Neuigkeiten

Macht mit bei der aktuellen TATORT: Star Trek Challenge! Wurde auf 10. Juli verlängert!

Damit auch immer Sommer keine Langeweile aufkommt, haben wir für euch die High 5 Challenge, die bis 30. September läuft!

Thema: Animations- und Trickfilme  (Gelesen 1168 mal)

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3137
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Animations- und Trickfilme
« Antwort #15 am: Januar 30, 2017, 12:22:35 Nachmittag »
Jo, das sehe ich auch.
Es wäre sicher interessant, vor Allem, weil die Serie kaum einen wirklichen Canon kennt, wodurch kaum damit schindluder getrieben werden kann.

Interessant - das ist mir nie so aufgefallen.
Aber du hast recht, nur sehr wenig ist canonisch zu Charakteren und der Geschichte der Erde bis zu Futures Zeitlinie bekannt geworden. Zumindest in der Trickserie.

Aus den Büchern weiß man, dass die Eltern von Future (bürgerl. Curtis Newton) Elaine und Roger Newton waren, ein Wissenschaftler-Ehepaar, das von dem Kriminellen Victor Corvus getötet wird, kurz nach Newtons Geburt. Zuvor entwickelten beide Wissenschaftler, zusammen mit dem lebenden Gehirn, Simon Wright, zuerst Grag und dann Otho (in der Trickserie: Otto). Corvus (der Vater von Ul Quorn, der in der Trickserie Vul Kuolun heißt) wird seinerseits später von Otho und Grag getötet.

Joan Randall (in der Trickserie: Joan Landor) und Ezra Gurney (in der Serie: Ezella Garnie) kommen in den Büchern ebenfalls vor, in ungefähr derselben Funktion. Allerdings besitzt Joan in der Buchreihe dunkles Haar.

Die Menschheit entstand in der Geschichte (sowohl Bücher, wie Trickserie) nicht auf der Erde, sondern auf einem Planet des Deneb-Systems. Die Abstammung der heutigen Menschheit ist in der Buchreihe etwa identisch mit der Abstammung in der Trickserie.

Hamilton hat interessanter Weise nie ein kalendarische Angabe gemacht. Aus den Texten geht aber hervor, dass die Serie mehrere Jahrhunderte nach dem 20. Jahrhundert spielt.

Gunni

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 582
Antw:Animations- und Trickfilme
« Antwort #16 am: Januar 30, 2017, 08:33:07 Nachmittag »
Kennt jemand von euch Der wilde Planet von René Laloux? Unter dem Namen habe ich ihn irgendwann in den Siebzigern im Fernsehen gesehen und nie vergessen, später habe ich ihn unter dem Namen Der phantastische Planet als DVD gefunden. Es geht um eine Welt, auf der die blauen, zwölf Meter hohen Draags leben. Die Menschen werden dort Oms genannt und rangieren ähnlich wie Mäuse unter Ungeziefer, wenn sie wild leben oder werden als exotische Haustiere gehalten. Ein verwaister Menschenjunge wird von einem Draag-Mädchen großgezogen, erwirbt bei ihren Lektionen versehentlich jede Menge Wissen und reißt irgendwann aus, als sie, zum Teenager herangewachsen, das Interesse an ihm verliert. Draußen trifft er auf freilebende Oms, beginnt sie zu unterrichten und hilft ihnen, sich bei einer "Ungeziefervernichtungsaktion" gegen die Draags zur Wehr zu setzen. Technisch ist der Film natürlich schon längst überholt, aber er ist dennoch sehr zu empfehlen.

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1711
  • Hammonia's Erbe
Antw:Animations- und Trickfilme
« Antwort #17 am: Januar 08, 2018, 12:10:31 Nachmittag »
John Schnee: "Winter is coming"
Elsa of Ardendelle: "Hold my Beer!"

Wolf

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 798
  • Satzbau-Ingeneur
    • Ao3
Antw:Animations- und Trickfilme
« Antwort #18 am: Januar 08, 2018, 01:40:54 Nachmittag »
Bester Mann Frau  :keks:

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3137
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Animations- und Trickfilme
« Antwort #19 am: Januar 08, 2018, 01:58:56 Nachmittag »
Das war einer der wenigen Disney-Filme, in denen die Hauptfigur nicht die Hauptfigur für mich war. Ich fand die Schwester hat Elsa sie locker in den Schatten gestellt.

@David
BTW: Wenn, dann bitte Jon Schnee...!!

Wolf

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 798
  • Satzbau-Ingeneur
    • Ao3
Antw:Animations- und Trickfilme
« Antwort #20 am: Januar 08, 2018, 08:25:56 Nachmittag »
Stimmt Uli, sorry Drago. Du weißt nichts :P

Nerys

  • Optidramisten-Queen
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 3103
  • Optidramisten-Queen
    • Insel der Musik
Antw:Animations- und Trickfilme
« Antwort #21 am: Januar 08, 2018, 09:02:13 Nachmittag »
Gunni, ich kenne den! Le planet sauvage heißt er glaube ich im Original. Lief letztes Jahr mal auf ARTE. Ich fand ihn recht faszinierend. Weil er spätabends gelaufen ist, bin ich leider dabei eingeschlafen und weiß nicht, wie er endet.

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1711
  • Hammonia's Erbe
Antw:Animations- und Trickfilme
« Antwort #22 am: Januar 09, 2018, 12:12:05 Nachmittag »
Das war einer der wenigen Disney-Filme, in denen die Hauptfigur nicht die Hauptfigur für mich war. Ich fand die Schwester hat Elsa sie locker in den Schatten gestellt.

Ich fand beide Mädels toll und ja, Anna hatte definitiv mehr Screentime mit großem Sympathiefaktor.
Aber Elsa ist nun mal... Elsa  :love: