Neuigkeiten

Frohes neues Jahr, euch allen!

Entdecke die dunkle Seite in dir und mach mit bei der Schurken Challenge!

Thema: Interspeziesbeziehungen (01.2017)  (Gelesen 6482 mal)

Kontikinx1404

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 174
Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #15 am: Januar 02, 2017, 07:15:24 Nachmittag »
Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher ob ich an dieser Challange mitmachen soll. So eine reine Beziehungsstory, besonders wenn es um
romantische Beziehungen, war und ist nicht meine stärke. So etwas könnte ich nicht glaubhaft rüber bringen. Ich hätte zwar eine Idee gehabt, dort wäre die Beziehung aber nicht romantisch, höchstens Feundschaftlich, und wäre auch nicht der Mittelpunkt der Story. Von daher passe ich und warte auf die nächste Challenge. Bitte nicht böse sein. Ich wünsche euch trotzdem viel Spaß beim schreiben.

Gabi

Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #16 am: Januar 02, 2017, 07:53:05 Nachmittag »
So zwischen 30k bis 40k ist die Geschichte ausgelegt - ich bin mir nur nicht sicher, ob ich das bis zum 31.03 hin bekomme, da momentan etwas mehr Arbeit ansteht. Schlimm wäre das andererseits nicht, denn schreiben will ich das Ding ja ohnehin dieses Jahr.

Eben, das ist doch ein schöner Anreiz. Wenn es nicht in der Zeit fertig wird, dann wird es halt nicht fertig.

Ich bin mir ehrlich gesagt nicht sicher ob ich an dieser Challange mitmachen soll. So eine reine Beziehungsstory, besonders wenn es um
romantische Beziehungen, war und ist nicht meine stärke.

Nein, es soll nicht nur um romantische Beziehungen gehen, sondern allgemein um Interspeziesbeziehungen, deswegen ist das "romantisch" in Klammern gesetzt - was natürlich auch falsch rüberkommen kann, wie mir mittlerweile klar ist. Es kann auch eine diplomatische oder eine rein freundschaftliche Beziehung sein, in der unterschiedliche Kulturen sich vor unverhofften Verständigungsschwierigkeiten wiederfinden.

Kontikinx1404

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 174
Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #17 am: Januar 02, 2017, 08:25:36 Nachmittag »
@ Gabi
Bitte nicht falsch verstehen. Ich habe schon bemerkt dass das Wort "romantisch" in Klammern steht. Aber eine Story zu schreiben in der eine Beziehung im Mittelpunkt steht, und es nur darum geht,  ist glaube ich, nicht mein Ding. 

Gabi

Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #18 am: Januar 02, 2017, 08:36:58 Nachmittag »
@Kontiki: Aber das ist doch gar kein Problem!  :hugz: Eine Challenge soll ja vor allem  Spaß machen. Ich habe im letzten Jahr von den 4 Challenges auch nur an einer einzigen teilgenommen, weil mir für die anderen nichts eingefallen ist.

Bareil Nerys

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 284
  • spirituelle Riffelnase
Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #19 am: Januar 02, 2017, 09:39:06 Nachmittag »
Also mein Plot-Tribble ist schon ca. 2.000 Worte lang/groß, ab 16/Slash und wird noch fleißig überarbeitet.  :D ^^

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #20 am: Januar 02, 2017, 11:19:32 Nachmittag »
@ Gabi
Bitte nicht falsch verstehen. Ich habe schon bemerkt dass das Wort "romantisch" in Klammern steht. Aber eine Story zu schreiben in der eine Beziehung im Mittelpunkt steht, und es nur darum geht,  ist glaube ich, nicht mein Ding.

Eigentlich ist das nicht ganz wahr.
Es geht um Interspezies-Beziehungen, das muss NICHT zwangsläufig um eine Beziehung im romantischen Sinne gehen.
Genausogut kann man auch über eine "Buddy-Beziehung" gehen.

Ijan'kato

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1054
  • Tropifrutti-Fusseldödel: 1a Wahrheitsschleimometer
Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #21 am: Januar 03, 2017, 01:36:38 Vormittag »
Hmmm.... also wenn man ein Pairing nehmen darf, an dem man eh die ganze Zeit schreibt (zu Amber schiel :D), dann hab ich da eine Idee mit meinem Lieblingspärchen... Vorausgesetzt, irgendwer liest überhaupt VOY.

Amber

  • Trägerin des Schmökerkampfordens 1. Klasse
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2437
  • Happy Fluffy Tutu
Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #22 am: Januar 03, 2017, 07:34:25 Vormittag »
Hmmm.... also wenn man ein Pairing nehmen darf, an dem man eh die ganze Zeit schreibt (zu Amber schiel :D), dann hab ich da eine Idee mit meinem Lieblingspärchen... Vorausgesetzt, irgendwer liest überhaupt VOY.

*zurückschiel* Du, da würde sogar ich VOY lesen, wenn du über die beiden schreibst. ::) Yay, mach mit.  :thumbsup:

Also mein Plot-Tribble ist schon ca. 2.000 Worte lang/groß, ab 16/Slash und wird noch fleißig überarbeitet.  :D ^^

Oh, da bin ich auch mal gespannt und drück mir selbst mal die Daumen.  8) ;)
« Letzte Änderung: Januar 03, 2017, 08:00:27 Vormittag von Amber »

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1787
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #23 am: Januar 03, 2017, 11:54:16 Vormittag »
Wenn unter dem Schlagwort auch diplomatische Verwicklungen mit komischen Spezies mit komischen Sitten zu verstehen wären, dann hätte ich sogar ne Idee, aber ein Pairing oder ne Interspeziesfreundschaft auf individueller Ebene ist nicht meine Teetasse.

