Neuigkeiten

Entdecke die dunkle Seite in dir und mach mit bei der Schurken Challenge!
 :comp2: Abgabeschluss ist der 30. April 2019 :surfen:

Thema: Abstimmen bei Challenges  (Gelesen 3166 mal)

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1793
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Abstimmen bei Challenges
« am: Februar 01, 2017, 01:24:04 Nachmittag »
Ich glaube nahezu, das verdient ein eigenes Thema. Ich werde den Thread auch nutzen, um noch näher auf die Stories der Gruselchallenge einzugehen und zu sagen, wer meine Stimme verdient hätte.
Ich hab ja geschrieben, ich kam nicht dazu, alles zu lesen und es gibt hier welche, die meinten, man müsse nicht alle gelesen haben.

Ich finde es nicht tragisch, wenn man abstimmt obwohl man nicht alle Geschichten gelesen oder zuende gelesen hat. Bei manchen Leuten lässt es sich zeitlich eben nicht einräumen oder manche Geschichten schrecken aufgrund irgendwelcher Tags an. Es soll ja niemand gezwungen werden etwas zu lesen, das ihm/ihr womöglich total gegen den Strich geht. Hätten sich besagte Leser durch alle Geschichten gelesen, hätte dennoch vermutlich keine von jenen mit abschreckenden Tags/Stil etc. die Stimme bekommen. Von daher ... nicht tragisch.

Ich wähle unter anderem auch nicht immer ausschließlich für die beste Umsetzung eines Themas, sondern beziehe auch Schreibstil, Rechtschreibung etc. mit ein. Einzig ob Freund/in oder nicht, lasse ich bei der Wahl außen vor, da das wenig objektiv wäre.
Das Problem ist - und das gilt alleine für mich - dass jeder der Challengebeiträge für mich abschreckende Tags hat, die ich sonst niemals lesen würde. Da können die Autoren, die stellenweise sehr gut sind, absolut nichts für. Ich habe nur sehr, sehr sehr kleinliche Geschmacksvorstellungen und würde freiwillig nichts davon lesen. Nichts. Und da wären wir bei Amber:
Ich finde es absolut unfair, wenn meine Geschichte, dann von Leuten gelesen wird und ich mich einfach davonschleiche. Soviel Fairness muss da sein, weswegen ich die Geschichten auch alle noch lesen und reviewen werde. Ich nehme es umgekehrt auch keinem übel, der bei meinem einseitigen Geschmack die Flucht ergreift. :D
Dass ich die Tags alle nicht mag hat aber zumindest den Vorteil, dass ich "fair" bewerte. :D

Ich geb meinen Senf jetzt auch ab: :P

Meiner Meinung nach ist es unfair, nicht wenigstens jeden Beitrag anzulesen, bevor man abstimmt. Klar, es gibt Dinge, die interessieren mich thematisch oder von den Charas einfach nicht, aber gerade, wenn ich als Autor an der Challenge teilnehme, dann sollte ich die anderen Geschichten anschauen. Ehrlich, ich finde es fast schon unsportlich, nur einen Beitrag zu posten und sich dann nicht die Zeit nehmen, den anderen Teilnehmern den Respekt zu erweisen und deren Beiträge zu würdigen. Ob ich den nun am Ende gut oder schlecht fand oder vielleicht auch nicht bis zum Ende lese.

Außerdem sehe ich es so: Durch die Challenge hat man doch wunderbar die Möglichkeit, auch mal von den eigentlichen Vorlieben zu Neuem zu wandeln. Sei es nun Genre oder Autor. Für mich hat sich das "Über den Tellerrand schauen" gelohnt. ^^

Und jetzt: Abgehakt für mich, unter den Teilnahmebedingungen werde ich als Autor nicht mehr mitspielen. Das passt für mich nicht. Aber eure Beiträge lesen werde ich trotzdem. ^^ Senfglas wieder zu und :hug:  :keks:
Daher unterstreiche ich diesen Beitrag total. Ich werde deswegen meine Vorlieben nicht ändern, aber hier sind so viele nette Leute unterwegs, dass ich ihnen schon aus Höflichkeit gerne den Gefallen tun würde, die Geschichten wenigstens anzulesen. Ich finde es daher schade, aber verständlich, wenn du dich unter diesen Bedingungen nicht mehr beteiligst, Amber.

