Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: Allgemeiner Politikthread  (Gelesen 5447 mal)

Amber

  • Trägerin des Schmökerkampfordens 1. Klasse
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2425
  • Happy Fluffy Tutu
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #120 am: Juni 25, 2018, 06:28:11 Nachmittag »
Hey ihr Zeitungsleser und Nachrichtenverfolger. :)

Bekanntlich meide ich ja Nachrichten und sämtliche politischen Themen wie der Teufel das Weihwasser - aus fester Überzeugung, dass es mir ganz persönlich schaden würde, mich zu sehr damit zu befassen.

Damit fahre ich bisher ganz gut, Dank lieber Leute, die mich ab und an mit relevanten News für mein Zuhause hinter dem Mond versorgen. Nun aber brauch ich doch mal einen Crashkurs in Türkei-Politik aufgrund der aktuellen Wahlen da und weil meine Eltern dort leben - und zwar noch weiter hinter dem Mond als ich. ^^

Hat das Wahlergebnis in irgendeiner Form negative Konsequenzen für in der Türkei lebende Nicht-Türken? Bzw für die Ein- und Ausreise dieser? Meine Eltren haben sich nicht beim auswärtigen Amt für im Ausland lebende Deutsche registrieren lassen und kaum bis selten funktionierendes Internet in den Bergen und interessieren sich noch weniger für die "vom Satan verführte kapitalistische Welt" als ich. Und bevor ich jetzt das große Internet befrage und hinterher noch weniger weiß, frag ich doch einfach euch. :)

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #121 am: Juni 26, 2018, 03:17:15 Nachmittag »
Hat das Wahlergebnis in irgendeiner Form negative Konsequenzen für in der Türkei lebende Nicht-Türken?

Du meinst, noch negativere Folgen, als ein Jahr lang, OHNE ANKLAGE, in ein Gefängnis gesperrt zu werden? Wegen nichts?
Oh ja, das hat es. Denn das Präsidialsystem (der Begriff ist Augenwischerei, denn der Staat ist quasi jetzt eine Diktatur) legt, über Kurz oder Lang, aber wohl eher über Kurz, nachdem die Exekutive, wie die Legislative bereits in einer Hand liegen: in der von Diktator Erdogan, wohl auch die Judikative irgendwann in seine Hand. Außerdem kann Erdogan jetzt, bei jedem beliebigen Anlass, das Parlament auflösen.

In Deutschland hatten wir einen ähnlichen Zustand, unter Hitler. Was DARAUS wurde dürfte auch ohne Nachrichten bekannt sein. JA, es wird der Wandel zu einem totalitären (islamischen) Staat stattfinden. Und es wird (weil ausländische Anleger totalitären Systemen zurecht nicht trauen) auch mit der Wirtschaft bergab gehen.

BTW: Nachrichtenquellen zu prüfen ist wichtig. Nachrichten zu meiden kann fatal sein. Denn nur wer weiß, was in der Welt passiert, der kann sich auch dementsprechend positionieren, wählen und mitgestalten. Meine Meinung.
Oder vereinfacht: "Das Böse gewinnt bereits dann, wenn die Guten NICHT handeln!"

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #122 am: Juni 29, 2018, 09:01:49 Vormittag »
Trumps Hetze tötet Menschen.
Ich hoffe inständig, dass die Menschen in den USA endlich erkennen, welcher Verbrecher da im Weißen Haus sitzt:

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1772
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #123 am: Juni 29, 2018, 12:17:42 Nachmittag »
Das Schlimme: Mehr als 50% wissen das. In absoluten Zahlen hat die Mehrheit ihn nicht gewählt und stöhnt genauso über seine Dummheiten. Grade am Montag hatten wir ein amerikanisches Ehepaar zu Besuch, die total unzufrieden mit ihm sind.
Aber es ist halt leider in dieser Machinerie echt schwer, einen Präsidenten vorzeitig loszuwerden. Selbst Nixon ist nicht rausgeworfen worden, sondern vorher zurückgetreten und bei Clinton und Bush Jr. hat es auch nicht geklappt.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #124 am: Juni 30, 2018, 03:44:18 Nachmittag »
Das Schlimme: Mehr als 50% wissen das. In absoluten Zahlen hat die Mehrheit ihn nicht gewählt und stöhnt genauso über seine Dummheiten. Grade am Montag hatten wir ein amerikanisches Ehepaar zu Besuch, die total unzufrieden mit ihm sind.
Aber es ist halt leider in dieser Machinerie echt schwer, einen Präsidenten vorzeitig loszuwerden. Selbst Nixon ist nicht rausgeworfen worden, sondern vorher zurückgetreten und bei Clinton und Bush Jr. hat es auch nicht geklappt.

Ich hoffe auf den November.
Sollte tatsächlich ein Wechsel der Mehrheit im Senat stattfinden, dann kann etwas unternommen werden. Auch ein Amtsenthebungsverfahren, gegen das sich die Reps sperren, wäre dann im Bereich des Möglichen.

