Neuigkeiten

:konfetti: Wir wünschen euch allen ein frohes neues Jahr! :party3:

Macht mit bei der Drabble der nächsten Generation Challenge!

Thema: Drabble der nächsten Generation (01.2018)  (Gelesen 210 mal)

Amber

  • Trägerin des Schmökerkampfordens 1. Klasse
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2177
  • Happy Fluffy Tutu
Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« am: Januar 01, 2018, 08:00:31 Vormittag »
Beschreibung: Vorgeschlagen von ulimann644. Schreibt eine TNG-Geschichte, die folgendermaßen aufgebaut ist:

Die Geschichte soll genau 1000 Wörter haben, die sich wie folgt auf exakt 5 Kapitel verteilen:

- Kapitel 1 = 100 Wörter
- Kapitel 2 = 150 Wörter
- Kapitel 3 = 200 Wörter
- Kapitel 4 = 250 Wörter
- Kapitel 5 = 300 Wörter

Für die Wortanzahl gilt, was eure Textverarbeitung anzeigt, nicht, was die Wortzahl des Editors in diesem Archiv anzeigt, da beides für gewöhnlich zu zwei verschiedenen Anzeigen führt.

Dabei ist egal, ob es sich um eine Romanze, ein Drama, eine Satire oder was immer euch sonst gefällt handelt. Lasst eurer Fantasie freien Lauf.

Erlaubt sind ausschließlich Canon-Charaktere. Dabei ist der Hauptcharakter, aus dessen Warte die gesamte Geschichte geschrieben werden soll, frei wählbar.

Und auch, wenn es nach 5 Drabbles aussieht, die Geschichte soll eine zusammenhängende Geschichte sein, nicht 5 verschiedene.

Das sollte euch für ersten, kalten Monate schriftstellerisch auf Trab halten, bei einem Umfang, der keinen überfordert. Hauptsache: Ihr habt Spaß!



Abgabeschluss ist der 31.03.2018!

Am Ende der Herausforderung wird es wieder eine Umfrage geben, in der die beste Story gewählt wird. Die Gewinnerstory wird mit einer Auszeichnung versehen und einen Monat lang zur "Story des Monats" gekürt werden.

Wie immer gilt, es muss eine bis dato unveröffentliche Story sein. Und bis Ende der Challenge seht bitte davon ab, diese noch anderswo zu veröffentlichen.

Gabi

  • Riffelnase
  • Commander
  • ****
  • Counselor
  • Beiträge: 3813
  • Peter Hollens Addict
    • Deviantart
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #1 am: Januar 01, 2018, 09:27:26 Nachmittag »
Da es hier um eine exakte Wortanzahl geht, und jedes Textverarbeitungsprogramm seine eigene kryptische Zählweise besitzt, wäre es vielleicht sinnvoll ein einheitliches Zählprogramm vorzugeben. Bei Wettbewerben mit exakter Wortzahl wird z.B. oft bluedoc verwendet.

Amber

  • Trägerin des Schmökerkampfordens 1. Klasse
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2177
  • Happy Fluffy Tutu
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #2 am: Januar 02, 2018, 07:02:37 Vormittag »
Uuuh, also, meinetwegen reicht das eigene Schreibprogramm. Und das aus purer Unlust, mich mit neuer Software auseinanderzusetzen. :-[  :(

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 2869
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #3 am: Januar 02, 2018, 07:57:43 Vormittag »
Yo - bluedoc wäre eine gute Alternative.
Andererseits glaube ich nicht, dass es zwischen Word, LibreOffice oder OpenOffice wirklich die Mörder-Differenz gibt. Hoffe ich zumindest. ;)

Ist aber auch kein Akt, mal kurz den Text nach bluedoc rüber zu kopieren, und zu sehen, ob die Anzahl der Wörter überein stimmt. Und wenn es dann tatsächlich Abweichungen geben sollte, dann wird es sich bestimmt nicht um mehr als ein paar Wörter handeln, so dass man diese Anzahl in seiner Leib und Magen Textverarbeitung korrigieren kann, OHNE danach ein zweites Mal prüfen zu müssen.

