Neuigkeiten

:writer: Noch auf der Suche nach der passenden Inspiration für den Dezember? Dann mach mit beim Trekzember! :xmas-tree:

Thema: David's Cover & andere Artworx (2-D)  (Gelesen 5273 mal)

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 3258
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:David's Cover & andere Artworx (2-D)
« Antwort #90 am: Januar 15, 2018, 01:47:59 Nachmittag »
Eines deiner besten Covers. Wohltuend für die Augen, da weder überladen, noch zu viel Transparenz vorhanden.
Auch die Farbwahl finde ich sehr gut.

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:David's Cover & andere Artworx (2-D)
« Antwort #91 am: Januar 16, 2018, 01:07:36 Vormittag »
Vielen Dank.
Ich habe lange nach einem passenden Bild gesucht und mich anderen UrbanFantasy Büchern orientiert und fand die Speicherstadt einfach am besten geeignet.
Und da es vom Hamburger Weltkulturerbe auch tolle CC0 Fotos gibt, die man ohne Beschränkungen verwenden kann, war sie letztlich erste Wahl.

An dem Objekt habe ich lange gebastelt da auch hier erst gute Bilder gefunden werden mussten.
Besonders beim Schild muss man halt aufpassen, da das eigentlich Hamburger Wappen geschützt ist und nur vom Staat verwendet werden darf (im Gegensatz zur Flagge).
Aber es gibt dieses "frei verwendbare Wappenzeichen", das dem Staatswappen Hamburgs ähnelt, jedoch weniger detailreich ist.
Dieses kann z.B. von Privatpersonen oder Vereinen genutzt werden.
>> http://www.hamburg.de/wappen

BlueScullyZ

  • Lieutenant
  • ***
  • Beiträge: 580
Antw:David's Cover & andere Artworx (2-D)
« Antwort #92 am: Januar 16, 2018, 06:46:03 Vormittag »
Ich mag dein Hamburg-Thema auch sehr! Schon allein, weil: Wofür eignet sich die Speicherstadt nicht, wenn man schöne Bilder sucht? :)
(Gut, ich krieg ein wenig Wahlheimweh, aber das ist meine Sache.)

Sieht auf jeden Fall schon einmal sehr harmonisch aus und das obwohl verhältnismäßig viel Farben drinsind. Die Schrift passt gerade zum Kontext Hamburg toll. Das ein oder andere Straßen- oder Infoschild ist ja noch tatsächlich in recht alter Schrift gehalten, die einem also immer wieder beim Gang durch die Stadt begegnet. Und dass du nicht das bekannte, offizielle Stadtwappen verwendest, hat noch einen Vorteil: Diese Version wirkt auch etwas futuristischer. Ging es bei Harmonia immer noch um den Zeitreiseroman? Dann würde das super passen.

Nur bin ich gespannte, wie sich der Klappentext darauf macht, weil ich glaube, dass mit den vielen Details es etwas schwierig werden könnte, den sichtbar darauf zu platzieren. (Und denk beim Drucken noch an den Buchrücken in der Mitte, der braucht auch noch Platz - aber das kennst du ja wahrscheinlich ;))

David

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 1724
  • Hammonia's Erbe
Antw:David's Cover & andere Artworx (2-D)
« Antwort #93 am: Januar 17, 2018, 01:21:21 Vormittag »
Erst ma Danke für den Kommentar und das Lob, Scully.

Ja, unsere Speicherstadt ist einfach immer einen Besuch wert - werde ich dieses Jahr auch wieder machen.

Wie gesagt, bei Stadtwappen sollte man generell ein wenig Vorsicht walten lassen und sich informieren, da sie in bestimmten Darstellungsweisen Hoheitszeichen entsprechen und Beschränkungen unterliegen.

Zitat
Ging es bei Harmonia immer noch um den Zeitreiseroman? Dann würde das super passen.
Die Deern heißt Hammonia, hat mit Harmonie eigentlich nix zu tun. ::)
Ihr literarischer Ursprung - wenn man das so sagen will, ohne dass es ketzerisch klingt - leitet sich möglicherweise aus dem alten Wort "Hammon" ab, was aber nicht bestätigt ist.
Hamburgs ursprünglicher - lateinischer - Name lautet übrigens Hammaburgum.
btt.
Nein, mit Zeitreisen wollte ich nicht weiter hantieren, da mir das Thema einfach zu ausgelutscht war.
"Hammonias Vermächtnis" ist als UrbanFiction bzw. UrbanFantasy Novel angedacht.

Beim Klappentext werde ich wahrscheinlich auch mit heller Schrift und dunkler/schwarzer Kontur arbeiten - mal sehen, was am Ende am besten passt.
Das hat jedoch noch Zeit.
Beim Druck habe ich für meine FF-Romane immer ePubli.de genutzt, wo man online alles entsprechend Einstellen konnte, damit Alles passt.

Ich weis noch nicht, wie lange ich für dieses Projekt benötigen werde, da es ja Alles eigens erdacht und erfunden werden muss (bis auf die Settings).
Daher kalkuliere ich vorsichtig erst mal mit 2020 oder gar 2025.
Aber ich wünsche mir natürlich am meisten, dass der Roman dann irgendwann bei Amazon oder bei Thalia zu kaufen sein wird.  ::)