Auf die Gefahr hin, alles zu verkomplizieren: Wie wäre es eigentlich, anstatt einen Favoriten zu wählen, Punkte zu vergeben? Ich muß sagen, das alles-oder-nichts-Verfahren stellt mich teilweise vor erhebliche Gewissenskonflikte. Da gefällt mir zum Beispiel eine Geschichte vielleicht nur einen kleinen Hauch besser als eine, zwei oder sogar drei andere, und ich muß mich entscheiden und kann noch nicht einmal genau sagen, ob es meine Stimmung oder Tagesform ist, die mich gerade für die erste stimmen läßt. Lieber würde ich zum Beispiel auch einen zweiten oder dritten Platz vergeben, dann könnten die Stories Punkte sammeln. Und dann halte ich es auch für nicht gänzlich unproblematisch, wenn man die ganze Zeit über den Stand einsehen kann. Ich glaube, sobald der Erste seinen Favoriten gewählt hat, hat die betreffende Story bereits einen psychologischen Vorteil, man wird sie automatisch mit einer positiveren Erwartungshaltung lesen. Nur so ein Gedanke. Was das Punktesystem angeht: Ich hab natürlich gut reden, ich hab ja nicht wie Emony den ganzen Aufwand damit...
Aus Fairness/Abstimmungsgründen fände ich das auch nicht schlecht - aber für das Archiv wird das technisch schwierig. Was aber niemanden hindern kann, im Forum seine Punkteliste zu posten. So hatte ich es jedenfalls bei der jetzigen Challenge sowieso vor. :) Dann kennen die Leute mein Ranking.

Gabi

Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #1 am: Februar 01, 2017, 01:46:42 Nachmittag »
Eine sehr gute Idee, das hier auszulagern!

Ich habe mir da gestern Abend noch einige Gedanken dazu gemacht, weil ich doch etwas überrascht war, dass der Tenor bei Vielen ist, dass man die Beiträge nicht alle lesen braucht, um seine Stimme abzugeben. Für mich ist dann im Endeffekt ein ganz ähnliches Ergebnis dabei herausgekommen, wie Amber das weiter oben geschrieben hat.

Ich werde weiterhin alles lesen und abstimmen, weil ich da einfach dahinter stehe. Ob ich selbst noch etwas beisteuere ist momentan eher fraglich, weil mir der Sinn einer Challenge dann nicht mehr klar ist. Geschichten kann ich ohne Ende auch außerhalb von Challenges veröffentlichen. Ideen habe ich für die nächsten 10 Jahre noch reichlich.

Das Problem ist - und das gilt alleine für mich - dass jeder der Challengebeiträge für mich abschreckende Tags hat, die ich sonst niemals lesen würde. Da können die Autoren, die stellenweise sehr gut sind, absolut nichts für. Ich habe nur sehr, sehr sehr kleinliche Geschmacksvorstellungen und würde freiwillig nichts davon lesen. Nichts.

Auch das kann ich so unterschreiben. Wenn ich nur nach meinem Interesse lesen würde, wären das FFs im ENT- oder DS9-Universum, die tief und gut auf die Charaktere eingehen und das innerhalb einer Geschichte, die SF- oder Mystery-Elemente enthält und so auch verfilmt werden könnte ... :D - da wäre ich rasch durch.

----

Das mit dem Ranking oder mehreren Stimmen hatten wir meines Erachtens schon mal im Gespräch. Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist das im Archiv vom System her nicht möglich. Hier im Forum ginge das (mit mehreren Stimmen und  - ich glaube - auch mit der verdeckten Abstimmung), aber das würde dann alle Leser ausschließen, die nicht im Forum angemeldet sind.