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #24 am: Januar 04, 2017, 01:03:22 Vormittag »
Wenn unter dem Schlagwort auch diplomatische Verwicklungen mit komischen Spezies mit komischen Sitten zu verstehen wären, dann hätte ich sogar ne Idee, aber ein Pairing oder ne Interspeziesfreundschaft auf individueller Ebene ist nicht meine Teetasse.
Prinzipiell geht auch das.
Wohl gemerkt: Der Schwerpunkt soll auf Interaktionen von verschiedenen Spezies liegen.
Das "Wie" ist dabei unwichtig, sondern eher, das "warum" soll zählen.
Also egal ob Liebespaar, erstes Date, entstehende Freundschaft, bestehende Ehe oder auch eine "Arbeitsbeziehung" sind möglich.
Z.B. der erste Tag eines Angestellten in einer Botschaft einer fremden Spezies auf seinem/ihren eigenen Heimatplaneten oder was auch immer.

Zielwunsch ist es, dass möglichst viele Beiträge bei dieser Challenge zusammen kommen.
Vor Allem auch deswegen habe ich den "Grundrahmen" sehr breit aufgestellt.

Wichtig soll dabei sein, unterschiedliche Sitten und Gebräuche aufeinander treffen zu lassen und zu zeigen (gern kurios, humorvoll oder was auch immer), wie schwierig und seltsam so etwas sein kann.

Ich habe das deswegen so weit gefasst, damit sich hier Niemand ausgeschlossen fühlt.

Gabi

Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #25 am: Januar 04, 2017, 10:15:57 Vormittag »
... Vorausgesetzt, irgendwer liest überhaupt VOY.

 ;D Also darauf habe ich schon länger aufgehört zu schauen. Es soll ja der Autorin in erster Linie Spaß machen. Und ein Challengebeitrag hat tatsächlich noch die beste Chance gelesen zu werden. Was ich so schreibe, interessiert auch die wenigsten. Aber wenn ich es zu einer Challenge einreiche, dann bekomme ich in der Regel ein paar Kommentare. Das ist schon schön.

Also mein Plot-Tribble ist schon ca. 2.000 Worte lang/groß, ab 16/Slash und wird noch fleißig überarbeitet.  :D ^^

Dann kommt ja bald der erste Beitrag!  ;D

@Camir: auf, einfach probieren, Fingerübung tut dem eingerosteten Schreiborgan gut!

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3300
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #26 am: Januar 04, 2017, 11:47:49 Vormittag »
Eben, das ist doch ein schöner Anreiz. Wenn es nicht in der Zeit fertig wird, dann wird es halt nicht fertig.

Mit exakt dieser Einstellung werde ich mich ans Werk machen.
Damit rückt EXODUS um drei Monate nach hinten. :)

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1787
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #27 am: Januar 04, 2017, 12:46:07 Nachmittag »
Na schön. Dann hasst ihr mich noch mehr als eh schon....

Ijan'kato

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1054
  • Tropifrutti-Fusseldödel: 1a Wahrheitsschleimometer
Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #28 am: Januar 04, 2017, 12:51:44 Nachmittag »
Zitat von: Gabi
Also darauf habe ich schon länger aufgehört zu schauen. Es soll ja der Autorin in erster Linie Spaß machen. Und ein Challengebeitrag hat tatsächlich noch die beste Chance gelesen zu werden. Was ich so schreibe, interessiert auch die wenigsten. Aber wenn ich es zu einer Challenge einreiche, dann bekomme ich in der Regel ein paar Kommentare. Das ist schon schön.

Ja, schon... Aber es macht ja keinen Sinn, eine Geschichte für eine Challenge zu schreiben, die dann keiner liest (und somit nicht für oder gegen sie abstimmt) - weil, dann nimmt man ja im Grunde gar nicht teil an der Challenge, obwohl man teilgenommen hatte ^^

Gabi

Antw:Interspeziesbeziehungen (01.2017)
« Antwort #29 am: Januar 04, 2017, 01:33:09 Nachmittag »
Oh, ich glaube, da sind ein paar Streicheleinheiten fällig!  :-*

Na schön. Dann hasst ihr mich noch mehr als eh schon....

 :team: :team: :heart: :team: :team: Wer hasst Dich denn, liebe Camir? Du bist doch unsere moralische Instanz .. ähem ... nee, moralisch war das falsche Wort ... eher unsere professionelle Instanz, die uns immer wieder aufzeigt, wo noch Luft nach oben ist.

Ja, schon... Aber es macht ja keinen Sinn, eine Geschichte für eine Challenge zu schreiben, die dann keiner liest (und somit nicht für oder gegen sie abstimmt) - weil, dann nimmt man ja im Grunde gar nicht teil an der Challenge, obwohl man teilgenommen hatte ^^

 :-* :-* :-*  :team: :team: Doch nicht gleich mit einer solchen Negativ-Einstellung an die Sache ran gehen!  :hugz:

Nenn mich naiv, aber ich gehe mal ganz schwer davon aus, dass niemand in einer Challenge abstimmt, der nicht zumindest jeden Beitrag angelesen hat. Das fände ich ziemlich unfair. Wenn ich keine Zeit habe, alles (an) zu lesen, dann gebe ich logischerweise meine Stimme nicht ab. Und ich hoffe schwer, dass das jeder Leser so macht (*inquisitorischer Blick in die Runde*).

Ich lese immer alle Beiträge einer Challenge, bevor ich abstimme, und ich stimme niemals für mich selbst ab. Das sind für mich absolute Selbstverständlichkeiten.