Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: Allgemeiner Politikthread  (Gelesen 5433 mal)

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #30 am: November 12, 2016, 12:36:22 Vormittag »
Jo, hat der Herr Ex-Polizeisenator, -Minister und -Kanzler auch mehr als verdient.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #31 am: November 12, 2016, 12:59:38 Nachmittag »
Jo, hat der Herr Ex-Polizeisenator, -Minister und -Kanzler auch mehr als verdient.

Abseits aller Politik, denke ich, dass er einfach ein großer (und großartiger) Mensch gewesen ist. Einer der ganz Großen.

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #32 am: November 12, 2016, 10:00:34 Nachmittag »
Jo, da kann ich nur absolut zustimmen.
Vor allem seinen scharfen Verstand bis ins hohe Alter habe ich bewundert.

Wenn er bei Maischberger über Politik sprach,... der hatte Ahnung wie kaum ein Anderer.

Und immer irgendwie lustig: Kaum war die eine Fluppe aus, hatte auch schon wieder die Nächste in der Hand  :P :P

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #33 am: November 15, 2016, 02:45:19 Nachmittag »
Was haltet ihr eigentlich von der Entscheidung, dass Frank-Walter Steinmeier das neue Staatsoberhaupt werden soll?

Nach den Kaspern Köhler und Wulff hat Gauck dieses - in erster Linie - repräsentative Amt (ja ich weis, er hat auch eine gewisse Kontrollfunktion und einige Kompetenzen) wie ich finde, sehr staatsmännisch ausgefüllt.
Über den Sinn des Amtes allein (Kosten, Logie und Gehalt klammere ich hier jetzt mal aus) kann man ja streiten.

Steinmeier halte ich für einen erfahrenen Diplomaten und er hat ein gewisses Charisma, dass mir sogar gewisse Sympathien abringt.
Alos ich würde mich drüber freuen.
Nur dann hat die SPD auch in der kommenden Wahl keinen aussichtsreichen Kandidaten (haben die nach Gabriel, Steinbrück und Frank-Walter überhaupt noch Jemanden?) und könnte weiterhin in einer GroKo schweben.
Prinzipiell haben GroKos, wenn sie regiert haben, das nie schlecht gemacht, aber eigentlich sollte es immer nur ein Notnagel sein, da sonst die Opposition zu schwach ist.
Immerhin kontrollieren CDU und SPD (mit Koalitionen) noch immer die Mehrheit aller Bundesländer.

Auch für mich wird es schwer, sich zu entscheiden, wem ich im kommenden Jahr meine Stimme gebe.
CDU, SPD, Grüne, FDP,... habe ich alle auf dem Zettel, den Rest kann man eh in Mors kicken.
Meine letztliche Entscheidung in der Wahlkabine werde ich wohl erst nach einer ausführlichen Analyse der Wahlprogramme machen.
Schnittmengen habe ich in meinen Überzeugungen mit allen 4 (selbst ein paar mit der Linken), aber es wird in jedem Falle eine interessante Zeit, wenn man bedenkt, wer uns jetzt überm großen Teich demnächst bevorsteht.

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #34 am: November 17, 2016, 01:26:24 Nachmittag »
Der scheidende US Präsident Obama ist heute zum letzten Mal in Berlin und damit auch in Deutschland.
Gern hätte ich ihn beim G20 Gipfel in Hamburg gehabt und wen bekommen wir jetzt? Die Tröte von Frauenschänder Trump.

Naiv darf man mal träumen und schwärmen, wie cool es wäre, wenn wir Obama einfach mal hier behalten und ihn für die nächsten 10 Jahre zum Bundespräsidenten machen.

Hätte das nicht was?
Ein noch immer charismatischer Mann, den die Leute lieben und der ja quasi auch nicht gehasst werden kann, da er als Bundespräsi ja auch keine direkte Politik machen muss. Im Zweifel darf er der Regierung auch einfach mal die Meinung geigen und so weiter.
Denn immerhin ist der Präsident in Deutschland ja ein cooler Job: Du hast eigentlich nix zu sagen, darfst aber immer das Maul aufmachen  :P

Mann, das wäre ein Ding.
Ja ja, ich weis, das ist alles Träumerei, aber hey, wir sind Trekkies und wir sind Träumer  ::)
Ich wäre sofort dafür.