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1793
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #2 am: Februar 01, 2017, 01:55:31 Nachmittag »
Eine sehr gute Idee, das hier auszulagern!
Ich fand eh, dass es den Thread braucht.

Zitat
Ich habe mir da gestern Abend noch einige Gedanken dazu gemacht, weil ich doch etwas überrascht war, dass der Tenor bei Vielen ist, dass man die Beiträge nicht alle lesen braucht, um seine Stimme abzugeben. Für mich ist dann im Endeffekt ein ganz ähnliches Ergebnis dabei herausgekommen, wie Amber das weiter oben geschrieben hat.
Auch hier: schade aber verständlich. Was mich betrifft, werde ich mein Posting wohl unabhängig davon machen. Wenn ich Bock auf das Thema habe, schreibe ich was dazu. Wenn nicht, dann nicht. Die Konsequenz halte ich aber für nachvollziehbar, wenn man unter gewissen Prämissen antritt, die sich dann als falsch rausstellen.

---

Zitat
Das mit dem Ranking oder mehreren Stimmen hatten wir meines Erachtens schon mal im Gespräch. Wenn ich mich richtig erinnere, dann ist das im Archiv vom System her nicht möglich. Hier im Forum ginge das (mit mehreren Stimmen und  - ich glaube - auch mit der verdeckten Abstimmung), aber das würde dann alle Leser ausschließen, die nicht im Forum angemeldet sind.
Ich meinte weniger, dass das die Abstimmung ersetzen sollte, sondern für die Forenuser eine zusätzliche Rankingmöglichkeit darstellt und für diejenigen, die im Forum unterwegs sind und schreiben, eine zusätzliche Feedbackquelle. :)

Gabi

Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #3 am: Februar 01, 2017, 02:44:55 Nachmittag »
Ich meinte weniger, dass das die Abstimmung ersetzen sollte, sondern für die Forenuser eine zusätzliche Rankingmöglichkeit darstellt und für diejenigen, die im Forum unterwegs sind und schreiben, eine zusätzliche Feedbackquelle. :)

Sorry, hatte vergessen Gunni zu zitieren. Das war als Anmerkung auf Gunnis Vorschlag gedacht.

MaLi

  • Crewman
  • Beiträge: 44
  • Schiffsnarr, Wortakrobat & Forenschreck
Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #4 am: Februar 01, 2017, 03:17:19 Nachmittag »
Uff, da habe ich ja eine schöne Lawine losgetreten …

Aber gut, dass darüber endlich geredet wird, denn ich möchte mich mit meiner Meinung Gabi und Amber anschliessen: Unter diesen Umständen steige ich auch aus!

Ich werde mich zwar weiterhin an Challengethemen die mich interessieren beteiligen, aber die Geschichten wohl nicht mehr einreichen. Warum?

Ich fühle mich gerade überhaupt nicht gut, denn ich habe eine Challenge gewonnen, deren Abstimmung (in meinen Augen) nicht fair war. Ich habe möglicherweise jemandem den 1. Platz geklaut, der den Sieg viel eher verdient gehabt hätte und das belastet mich. Waren meine anderen Siege vielleicht auch nicht gerechtfertigt? Bekomme ich nun so viele Stimmen, weil meine Geschichte die breiteste Masse begeistert, oder weil ich möglicherweise einfach die meisten „Fans“ habe? So hätte ja nie wieder jemand die Möglichkeit zu gewinnen, wenn ich dabei bin …

Diese Gedanken werden mich jetzt jedes Mal umtreiben, wenn ich wieder mitmachen würde, und das möchte ich mir ersparen.
Allen, die mir (auch bei den anderen Abstimmungen) ihre Stimme gegeben haben, möchte ich von Herzen danken, denn ihr schenkt mir damit unglaublich viel Motivation, Freude und sehr viel Energie! Ich bitte euch aber diesmal: Habt für mich Verständnis, wenn ich mich unter diesen Umständen nicht wirklich über den heutigen Sieg freuen kann …