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #125 am: Juni 30, 2018, 07:35:23 Nachmittag »
Ich hoffe auf den November.
Sollte tatsächlich ein Wechsel der Mehrheit im Senat stattfinden, dann kann etwas unternommen werden. Auch ein Amtsenthebungsverfahren, gegen das sich die Reps sperren, wäre dann im Bereich des Möglichen.

das wäre natürlich geil.
Aber den Amerikanern bleibt lbnl auch immer noch die L-G-McK-JFK-Variante
Es bleibt zu hoffen, dass die Demokraten wieder mehr Kontrolle auf diesen Despoten ausüben können.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #126 am: Juni 30, 2018, 10:55:11 Nachmittag »
das wäre natürlich geil.
Aber den Amerikanern bleibt lbnl auch immer noch die L-G-McK-JFK-Variante
Es bleibt zu hoffen, dass die Demokraten wieder mehr Kontrolle auf diesen Despoten ausüben können.

Jepp.

Obwohl das blöde Gesicht schon Gold wert war, als Trump erfuhr, dass Harley Davidson die Produktion, WEGEN SEINER ZÖLLE, ins Ausland verlagert. Weil die EU eben der zweit-wichtigste Abnehmer für die Maschinen ist. Und das, wo er seinen bekloppten Supportern doch versprochen hatte, dass seine Maßnahmen Arbeitsplätze in den USA schaffen. Tja - Eigentor!

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #127 am: Juni 30, 2018, 11:10:38 Nachmittag »
Jepp.

Obwohl das blöde Gesicht schon Gold wert war, als Trump erfuhr, dass Harley Davidson die Produktion, WEGEN SEINER ZÖLLE, ins Ausland verlagert. Weil die EU eben der zweit-wichtigste Abnehmer für die Maschinen ist. Und das, wo er seinen bekloppten Supportern doch versprochen hatte, dass seine Maßnahmen Arbeitsplätze in den USA schaffen. Tja - Eigentor!

oy,... das höre ich zum ersten Mal.
Danke, jetzt hab ich was zu lachen.

=A=

btw.
ist Dir / Euch mal aufgefallen, dass - falls Tronald Dumb eine Wiederwahl gelingt, er bis zum Jahr 2024 im Amt bleiben würde...
... hm... bis zu den Bell Unruhen, welche die Schutzzonen-Ghettos beenden...

OMG !! jetzt ergibt diese DS9-Episode sogar Sinn...
« Letzte Änderung: Juni 30, 2018, 11:35:30 Nachmittag von David »

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #128 am: Juli 01, 2018, 01:07:19 Nachmittag »
Ich glaube nicht einmal, dass der die vollen 4 Jahre schafft/überlebt. Wen der nicht abgesägt wird, dann wird ihn vorher ein Herzkasper dahinraffen.

CAMIR

  • Anti Tante
  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1772
  • Gunnǫflugr geisli sólar miskunnar...
    • Mein Deviantart
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #129 am: Juli 01, 2018, 01:45:19 Nachmittag »
Ehrlich gesagt glaube ich, der packt die 4 Jahre und eine zweite Amtszeit. Bei George W. war es genauso. Und leider gibt es gerade im Mittleren Westen viele Leute, die nicht besonders reflektiert sind und denen gefällt, was Trump sagt.

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #130 am: Juli 01, 2018, 02:17:12 Nachmittag »
denke ich auch.
Es bräuchte seitens der Demokraten schon einen charismatischen und erfahrenen Kandidaten, um Trump's Terrorregime zu stürzen.
Ich sag's nicht gern, aber vielleicht einen ehemaligen General oder so etwas.

Jemand mit richtigem wirtschaftlichem und politischem Sachverstand allein, wird es jedenfalls nicht gelingen, Amerika aus dem "Trumpschen Westeros" zu befreien. Aber vielleicht verdient zumindest der dekadente Teil Amerikas mit seinen Bonibankern und Waffenfetischisten es auch nicht besser

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #131 am: Juli 01, 2018, 03:15:57 Nachmittag »
Ehrlich gesagt glaube ich, der packt die 4 Jahre und eine zweite Amtszeit. Bei George W. war es genauso. Und leider gibt es gerade im Mittleren Westen viele Leute, die nicht besonders reflektiert sind und denen gefällt, was Trump sagt.

Nu ja, beim Geld hört auch bei denen der Spaß auf, denke ich.
BTW: Polaris (amerikanisches Motorrad-Label) will jetzt nachziehen und Teile der Produktion nach EUROPA verlagern. Ehehehehehe... Wenn weitere Arbeitsplätze wegfallen, dann wird´s eng.

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #132 am: Juli 02, 2018, 12:35:45 Vormittag »

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3260
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Allgemeiner Politikthread
« Antwort #133 am: Juli 02, 2018, 10:02:04 Vormittag »
Wenn er´s doch nur täte!

BTW:
Die dicken Kinder von Landau, Folge 1933. Heute: "Mutti, mach was - ´s Horst traut sii net!!"