Und dann hat Merkel doch auch gleich noch einen starken Mann zur Seite, der dem Trump mal ganz nonchalant sagen kann, er möge doch mal das Maul halten, wenn er hier zu Gast kommen sollte.
*lol* ich stell mir das grad mal auf dem G20-Gipfel in Hamburg nächstes Jahr vor:
Trump: Merkel, you're an...
Obama: Yo, Donald! shut the hell up and don't insult my chancellor, b***h
:lol: :lol: :lol: :lol:
Sorry, aber ich stelle mir das gerade wirklich vor. Muhahaha

=A=

Was bleibt von Präsident Barack Hussein Obama?
Eine durchwachsene, aber keine schlechte Bilanz:
- Er beendete die Eiszeit mit Kuba
- Er schaffte den Atom-Deal mit dem Iran
- Er ging als erster Präsident nach Hiroshima und zeigte eine (wenn auch inoffizielle) Geste von Versöhnung
- Er brachte Millionen Amerikaner erstmals in eine Krankenversicherung
- Er halbierte mit seinen Maßnahmen die Arbeitslosigkeit in den USA
Dagegen stehen aber natürlich auch einige Versäumnisse und auch ein paar Schnitzer.

Daher bleibe ich bei meinen Worten:

Tschüss Barack,
es war eine tolle Zeit mir Dir, auch wenn Du die gottgleichen Erwartungen, die man in Dich setzte, gar nicht erfüllen konntest.
Aber das charismatische Lächeln, ließ einen, ließ viele von uns glauben, dass es vielleicht doch nicht ganz unmöglich ist, die Welt zum Besseren zu verändern.
« Letzte Änderung: November 17, 2016, 01:51:18 Nachmittag von David »

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #35 am: Dezember 05, 2016, 06:14:14 Vormittag »
Österreich hat gewählt und sich gegen FPÖ Mann Hofer entschieden.
Das ist ein Etappensieg gegen Rechtspopulismus in Europa... leider nicht mehr, aber auch nicht weniger.

Dennoch,... man hat zufällig Frauke Petry's und Beatrix von Storch's Reaktion mit einer Kamera eingefangen auf den Sieg von van der Bellen:


Sorry, ich konnt's mir einfach nicht verkneifen

Nerys

  • Optidramisten-Queen
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 3100
  • Optidramisten-Queen
    • Insel der Musik
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #36 am: Dezember 05, 2016, 08:14:20 Vormittag »
Haha! Na jetzt kann der Herr Hofer Gott wegen unterlassener Hilfeleistung verklagen XD
« Letzte Änderung: Dezember 05, 2016, 01:04:08 Nachmittag von Nerys »

VGer

  • Mother of Madness
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 4102
  • ...què divertit lo qu'escric quan estic avorrit...
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #37 am: Dezember 05, 2016, 08:39:17 Nachmittag »
Haha! Na jetzt kann der Herr Hofer Gott wegen unterlassener Hilfeleistung verklagen XD

Was Hofer nicht bedacht hat: Gott ist tschechischer Staatsbürger. Der kann zwar das Licht fangen und es festhalten, aber sich nicht in Österreich in die Politik einmischen.  ::) :-X

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1772
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #38 am: Dezember 09, 2016, 03:23:33 Nachmittag »
Nicht nur das - er ist auch anerkannter Biene-Maya-Experte. Das ist auch was! Plagiate gibt es ja leider immer...
Aber im Ernst, bin froh, dass Hofer nicht gewonnen hat - dem sein Teflongrinsen war schon schlimm genug. Leider war der ganze Wahlkampf ein Kaspertheater, das gilt auch für van der Bellen.

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #39 am: Dezember 10, 2016, 02:17:52 Nachmittag »
Ich selbst betrachte mich ja als Liberalen, linken Konservativen.
Aber die Linke wird mittlerweile immer peinlicher.

In Hamburg hat sie jetzt einem Karusselbetreiber mit Entzug der Lizenz gedroht, weil das Kennzeichen an einem Auto auf dem Karussel ihrer Meinung ja Nazi-Symbole trägt (HH-88).
Hier der ganze Artikel: http://www.mopo.de/hamburg/posse-in-eimsbuettel--hitler-karussell--loest-bizarren-shitstorm-aus-25254996

Man fragt sich wirklich, wie dumm Leute sein können.
Also auf so eine Partei, die nur Schwachsinn im Kopf hat, kann man wirklich verzichten.
Als nächstes werden sie wohl noch unsere Fahne verbieten wollen, weil die Hamburgische Landesflagge ja schwarz-weiß-rot ist (wie auch die sog. Reichsflagge).