EDIT: Habe gerade mal eine Reihe von meinen Drabbles prüfen lassen. Bei neun von zehn stimmte die Wortanzahl in bluedoc - bei einem Tripple-Drabble waren es 301 statt 300 Wörter, weil der Gedankenstrich in meiner Textverarbeitung nicht als Wort mitgezählt wird. Sollte also auch bei insgesamt 1000 Wörtern kaum ein Problem werden.
« Letzte Änderung: Januar 02, 2018, 08:14:18 Vormittag von ulimann644 »

Gabi

  • Riffelnase
  • Commander
  • ****
  • Counselor
  • Beiträge: 3813
  • Peter Hollens Addict
    • Deviantart
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #4 am: Januar 02, 2018, 09:12:00 Vormittag »
Uuuh, also, meinetwegen reicht das eigene Schreibprogramm. Und das aus purer Unlust, mich mit neuer Software auseinanderzusetzen. :-[  :(

LOL! Das ist lediglich ein Klick und dann ein Kopieren des Textes. Bei fanfiction werden alle Wettbewerbe, bei denen es auf Wortzahlen ankommt, damit gezählt. Ich hatte da zwischen Word und bluedoc schon teilweise 50 Wörter Abweichung (bei Texten um die 2500 Wörter)

Wolf

  • Lieutenant Commander
  • ****
  • Beiträge: 761
  • Satzbau-Ingeneur
    • Ao3
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #5 am: Januar 02, 2018, 11:34:10 Vormittag »
Ohne mich diese Mal. Ich glaube es ist zu lange her, dass ich TNG gesehen habe. Die Herausforderung klingt trotzdem sehr interessant.

Gabi

  • Riffelnase
  • Commander
  • ****
  • Counselor
  • Beiträge: 3813
  • Peter Hollens Addict
    • Deviantart
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #6 am: Januar 02, 2018, 12:24:08 Nachmittag »
@Wolf: Oh, gut, dass Du das geschrieben hast. Ich hatte das TNG in der Aufgabenstellung überlesen.

Amber

  • Trägerin des Schmökerkampfordens 1. Klasse
  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2177
  • Happy Fluffy Tutu
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #7 am: Januar 02, 2018, 12:29:32 Nachmittag »
Ich bin dabei. :) Idee ist schon da, muss jetzt nur noch meinen Plapperschreibemodus in Fassdichumhimmelswillenmalkürzer ändern.  ;D ::)

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 2869
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #8 am: Januar 02, 2018, 01:02:08 Nachmittag »
Ich bin dabei. :) Idee ist schon da, muss jetzt nur noch meinen Plapperschreibemodus in Fassdichumhimmelswillenmalkürzer ändern.  ;D ::)

Darum geht´s ja unter anderem.
Bei einigen meiner Smallville/Superman-Drabbles habe ich erst richtig gelerntt, wie man mit der deutschen Sprache so umgehen kann, um in wenigen Worten sehr viel Info unterzubringen. Das steht für gewöhnlich auch im Gegensatz zu dem, was ich normalerweise fabriziere.

BTW: Was ich schreibe, davon habe ich momentan noch nicht die Bohne einer Ahnung, nur dass ich schreibe.

werewolf01

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 274
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #9 am: Januar 02, 2018, 07:23:25 Nachmittag »
Ich bin dabei :) und habe auch schon eine ungefähre Idee.
LG
werewolf

Oriane

  • Commander
  • ****
  • Commodore
  • Beiträge: 2229
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #10 am: Januar 07, 2018, 06:35:15 Nachmittag »
Ich werde wohl nicht dabei sein. Schaffe es ja kaum, mit meinen eigenen Projekten voranzukommen...

Racussa

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 157
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #11 am: Januar 17, 2018, 02:40:25 Nachmittag »
Also Drabble - das habe ich jetzt gemerkt - ist echt nicht mein Ding....viiiiiel zu wenig Worte ;-) ;)

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 2869
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #12 am: Januar 17, 2018, 03:23:21 Nachmittag »
Also Drabble - das habe ich jetzt gemerkt - ist echt nicht mein Ding....viiiiiel zu wenig Worte ;-) ;)

Ganz meine Meinung. Aber gerade darum fordert es einen auch heraus IMO.

Racussa

  • Ensign
  • **
  • Beiträge: 157
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #13 am: Januar 17, 2018, 04:47:47 Nachmittag »
Hab mal einen Versuch gestartet, aber ist echt nicht ganz meins :-) Aber mit Deanna geht auch was Kurzes sehr schön.

ulimann644

  • Serious Andorian
  • Commander
  • *****
  • Beiträge: 2869
  • a.k.a. Code Blau
    • RED UNIVERSE
Antw:Drabble der nächsten Generation (01.2018)
« Antwort #14 am: Januar 17, 2018, 05:57:22 Nachmittag »
Hab mal einen Versuch gestartet, aber ist echt nicht ganz meins :-) Aber mit Deanna geht auch was Kurzes sehr schön.

Bin schon gespannt.
BTW: Ich schreibe ja auch lieber ab 25.000 Wörter aufwärts. :keks: ;)