint ihr das eher so, dass man z. B. eher Regierungen hervorhebt? Dass z. B. Geschichten, die auf Cardassia spielen und sich fast ausschließlich um Cardassianer drehen dann eben durch einen solchen Tag zu finden wären? Gleiches gilt natürlich für Romulus etc.

In dem Fall wäre ich dann für so etwas wie Regierungs-Tags zu haben. Also Föderation, Cardassianische Union, Romulanisches Imperium, Klingonisches Reich etc.

Wünsche bitte etwas genauer ausformulieren, damit ich verstehe was genau gewünscht ist.
« Letzte Änderung: November 27, 2018, 05:43:18 Nachmittag von Emony »

Racussa

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 241
Antw:Orte als Tags
« Antwort #10 am: November 27, 2018, 05:51:37 Nachmittag »
Ich hatte das schon eher als Handlungsorte verstanden. Dabei können auch mehrere Orte derselben Geschichtezugeordnet werden (sowie mehrere Charaktere). Schiffe und Raumstationen würde ich grundsätzlich nicht aufnehmen, da gebe ich Dir recht, das wird völlig unverwaltbar. Und wenn eine Geschichte nur auf einem Schiff spielt, dann muss sie gar keinen Tag 'Ort' verwenden. Oder eben nur 'Space/Raum/Raumschiff'.


Den Regierungsbezug halte ich für komplex. Eine Geschichte über den Widerstand auf Bajor müsste man dann wem zuordnen? Der Kai, der Cardassianischen Union... an diesem Problem krankt schon die UNO in dieser Welt :-)

Entschuldige, wenn ich zu verwirrende Wünsche einbringe. Ich bewundere deine konsequente organisatorische Straffung.

 :mopp:

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Orte als Tags
« Antwort #11 am: November 28, 2018, 12:33:15 Nachmittag »
Ich kann da nur für mich sprechen:

Planeten als Tag? Wozu? Das hilft dem Leser, der eine bestimmte Art von Geschichte sucht, IMO nicht weiter. In ICICLE Band 1 habe ich eine Szene auf Bajor. Die Geschichte selbst unterscheidet sich aber signifikant von Geschichten mit EC´s, die auf Bajor spielen. Jede Wette.
Ähnlich sehe ich es übrigens auch bei den Spezies: Eine Geschichte, in der ich Bajoraner, Romulaner und Andorianer angebe wird sich signifikant anders lesen, als eine andere Geschichte mit diesen Tags.

Was wirklich (IMO überhaupt NUR) hilft bei der Suche nach passenden Geschichten, ist die Angabe zur Serie oder zum Film (ENT, TOS, "Der Zorn des Khan" usw.), die Angabe zum Genre (Slash, Abenteuer, Romance, usw.) und welche EC´s (wenn man sie denn nutzt, oder ob es eine Geschichte mit OC´s ist). Ich denke, dass nach diesen drei Kriterien primär Leute in einem Archiv suchen. Alles andere ist IMO eher kontraproduktiv und ich würde es schlicht weglassen (bzw. überlegen, einigen "Ballast" vielleicht sogar zu entfernen, statt zusätzlichen Ballast zu generieren). Weil es zu wenig über die Art der Geschichte aussagt IMO. Dann lieber drei Sorten Tags, anhand derer man Geschichten EINDEUTIG und SCHNELL identifizieren kann.

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4593
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Orte als Tags
« Antwort #12 am: November 28, 2018, 11:38:31 Nachmittag »
Ich halte Orte etc. auch für relativ überflüssig. Und ich wüsste auch nicht, wo ich die Grenze ziehen soll. Amber hatte im Skype vorgeschlagen nur eine Handvoll Orte zu nennen, doch irgendwann kommt wieder jemand daher und will noch diesen und jenen Ort aus diesen und jenen Gründen in der Liste haben und dann bin ich die Böse, die sagt 'Nö' ist nicht. Ich denke da ähnlich wie Uli und halte es für kontraproduktiv.

Wie bist du denn darauf gekommen, Racussa? Gab es da einen bestimmten Grund, der den Wunsch nach solchen Tags bei dir ausgelöst hat?
Vielleicht kann man das irgendwie anders lösen ...

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Orte als Tags
« Antwort #13 am: November 29, 2018, 12:42:58 Nachmittag »
Vielleicht kann man das irgendwie anders lösen ...

Eine Möglichkeit wäre der Klappentext, den ja jeder FF-Autor individuell schreiben kann. Este Zeile:
Bajor - Sternzeit XXXXX.X

Wer meint, das mit der Erwähnung des Ortes wäre unabdingbar, kann das IMO so sehr gut lösen. Und es gehen wirklich ALLE Locations, ohne dass es einen Buhmann (eine Buhfrau) gibt.

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4593
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Orte als Tags
« Antwort #14 am: November 29, 2018, 02:18:40 Nachmittag »
Ich muss einfach gestehen, dass ich in in über 15 Jahren nie Fanfics nach den Orten ausgesucht und gelesen habe. Mir sind Handlung, Genre und Charaktere viel wichtiger. WO etwas stattfindet ist IMHO nebensächlich.