Es ist echt nur noch zum Kopf schütteln mit den Linken.
« Letzte Änderung: Dezember 10, 2016, 02:19:34 Nachmittag von David »

Nerys

  • Optidramisten-Queen
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 3100
  • Optidramisten-Queen
    • Insel der Musik
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #40 am: Dezember 10, 2016, 03:43:56 Nachmittag »
Na ja HH-88 ist schon SEHR auffällig. Ich kann mir ehrlich gesagt nur schwer vorstellen, dass jemand so eine Kombi zufällig verwendet, ohne die Bedeutung zu kennen. Auf einem Karussellauto ist es zugegeben komisch, auf richtigen Autos gab's das durchaus schon.

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #41 am: Dezember 10, 2016, 03:49:42 Nachmittag »
Zugegeben, das ist eine höchst,... unglückliche Kombination.
Dennoch sollte man hier nicht gleich einen Vorsatz implizieren; wo kommen wir denn da hin?

Ist dann Jeder, der ne Glatze trägt, auch gleich ein Nazi?

Man kann es auch übertreiben

Defender34

  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 2209
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #42 am: Dezember 11, 2016, 04:57:03 Vormittag »
Diese Kombination an Autoschildern ist schon sehr befremdlich. Wenn man das Auto unseres Pfarrers anschaut, hat er auch je nach Gedankengang etwas naziähnliches: SN- 88. SN steht aber für seine Initialen und 88 meine ich hat was mit seiner Ausbildungszeit zu tun. Er ist echt alles, aber kein Nazi. Diese Kennzeichen- Geschichte ist nun wirklich etwas für besonders Geschickte.

Glatze kann man doch auch tragen, wenn man krank war. Ich hatte einen Mitschüler, dem schon als Kind die Haare und Augenbrauen ausgingen durch einen Infekt. Und? Markus ist auch kein Nazi.
Da gebe ich dir schon Recht, David.
Man kann es echt übertreiben.

Einmal sagte mein  Therapeut zu mir, dass ich aussehe wie ein Islamist, weil mein Bart da noch nicht getrimmt war. Aber: Ich bin definitiv kein Islamist. Das weiß der gute Mann auch. Auf der Straße bin ich auch noch nicht angesprochen worden. Von daher mache ich mir keinen Kopf (noch nicht), was den Menschen als nächstes einfällt.

Unsere Regenten sind einfach zu "geistreich" oder geistlos. Aber was erwartet man Archonten und Gedöns?

Emony

  • Homophilia
  • Commander
  • ****
  • Admiral
  • Beiträge: 4593
  • you can't take the sky from me
    • TrekNation
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #43 am: Dezember 11, 2016, 09:07:23 Vormittag »
Ich muss ehrlich gestehen, dass mir HH-88 nun absolut nichts gesagt hat. Ich habe mich mit der Nazi-Zeit aber auch nur begrenzt auseinander gesetzt. Hätte ich ein solches Kennzeichen, würde ich mir nichts dabei denken. Für mich wären das einfach nur Buchstaben und Zahlen - nichts weiter. Bin wohl ein naiver Mensch.  :-\

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1772
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #44 am: Dezember 11, 2016, 12:01:47 Nachmittag »
In Deutschland wird alles was mit der Nazizeit zu tun hat zu Tode zensiert, sodass auch eigentlich mündigen Bürgern die Möglichkeit genommen wird, sich kritisch damit auseinanderzusetzen. Filme aus der Nazizeit stehen auf dem Index und können nur von Forschern - gegen Vorlage entsprechender Nachweise - eingesehen werden, Games werden geschnitten, zensiert und indiziert wenn Nazisymbolik drin vorkommt (selbst wenn dies nicht im Kontext von Verherrlichung geschieht).
Ich bin absolut dafür, dafür zu sorgen, dass etwas Derartiges nicht wieder passiert, aber solche reflexartigen Reaktion, auf etwas was den Ruch von Nazi haben könnte - ohne vorher nachzufragen halte ich für genauso bedenklich, weil da auch von oben manipuliert wird, was man zu denken hat. Mit dem letzten Satz meine ich nicht, dass man grundsätzlich einen Freibrief haben sollte, neonazistisches Gedankengut zu haben und zu verbreiten, sondern, dass mir von oben auferlegt wird, was ich zu konsumieren habe, weil mein zartes Seelchen beim Anblick von Hakenkreuzen sofort einen rechtsradikalen Umschwenk machen wird (im Zusammenhang dazu auch das Verbot der Buttons mit dem durchgestrichenen(!) Hakenkreuz).
Sobald etwas reflexartig und dogmatisch wird, ohne Fragen zu stellen wird es problematisch und absurd und der Hamburger Fall ist ein exzellentes Beispiel dafür. Unsere Nachbarin, deren (inzwischen verstorbener) Lebenspartner aus Hamburg kommt, hat auch als Kennzeichen STADT-HH-NUMMER - die ist bestimmt in Wahrheit auch Nazi...