Meine Lieben, ich bitte euch innigst: Gebt zukünftig allen Geschichten eine Chance! Auch Anlesen gilt als Lesen, denn der Respekt wurde dem Autoren damit gezollt und der Geschichte eine Chance gegeben, auch wenn man das Pairing, die Tags, das Thema, das Wasauchimmer nicht mag.
Ich weiss, jeder hier hat sein Leben, Familie, Beruf, Hobbies, aber man MUSS ja nicht abstimmen, wenn man zeitlich nicht alle Geschichten schafft. Lesen, sich daran erfreuen (und mal eine Review dalassen) reicht doch völlig aus und schenkt dem Autoren genau das, was er sich beim Posten der Geschichte erhofft: Die Begeisterung der Leser miterleben zu können und vielleicht sogar ein kleines Stück schriftliche Anerkennung geschenkt zu bekommen. Das finde ich, ist wertvoller, als ein anonymer Klick in einem Rating. Zumindest für mich.

Gunni

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 582
Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #5 am: Februar 01, 2017, 03:45:18 Nachmittag »
MaLiiiii, meine Güte, das hat noch gefehlt! Als ob du hier jemandem was weggenommen hättest! Glaubst du etwa, deine Story wäre nicht klasse, weil man die Abstimmmethode noch etwas verfeinern kann oder sich noch ein bißchen über das was-wie-wieviel-Lesen abstimmen? Das hat doch nichts mit dir zu tun, verflixt noch mal, das könnte jedem anderen so gehen, der zufällig an deiner Stelle ist. Und daß du die Challenge gewonnen hast, wird dir hier herzlich gegönnt, das hat mit der momentanen Diskussion nicht das geringste zu tun. Und wenn du dir jetzt immer noch für irgendwas die Schuld gibst, dann... dann...
... dann komm ich zu dir und leg dich übers Knie, so!

Amber

  • Trägerin des Schmökerkampfordens 1. Klasse
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2446
  • Happy Fluffy Tutu
Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #6 am: Februar 01, 2017, 03:55:34 Nachmittag »
MaLiiiii, meine Güte, das hat noch gefehlt! Als ob du hier jemandem was weggenommen hättest! Glaubst du etwa, deine Story wäre nicht klasse, weil man die Abstimmmethode noch etwas verfeinern kann oder sich noch ein bißchen über das was-wie-wieviel-Lesen abstimmen? Das hat doch nichts mit dir zu tun, verflixt noch mal, das könnte jedem anderen so gehen, der zufällig an deiner Stelle ist. Und daß du die Challenge gewonnen hast, wird dir hier herzlich gegönnt, das hat mit der momentanen Diskussion nicht das geringste zu tun. Und wenn du dir jetzt immer noch für irgendwas die Schuld gibst, dann... dann...
... dann komm ich zu dir und leg dich übers Knie, so!

Jau, volle Unterstützung von der ersten bis zur letzten Zeile. MaLi, entspann dich. :) Schatz, deine Geschichte war absolut großartig und hat gewonnen. Super gemacht, ich freu mich total für dich.  :-* :hug:

Gabi

Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #7 am: Februar 01, 2017, 04:01:49 Nachmittag »
Auch von mir absolute Zustimmung zu Gunnis Antwort auf MaLi!
Jetzt mach Dir bloß keinen Kopf! Du hast z.B. meine Stimme bekommen, nachdem ich alle Beiträge gelesen habe (ähem ... zwar für Deinen zweiten Beitrag ... aber ... wurscht ;) )

Und auch bei mindestens einer der anderen Challenges habe ich für Dich gestimmt, MaLi, und das, obwohl Du in einem Genre schreibst, das mich in der Regel überhaupt nicht interessiert (TOS/AOS).

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4629
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #8 am: Februar 01, 2017, 04:05:00 Nachmittag »
Persönlich handhabe ich es auch so, dass ich alles gelesen haben will, ehe ich abstimme. Nur anlesen reicht mir sogar nicht, um für mich eine vernünftige Wahl zu treffen. Daher habe ich mich ja auch aus der Abstimmung herausgehalten. Dein Sieg, MaLi, war mit Sicherheit gerechtfertigt. Von den Geschichten, die ich bisher geschafft hatte zu lesen, gefiel auch mir deine am besten von der gesamten Umsetzung her. Eine zweite oder sogar dritte Stimme - und ein anderes Wahlverfahren - wären mir auch lieb. Aber aktuell ist das technisch über das Archiv, wo nun mal die meisten Leser unterwegs sind, nicht machbar. Ich werde es Scotty aber weitergeben, damit das Umfragesystem mit dem neuen eFiction überarbeitet und deutlich verbessert wird. ;)

Wenn jetzt niemand mehr bei Challenges mitmachen möchte, fänd ich das ausgesprochen schade. Dann könnte ich es mir zeitlich ersparen derartige Aktionen zu planen und durchzuführen. Zeitlich wäre mir das sogar recht, aber grundsätzlich fände ich es schade. Challenges sollen Autoren ja auch helfen über sich hinauszuwachsen und ab und zu was Neues auszuprobieren ...

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1793
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #9 am: Februar 01, 2017, 04:17:20 Nachmittag »
MaLi: Ich kann überaus gut nachvollziehen, dass man plötzlich das Gefühl hat, etwas nicht mehr zu verdienen. Aber ich will mich all den Stimmen vor mir anschließen und sagen, dass es am allerwenigsten deine Schuld ist. Ich kam zwar noch nicht zu deinem Beitrag, aber ich kann mir nicht vorstellen, dass er absolute Grütze ist. :)

MaLi

  • Crewman
  • Beiträge: 44
  • Schiffsnarr, Wortakrobat & Forenschreck
Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #10 am: Februar 01, 2017, 04:28:07 Nachmittag »
Okay, okay, ich mache wieder mit!!!  ;D :keks:

Vielen Dank für eure lieben Worte, die beruhigen mich wirklich sehr! Dann gehe ich jetzt mal meinen privaten Sumpf der Selbstzweifel trocken legen und meinen Liebling zeichnen …  :wolke7: Zur Feier des Tages, versteht sich  :party3:

Heee, und Schläge mag ich nicht, klar?  :engarde:
Wehe, Amber, sonst schreibe ich was ganz Gemeines über Julian …

Amber

  • Trägerin des Schmökerkampfordens 1. Klasse
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2446
  • Happy Fluffy Tutu
Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #11 am: Februar 01, 2017, 04:32:58 Nachmittag »

Wehe, Amber, sonst schreibe ich was ganz Gemeines über Julian …

 :P :P :P Ich erinnere dich an dieser Stelle ganz dezent an die gewünschte Ayel-Grusel ohne Todesfälle.  :P :P :P :P :P :P :P :P  :-* :-* :-* :-*

Gunni

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 582
Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #12 am: Februar 01, 2017, 04:48:08 Nachmittag »
Amber hat dir gar keine Prügel angedroht, MaLi, das war Meinereiner. Du wirst dir also überlegen müssen, über wen du was Gemeines schreibst.  ;)

MaLi

  • Crewman
  • Beiträge: 44
  • Schiffsnarr, Wortakrobat & Forenschreck
Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #13 am: Februar 01, 2017, 05:08:17 Nachmittag »
Doch, Gunni, hat sie, guck:

Jau, volle Unterstützung von der ersten bis zur letzten Zeile.


Die letzte Zeile lautet:


... dann komm ich zu dir und leg dich übers Knie, so!

Erwischt!  :klugscheiß:

Ähm, Gunni, heisst das, du willst im Falle eines Falles auch bestraft werden?  :D :D :D

Gunni

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 582
Antw:Abstimmen bei Challenges
« Antwort #14 am: Februar 01, 2017, 05:38:33 Nachmittag »
Amber hat nur ihre (mit Sicherheit moralische) Unterstützung signalisiert. Geknickte junge Frauen übers Knie legen dürfen nur Mütter von erwachsenen Kindern.

Ähm, Gunni, heisst das, du willst im Falle eines Falles auch bestraft werden?  :D :D :D

Grins! Bin neugierig, wie du das anstellen willst.